Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Dr. Elisa-Maria Hiemer

Lehrbeauftragte für westslavische Literatur

hiemer2.jpgWissenschaftliche Mitarbeiterin des Herder-Institutes

Ludwigstraße 34, Raum 001

35390 Gießen

Tel.: +49 (641) 99 16363

 


Sprechstunde

  • nach vorheriger Vereinbarung per Email

Lehre

  • SS 2019
    S/Ü/VL: Literarischer Dissens in Polen und der Tschechoslowakei. Strategien, Motive, Wirkung
  • WS 2018/2019
    S/Ü: Männer- und Frauenbild im polnischen Film,  Programm
    PS: Einführung in die Literaturwissenschaft für die Fächer Polonistik, Bohemistik und Russistik
  • SS 2018
    S/Ü: Zofia Nałkowska: Publizistin, Schriftstellerin, Feministin
    S/Ü: Von Romantik bis Rap: Ein Streifzug durch die polnische Literatur
  • WS 2017/2018
    PS: Einführung in die Literaturwissenschaft für die Fächer Polonistik, Bohemistik und Russistik
    S/Ü: Polnische und tschechische Literatur der Gegenwart
  • SS 2017
    S/Ü: Matka Polka - Ein literarisches Motiv zwischen Patriotismus und Feminismus
    S/Ü: Autobiographisches Schreiben über den Holocaust: Beispiele aus der polnischen und tschechischen Literatur
  • weitere Lehrveranstaltungen

    Forschungsschwerpunkte

    • Polnische und tschechische Literatur nach 1989
    • (Jüdische) Literatur aus komparatistischer Sicht
    • Geschichtsbilder in der Literatur
    • Männer- und Frauendarstellungen in Literatur und Film
    • Geschlechtergeschichte Polens

    Aktuelle Projekte

    • Familienplanung in Polen vom 19. Jahrhundert bis zur Erfindung der "Pille" (BMBF-gefördertes Projekt)
    • Handbuch zur polnischen, tschechischen und slowakischen Holocaustliteratur
    • Holocaust als popkulturelles Phänomen. Darstellungen in der polnischen, tschechischen und slowakischen Literatur und Kultur

    Sprachliche Schwerpunkte

    • Polnisch, Tschechisch

    Wissenschaftlicher Werdegang und Mitgliedschaften

    Veröffentlichungen