Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Lebenslauf

Lebenslauf Prof. Dr. Dr. Jürgen Hennig

 

1983 Immatrikulation für Psychologie an der Westfälischen-Wilhelms-Universität
in Münster
1988 Diplom.

Diplomarbeitsthema: Klassische Konditionierung eines
Immunparameters beim Menschen
1989 Freiberufliche Lehrtätigkeit (Bildungszentrum des Einzelhandels,
BZE, Dortmund)
1990- 1995 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fachbereich Psychologie,
Abt. Differentielle Psychologie, Prof. Dr. Dr. P. Netter, J
ustus-Liebig-Universität (JLU) Gießen
1993 Forschungsaufenthalt an der Thomas Jefferson University, Philadelphia, Dpt. of Neurology and Neuroimmunology
1994 Promotion zum Dr. rer. nat. an der Naturwissenschaftlichen
Fakultät der JLU-Gießen.Thema:
Die psychobiologische Bedeutung des sekretorischen
Immunglobulin A im Speichel
1995- 2001 Hochschulassistent (C1) am Fachbereich Psychologie der JLU-Gießen
10/98- 04/99 Vertretung der C3-Professur "Differentielle Psychologie und Persönlichkeitsforschung" an der Friedrich Schiller Universität in Jena
12/98 Publikationsbasierte (kumulative) Habilitation
an der Justus - Liebig - Universität Gießen:
Psychoendokrinologische und -immunologische Indikatoren von
Adaptabilität / Rhythmizität und veränderte Neurotransmitterfunktion
als biologische Basis von Neurotizismus.
12/98 Verleihung der akademischen Bezeichnung “Privatdozent”
12/00 Abschluss des Ergänzungsstudiums "Humanbiologie"
mit der Promotion zum Dr. rer. physiol. an der
Medizinischen Fakultät der Philipps-Universität Marburg.
12/00 Ruf auf eine C2-Hochschuldozentur am Fachbereich 06
(Psychologie, Sportwissenschaft) in der
Abteilung f. Differentielle Psychologie.
04/01 Hochschuldozent (C2) am Fachbereich 06
(Psychologie, Sportwissenschaft) in der
Abteilung f. Differentielle Psychologie.
Seit 06/02 Lehrstuhlinhaber für Differentielle Psychologie und Persönlichkeitsforschung
Differentielle Psychologie (C4) am Fachbereich 06 (Psychologie, Sportwissenschaften) der JLU Giessen
04/07 Ruf auf eine W3-Professur: Abteilung Differentielle und Biologische Psychologie an der Albert-Ludwig-Universität Freiburg
Seit 10/07 W3-Professur: Abteilung Differentielle und Biologische Psychologie JLU Giessen

 

Gutachterliche Tätigkeiten für:

Israel Science Foundation; Medical Research Council, UK; Schweizer Nationalfond
Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG), Österreichische Nationalbank (ÖNB)
ESRC (Economic & Social Research Council, UK), DAAD, German-Israeli Foundation for Scientific Research and Development (GIF), Studienstiftung des Deutschen Volkes, Daimler & Benz Stiftung, Friedrich-Ebert-Stiftung, UKGM Gießen, verschiedene Habilitations- oder Berufungsverfahren

 

Universitäre Selbstverwaltung

1990-2001  Mitglied des Ausschusses für Lehr- und Studienangelegenheiten
1993-1999    Fachbereichsratsmitglied (Mittelbau)
1994-1998 Mitherausgeber des Fachbereichsnewsletters
seit 04/01 Öffentlichkeitsbeauftragter für den Bereich der Psychologie am Fachbereich.
2002-2005  Studiendekan des FB 06
seit 02/02 Fachbereichsratsmitglied (Gruppe der Professoren)
02/02-04/05  Europabeauftragter, ECTS - Beauftragter und Koordinator desERASMUS - Programms
2003-2005   Mitglied der Senatskommission für gestufte und modularisierte Studiengänge
2005-2006 Dekan des Fachbereichs 06 (Psychologie, Sportwissenschaft)
seit 2006 Direktor des Instituts für Psychobiologie und Verhaltensmedizin
seit 2007 gewähltes Mitglied im Zentrumsrat des Gießener Graduiertenzentrums Lebenswissenschaften. 
04/2008–10/2008 Studiendekan des FB 06
Mitglied und Vorsitzender in verschiedenen Habilitations- und Berufungskommissionen
seit 2011 Geschäftsführender Direktor des Instituts für Psychobiologie und Verhaltensmedizin
seit 2011 Sprecher der Sektion Neurowissenschaften der International Giessen Graduate School for the Life Sciences (GGL)
04/2015-03/2018 Dekan des Fachbereich 06 (Psychologie, Sportwissenschaft)
seit 04/2021 Studiendekan des FB06 (Psychologie, Sportwissenschaft)
seit 11/2021 Mitglied im Zentrumsrat des Giessener Graduate Center for the Life Sciences (GGL)

 

Mitgliedschaft in wissenschaftlichen Verbänden/ Fachgesellschaften

 

Deutsche Gesellschaft für Psychologie

- Fachgruppe Differentielle Psychologie, Persönlichkeitspsychologie und

  psychologische  und Diagnostik

- Fachgruppe Biologische Psychologie

Deutsche Gesellschaft f. Psychophysiologie und ihre Anwendungen (DGPA)

International Society for Psychoneuroendocrinology, ISPNE

Psychophysiology in Ergonomics

Deutscher Hochschulverband

Institut f. Psychobiologie und Verhaltensmedizin (IPV) der JLU-Gießen

International Society for Individual Differences (ISSID)