Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Prof. Dr. Reinhard Ibler

Professor für slavische Literaturwissenschaft

Raum 519 Prof. Dr. Reinhard Ibler
Tel.: +49 (0)641 99-31186

Fax: +49 (0)641 99-31169

Sprechstunde

  • in der Vorlesungszeit

Mittwoch, 10-11 Uhr

Grundsätzlich wird die Voranmeldung über Frau Szych (Zi. 518, Tel. 99-31187) empfohlen.

  • in der vorlesungsfreien Zeit

Dienstag, 26.2., 14 Uhr
Dienstag, 12.3., 11 Uhr (Achtung: Geänderte Zeit!)
Dienstag, 26.3., 14 Uhr
(Änderungen vorbehalten)

Betreuung von Abschlussarbeiten

Aufgrund wiederholter Anfragen möchte ich hiermit darüber informieren, dass ich Abschlussarbeiten (Bachelor, Master, Lehramt) aus folgenden Bereichen betreue:

•    Russische Literatur/Kultur

•    Polnische Literatur/Kultur

•    Tschechische Literatur/Kultur

•    Literaturtheorie, Komparatistik (mit slavischem Schwerpunkt)

Da Themenfindung und Themenvergabe einer gründlichen Planung bedürfen, bitte ich Sie, sich bei Interesse rechtzeitig (in der Regel mindestens 1 Monat vor dem Anmeldetermin) bei mir zu melden.

Lehre

V: Einführung in die Geschichte der polnischen Literatur

V: Einführung in die Geschichte der tschechischen Literatur

S/Ü: Ausgewählte Probleme der tschechischen Literatur des 20. Jahrhunderts

S/Ü: Das lyrische Schaffen Nikolaj Gumilevs: Lektüre und Interpretation ausgewählter Texte

S/Ü: Die Lyrik Boris Pasternaks

S/Ü: Die russische Ballade (Analyse und Interpretation ausgewählter Texte)

S/Ü: Die Literatur der polnischen Romantik: Ausgewählte Kapitel

S/Ü: Vom Sozialistischen Realismus zum Prager Frühling: Ausgewählte Kapitel aus der tschechischen Literatur- und Kulturgeschichte

  • WS 2013/2014

S/Ü: Božena Němcová (Lektüre und Interpretation ausgewählter Werke)
S/Ü: Das lyrische Schaffen Anna Achmatovas
S/Ü: Zu Literatur und Kultur der westslavischen Moderne: „Młoda Polska“ und „Česká moderna“
K: Literaturwissenschaftliches Master- und Doktoranden-Kolloquium

  • SS 2013

V: Einführung in die Geschichte der polnischen Literatur

V: Einführung in die Geschichte der tschechischen Literatur

S/Ü: Schlüsseltexte der slavischen Literatur- und Kulturtheorie

S/Ü: Das erzählerische Schaffen A.P. Čechovs

  • WS 2012/2013

S/Ü:Die Lyrik A.S. Puškins im Lichte ihrer deutschen Übertragungen (Interpretation und Übersetzungskritik)

S/Ü:Die polnische Avantgarde: Entwicklung, Programmatik, Werke

S/Ü:Die tschechischen Avantgarde. Entwicklung, Programmatik, Werke

K: Literaturwissenschaftliches Kolloquium

Sprachliche Schwerpunkte

  • Russisch
  • Polnisch
  • Tschechisch
  • Serbisch/Kroatisch

Forschungsschwerpunkte

  • Russische, tschechische und polnische Literatur des 18.-20. Jahrhunderts;
  • vergleichende Geschichte der slavischen Literaturen
  • Poetik und Geschichte literarischer Gattungen (u.a. Ballade, Elegie, Sonett, Komödie)
  • "Holocaustliteratur und -kultur"
  • Dramenforschung
  • literarische Zyklisierung
  • Literaturtheorie

Aktuelle Projekte

  •  Vergleichende Literatur- und Kulturgeschichte des Holocaust (Schwerpunkt polnische, tschechische und deutsche Literatur)
  • Prozesse der Elegisierung und Idyllisierung in den slavischen Literaturen
  • Die tschechische Ballade im europäischen Kontext
  • Fragen der Zyklisierung in den slavischen Literaturen

Wissenschaftlicher Werdegang und Mitgliedschaften

Veröffentlichungen