Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Publikationen zum Thema Online Self-Assessment

Zeitschriften und Buchbeiträge:

 

Kersting, M., Marquardt, C. (angenommen). Tests, Fragebogen & Co – auf welche Qualitätskriterien es für OSA ankommt. In: Weiß, Susanne & Stoll, Gundula (Hrsg.), Online Self-Assessments, Berlin: Springer.

 

Petri, P.S., Schütte, N., Beauducel, A. (angenommen). Personeneigenschaften und deren Interaktion mit OSA-Rückmeldungen und Informationselementen. In: Weiß, Susanne & Stoll, Gundula (Hrsg.), Online Self-Assessments, Berlin: Springer.

 

Weingardt, V., Schütz, M. (angenommen). Kriterien des Studienerfolgs und Anforderungsanalyse bei Online-Self-Assessments. In: Weiß, Susanne & Stoll, Gundula (Hrsg.), Online Self-Assessments, Berlin: Springer.

 

Petri, P. S. (2020). Skala zur Erfassung der Studieneinstiegsselbstwirksamkeit (SESW).

Zusammenstellung sozialwissenschaftlicher Items und Skalen (ZIS). Verfügbar unter https://doi.org/10.6102/zis274

 

Petri, P.S., Weingardt, V. & Kersting, M. (2019). Let’s get to the hard facts – Erfassung von   Intelligenz im Rahmen von Online Self-Assessments. Empirische Pädagogik, 33 (3), 307–330.

 

Ott, M., Ulfert, A.-S. & Kersting, M. (2017). „Online-Assessments“ und „Self-Assessments“ in der Eignungsdiagnostik. In: D. E. Krause (Hrsg.). Personalauswahl (S.215-242). Wiesbaden:  Springer.

 

Thunsdorff, C., Michaelis, L., Weis, S., Kersting, M., Schmitt, M. & Ulfert, A.-S. (2015). Studieneignung für spezifische Studienfächer, welche Rolle spielt die Auswahl der Anforderungsanalysemethode bei der Identifizierung erfolgsrelevanter Eigenschaften? Das Hochschulwesen, 63, 98-103.

 

Kersting, M. (2005). Beratung und Auswahl von Studienbewerbern: Ziele und Methoden. Psychologische Rundschau, 56, 149-150.

 

Kongressbeiträge:

 

Weingardt, V., Bachmann, R., Petri, P. S. & Kersting M. (2020, Februar). „Gefällt mir“ reicht nicht: OSA im Spannungsfeld zwischen Qualität und Akzeptanz. Vortrag auf der Tagung „Zukunft sichtbar machen - Den Übergang Schule-Hochschule-Beruf für Studieninteressierte und Studierende nachhaltig gestalten“, Philipps Universität Marburg.

 

Buhl, H., Gleeson, R., Kersting, M. & Tittebrandt, T. (2019, Januar). OSA – und was dann? Podiumsdiskussion auf der Fachtagung des Carl-Zeiss-Stiftung Kollegs (CZSK) zur Nutzbarmachung von Online-Self-Assessments für die Studieneingangsphase, Johannes Gutenberg-Universität Mainz.

 

Petri, P. S. & Kersting, M.(2019, Januar). Zwischen Studienwunsch und -wirklichkeit: Nutzer*innenstimmen zur Nützlichkeit von OSAs. Poster präsentiert auf der Fachtagung des Carl-Zeiss-Stiftung Kollegs (CZSK) zur Nutzbarmachung von Online-Self-Assessments für die Studieneingangsphase, Johannes Gutenberg-Universität Mainz.

 

Weingardt, V., Ziegler, M. C., Ehrlich S. & Treppesch, C. (2019, Januar). Informationssuche und Nutzung von Online Self-Assessments bei der Studienwahl. Eine vergleichende Untersuchung von Studienanfänger/innen. Poster präsentiert auf der Fachtagung des Carl-Zeiss-Stiftung Kollegs (CZSK) zur Nutzbarmachung von Online-Self-Assessments für die Studieneingangsphase, Johannes Gutenberg-Universität Mainz.

 

Petri, P.S. (2019, May). An integrative perspective on educational pathways in the phase of study entrance. Paper presented at the 1st International DZHW User Conference on Dynamics in the Student and Academic Life Course, Hannover, Germany.

 

Petri, P.S. (2019, August). Integrating established models of student persistence to create a comprehensive process model of successful study entrance. Poster presented at the 32nd Conference of the Consortium of Higher Education Researchers, Kassel, Germany.

 

Niemitz, N. M. P., Domogala, T., Weingardt, V., Ziegler, M. C. & Kersting, M. (2019, September). Difficulty of sample tasks and the threat of instruction texts: Effects on test anxiety and on performance of subjects in performance tests. Poster presented at the 15th Conference on Personality and Psychological Assessment, Dresden, Germany.

 

Petri, P.S. (2019, September). It’s all about the feeling: Applying the control-value theory to emotions in higher education. Poster presented at the 15th Conference on Personality and Psychological Assessment, Dresden, Germany.

 

Weingardt, V. & Petri, P. S. (2019, September). You can't please everybody: Evaluation of questionnaires in Online Self-Assessments in relation to personality. Poster presented at the 15th Conference on Personality and Psychological Assessment, Dresden, Germany.

 

Petri, P. S. (2018, September). Ob ich das Studium schaffe? Entwicklung einer kontextbezogenen Skala zur Erfassung von Selbstwirksamkeit im Studieneinstieg. Poster präsentiert auf dem 51. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie, Frankfurt/Main.

 

Petri, P. S., Kersting, M. (2018, September). Gekommen, um zu bleiben? Ein evidenz-basiertes Prozessmodell zur Erklärung von Erfolg vs. Abbruchsintentionen im Studieneinstieg. Paper präsentiert auf dem 51. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie, Goethe Universität Frankfurt/Main.

 

Weingardt, V., Ehrlich, S. & Kersting, M. (2018, September). Wer nutzt und wem nützt ein Online Self-Assessment bei der Studienfachwahl? Poster präsentiert auf dem 51. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie, Goethe-Universität Frankfurt/Main.

 

Kersting, M. (2017, März). Auswahl, Betreuung und Beratung von Studierenden. Nexus (ein Projekt der Hochschulrektorenkonferenz) Jahrestagung "Institutionelle Strategien zur Weiterentwicklung der Lehre an Hochschulen“, Bochum.

 

Bothe, P.S., Ulfert, A.-S., Ott, M.&  Kersting, M. (2017, May). I’m gonna make it! The influence of success priming on self-efficacy and emotions in achievement situations. Poster presented at the European Association of Work and Organizational Psychology Congress (EAWOP), Dublin, Ireland.

 

Ulfert, A.-S., Ott, M., Palmer, C. &Kersting, M. (2017, May).  Mirror mirror: the Role of Raters' Personality in Job Analysis. Poster presented at the European Association of Work and Organizational Psychology Congress (EAWOP), Dublin, Ireland.

 

Kersting, M. (2017, Juni). Qualitätsmerkmale von Online-Self-Assessments zur Ermittlung der Studierfähigkeit. Eröffnungsvortrag der Veranstaltung „Verpflichtendes Online-Self-Assessment (OSA) der Universität Bonn“, Bonn.

 

Bothe, P.S. (2017, September). Dieser Moment, in dem du an dir selbst zweifelst - Identifikation von Prädiktoren des erfolgreichen Studieneinstiegs. Paper präsentiert auf der 14. Arbeitstagung der Fachgruppe Differentielle Psychologie, Persönlichkeitspsychologie und Psychologische Diagnostik, München.

 

Bothe, P.S., Kersting, M. (2017, September). Wer geht und wer bleibt? Vorhersage von Studienerfolg mithilfe des Social Cognitive Model of Career Self-Management. Paper präsentiert auf der 10. Tagung der Fachgruppe Arbeits-, Organisations- und Wirtschaftspsychologie der Deutschen Gesellschaft für Psychologie, Dresden.

 

Kersting, M., Ehrlich, S., Feldkamp, T., Weingardt, V. &  Bothe, P.S. (2017, September). „Wenn ich das vorher gewusst hätte“ - Was wir vom (In-)Kompetenzerleben der Studierenden für die Gestaltung von Self-Assessments lernen können. Paper präsentiert auf der 14. Arbeitstagung der Fachgruppe Differentielle Psychologie, Persönlichkeitspsychologie und Psychologische Diagnostik, München.

 

Kersting, M. (2017). Online Self-Assessments zur Unterstützung der Studienwahl. Kooperationsgespräche Hochschule - Schule 2017. Justus-Liebig-Universität Gießen, Gießen.

 

Höft, S., Kersting, M., Sander, N. & Schmidt-Atzert, L. (2016, September). Online-Self-Assessments zur Studienorientierung im deutschsprachigen Raum: Quo vadis? Podiumsdiskussion beim 50. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie, Leipzig.

 

Bothe, P.S., Ulfert, A-S., Ott, M. & Kersting, M. (2016, September). Tschakka, ich schaff' das! Können Selbstüberzeugungen Emotionen in Leistungssituationen beeinflussen? Poster präsentiert beim 50. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie, Leipzig.

 

Ulfert, A.-S., Ott. M., Michaelis, L., Stoll. G. &, Kersting, M. (2015, September). Aufgabenbezogene und umfeldbezogene Leistung, zwei Perspektiven des Studienerfolgs. Vortrag auf der 13. Arbeitstagung der Fachgruppe Differentielle Psychologie, Persönlichkeitspsychologie und Psychologische Diagnostik, Mainz.

 

Kersting, M. (2014, März). Anforderungsanalytisch fundiert – und dennoch auf Sand gebaut? Vortrag auf der Fachtagung „Onlinebasierte Instrumente zur Verbesserung der Studienbedingungen“, Bonn.

 

Michaelis, L., Ott., M., Palmer, C., Ulfert, A.-S. &, Kersting, M. (2014, September). Self-Assessment der Universität Gießen. Poster präsentiert auf dem Marburger Kongress zu Online Self-Assessments an Hochschulen, Marburg.

 

Ott, M., Palmer, C. &, Kersting, M. (2014, September). Globale vs. spezifische Erfassung von studienerfolgsrelevanten Anforderungen: Liefern sie identische Ergebnisse? Poster präsentiert auf dem 49. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie, Bochum.

 

Ulfert, A.-S., Michaelis, L., Zwiesler, S. &, Kersting, M. (2014, September). Schmidt sucht Schmidtchen? Anforderungsanalyse unter der Lupe: Werden die Ergebnisse von Anforderungsanalysen durch Persönlichkeitseigenschaften der befragten Personen beeinflusst? Poster präsentiert auf dem 49. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie, Bochum.

 

Ott, M., Linke, I., Michaelis, L. &, Kersting, M. (2013, September). Wo ich bin ist vorne. Zur Abhängigkeit der Ergebnisse von Anforderungsanalysen zu studienerfolgsrelevanten Merkmalen von der Persönlichkeit und Intelligenz der befragten Personen. 12. Arbeitstagung ", Differentielle Psychologie, Persönlichkeitspsychologie und Psychologische Diagnostik", Greifswald.

 

Palmer, C., Ulfert, A.-S., Hartig, M.-N. &, Kersting, M. (2013, September). Wenn es um Stereotype geht, ist jeder ein Experte. Experten- und Laienurteile über studienspezifische Anforderungen. 12. Arbeitstagung ",Differentielle Psychologie, Persönlichkeitspsychologie und Psychologische Diagnostik", Greifswald.

 

Gehring, F. & Kersting, M. (2006, September). Universitary Citizenship Behavior – die andere Seite des Studienerfolgs. Paper präsentiert beim 45. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie in Nürnberg.

 

Kersting, M. (2005, September). Auswahl von Studienbewerbern mittels Intelligenz- und Persönlichkeitstests: valide, aber tabu? Paper präsentiert auf der 8. Arbeitstagung Differentielle Psychologie, Persönlichkeitspsychologie und Psychologische Diagnostik, Marburg.

 

Amelang, M., Kersting, M., Marcus, B., Rindermann, H., Schmidt-Atzert, L., Steyer, R., Trost, G. & Westmeyer, H. (2004, September). Studierendenauswahl durch Hochschulen. Podiumsdiskussion auf dem  44. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie in Göttingen.

 

Abschlussarbeiten:

 

Davood, A. (2017). Zum Zusammenhang von sozialer Unterstützung und Studienzufriedenheit im Studieneinstieg. Justus-Liebig-Universität Gießen: Unveröffentlichte Bachelor-Thesis.

 

Elkenhans, L. (2017). Wie fühlen sich Studienanfänger? Eine Studie zu Emotionen von Studierenden im ersten Semester anhand der Kontroll-Wert-Theorie. Justus-Liebig-Universität Gießen: Unveröffentlichte Master-Thesis.

 

Keil, J. (2017). Studieneinsteiger im Stress- Der Einfluss von Selbstwirksamkeitserwartungen und Copingstrategien auf das Stressempfinden von Studieneinsteigern. Justus-Liebig-Universität Gießen: Unveröffentlichte Master-Thesis.

 

Krüger, L.M. (2017). Stress im Studieneinstieg: Eine Longitudinalstudie zum Einfluss von Selbstwirksamkeitserwartung und sozialer Unterstützung. Justus-Liebig-Universität Gießen: Unveröffentlichte Master-Thesis.

 

Roloff, C. (2016). Studierende unter Strom - Zum Zusammenhang von Studieneignung, Belastungserleben und Studienzufriedenheit. Unveröffentlichte Bachelorthesis, Justus-Liebig-Universität Gießen.

 

Linke, I. (2013). Analyse möglicher Einflüsse von Beobachter-Intelligenz und Persönlichkeit auf die Bewertung studienerfolgsrelevanter Anforderungen im Rahmen einer Anforderungsanalyse für ein Self-Assessment. Unveröffentlichte Masterthesis, Justus-Liebig-Universität Gießen.