Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

4. Internationale akademische Zusammenarbeit

Seit 1994-2009

Beauftragter des Faches Romanistik in der
Partnerschaft zwischen der JLU und der Universität Lodz (Polen)/ in diesem Rahmen die Verleihung der Jubiläumsmedaille anlässlich der 30jährigen Partnerschaft zwischen JLU Gießen und Universität Lodz

2001-2006

Regelmäßige Aufenthalte als Gastprofessor an den 
Hochschulen FIB, FRB und UFBa; UCSAL

2003-2009

Jährliche Kolloquien mit den brasilianischen Partnerhochschulen (FIB, FRB und UFBa) in Salvador da Bahia

2004

Kooperationsabkommens zwischen der Justus-Liebig-Universität, der Universidade Federal da Bahia (UFBa), der Faculdade Ruy Barbosa (FRB) und der Faculdade Integrada da Bahia (FIB)/ Ernennung zum Kooperationsbeauftragten

Verleihung des Titels "Professor Honorífico (Professor h.c.) durch das Centro Universitário Faculdades Integradas da Bahia (Salvador da Bahia, Brasilien)

2004-2009

Exkursionen der Studenten der Justus-Liebig-Universität nach Salvador de Bahia (2004/07/09)

2000/01

Vortragsreise im Rahmen der Dozentenmobilität (ERASMUS-Programm) an die Universität Chambéry