Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Informationen zum Studium

Ausführliche Informationen zum Studium an der Professur Born: Regelungen zur Thesis, FAQs zu den Prüfungen der Lehrämtler und näheres zum Studienaustausch der Professur.

Allgemeines

Allgemeines

Modulverantwortlichkeiten

Für Sprachnachweise Spanisch, Portugiesisch sind die jeweiligen Lektoren zuständig.
Da serienweise Anfragen kommen (und entsprechend beantwortet werden müssen), weise ich darauf hin, dass ich für die sprachwissenschaftlichen Module verantwortlich und zuständig bin.
 

Anerkennung von Prüfungsleistungen deutscher und ausländischer Universitäten

Wer Studienleistungen aus dem Ausland oder von anderen deutschen Universitäten anerkannt haben möchte, reicht einen formlosen schriftlichen Antrag im Sekretariat ein, auf dem steht, welche Leistungen wofür anerkannt werden sollen.
Bei Leistungsscheinen ist unbedingt die schriftliche Arbeit beizufügen.
Bitte nur vollständig ausgefüllte Formulare (Modulbezeichnungen etc.) beifügen!
 

Hausarbeiten

BaföG

Baföganträge können von allen Professoren und von Frau Dr. Gaudino unterzeichnet werden. (Bitte vorher ausfüllen).

 

Novo dicionário Aurélio

Das "Novo dicionário Aurélio" ist über das Uninetz hier verfuegbar.
Es funktioniert von jedem Uni-PC oder von zu Hause per HRZ-Kennung mit Netzpasswort.

Thesis

BA/MA - Thesis

Wer bei mir im SS 2017 BA- oder MA-Thesis schreiben möchte, kann das gerne tun. Da ich im Forschungssemester bin, werden die Thema erst in der ersten April-Woche vergeben. Das ist mit dem Prüfungsamt (Frau Rühl, Frau Kühnl-Luft) abgesprochen. Da Sie eine Übernahmebestätigung VOR dem 31. März 2017 benötigen, wenden Sie sich bitte an eine meiner beiden Mitarbeiterinnen, Dinah Leschzyk oder Anna Ladilova, die befugt sind, "in Vertretung" zu unterschreiben.

Voraussetzung für die Akzeptanz von BA-KandidatInnen sind der Besuch des Kolloquiums und eines meiner angebotenen Seminare.

 

Leitfaden zur Erstellung Ihrer Arbeiten

 

Für Bachelorarbeiten: Leitfaden BA

Für Masterarbeiten: Leitfaden MA

Für Diplomarbeiten: Leitfaden DA

Urheberrechtserklärung

Beachten Sie bitte auch die Vorschriften Ihres Prüfungsamtes!

Die aktuellen Fristen sind hier einzusehen: Fristen Thesis BA und MA MFKW

Prüfungen

Prüfungen

Abgabetermine für Themen der Diplom-/L3-/M.A.-Prüfungen

Abgabetermin für die Themen der Diplom-/M.A.-Prüfungen im Sommersemester (März/April) ist der 15. Januar und für L3 der 15. Dezember, im Wintersemester (September-November) für alle Prüfungen der 30. Juni.

  

Einschränkungen bei der Prüferwahl

Portugiesisch-Studierende müssen sich von Prof. Dr. Born prüfen lassen; für L3 stehen Prof. Dr. Born oder PD Dr. Livia Gaudino-Fallegger zur Verfügung.

  

Verfahren

  1. drei Themen vor-auswählen: eines zur synchronen Sprachwissenschaft, eines zur diachronen Sprachwissenschaft, eines zu Sozio-/Variations-/Psycho- etc. Linguistik ("angewandte" Linguistik);
  2. Themen mit mir besprechen (erster Anlauf bitte virtuell, dann in Sprechstunde);
  3. Literaturlisten dazu anlegen (mindestens drei Titel pro Thema, davon mindestens zwei auf Spanisch/Portugiesisch);
  4. Thesenpapier formulieren (bzw. Inhaltsangabe), wünschenswert: nicht mehr als ½ Seite pro Thema;
  5. mir bitte 3) + 4) als Attachement schicken UND (zu meiner Absicherung)
  6. mir dasselbe nochmals als Ausdruck in einem Couvert mit Aufschrift "Prüfungsunterlagen" über das Sekretariat von Frau Schnabel oder mein Postfach in der Bibliothek zukommen lassen.

Aus den drei vorgeschlagenen Themen formuliere ich drei Fragen, von denen Sie eine für die schriftliche Prüfung auswählen, die anderen beiden für die mündliche Prüfung aufheben; wer keine schriftliche Prüfung schreibt, hat drei Themen für mündlich (entsprechend umgekehrt).

  

Prüfungsthemen

diachrone Sprachwissenschaft:  

Geschichte der spanischen Sprache in Amerika

synchrone Sprachwissenschaft:

a) Syntax oder b) Pragmatik oder c) Onomastik oder d) Wortbildung (nur Portugiesisch)

angewandte Sprachwissenschaft:

a) Spanisch in Lateinamerika (spezifisches Land) oder b) Sprachpolitik in Spanien oder c) Sportsprache oder d) Diskursanalyse oder e) Pressesprache oder f) Lusophonie (nur Portugiesisch)

 

(Weitere Themen ggf. nach Absprache.)

Verhaltenskodex

Verhaltenskodex

E-Mail Kontakt

  • Anfragen von Studierenden müssen zwingend von einer JLU-Mailadresse versendet werden. E-Mail-Anfragen von Privatadressen werden nicht mehr bearbeitet.
  • Angesichts der Vielzahl von elektronischen Anfragen die ausdrückliche Bitte: Kontaktieren Sie mich nur in dringenden Fällen per E-Mail.
    • Fragen wie "Wo ist eigentlich Ihr Büro?", "Wann haben Sie denn Sprechstunde?", "Können Sie mir mal kurz meine Note schicken?", "Ich finde keine Bücher in der Bibliothek - können Sie mir mal eine Liste rüberwachsen lassen?" oder "Wo findet eigentlich meine Prüfung statt?" werden nicht beantwortet.
    • Das meiste lässt sich durch einen Besuch dieser Internet-Seite, des Instituts oder der Sprechstunde beantworten. :)

Ich habe einen jungen Mann gekannt, der sich durch das Laster, alle Briefe zu beantworten, ruiniert hat. (Oscar Wilde)