Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Informationen zum Lusophonen Afrika

Portugiesisch mitsamt seinen Varietäten wird auf vier von fünf Kontinenten gesprochen und ist die am häufigsten verwendete Sprache in der südlichen Hemisphäre. Wichtigstes Staatenbündnis der lusophonen Länder ist die Comunidade dos Países de Língua Portuguesa (CPLP).

 

 

Die ISLA möchte einen attraktiven und leicht zu bedienenden Zugang zu Informationen über die PALOP, insbesondere aber über Mosambik und São Tomé e Príncipe bieten, Bildungskooperationen fördern sowie bestehende Netzwerke nutzen und erweitern. Insbesondere der Dozenten- und Studierendenaustausch soll gefördert werden, Praktikanten für die Lektorate gewonnen werden.

 

Die beiden Länder em destaque könnten gegensätzlicher nicht sein. Gleichwohl weisen sie, bedingt durch das sprachliche und kulturelle Erbe Portugals, deutlich sichtbare Ähnlichkeiten u.a. im Bildungs- und Hochschulsektor auf. Zudem gibt es in beiden Ländern jeweils ein vom DAAD gefördertes Lektorat, die mit der Professur für spanische und portugiesische Sprachwissenschaft der JLU Gießen kooperieren.