Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Dr. Charlotte Markert

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Otto-Behaghel-Str. 10H
35394 Gießen
Raum 117 (BION)
Telefon: +49 (0) 641 / 99 - 26346
Telefax: +49 (0) 641 / 99 – 26309

E-Mail:

 

Ausbildung

 

Psychologische Psychotherapeutin 2011 – 2019: Ausbildung zur Psychologischen Psychotherapeutin (VT), Institut für Psychotherapieausbildung Marburg (IPAM, Leiter: Prof. Dr. Winfried Rief)
Promotion 2017: Promotion in Psychologie (Dr. rer. nat.) „Stress-related Characteristics of Persons with Functional Gastrointestinal Symptoms”, Philipps-Universität Marburg (Prof. Dr. Urs M. Nater; PD Dr. Antonia Barke)
Diplom/Master 2011: Diplom in Psychologie (Dipl.-Psych.) “Einfluss der Orientierungsfähigkeit geburtsblinder Personen auf die Nutzung von Raumrepräsentationen für Wahrnehmung und Handlung” (Prof. Dr. Katja Fiehler; Prof. Dr. Anna Schubö)

 

Forschungstätigkeit

 

Postdoc 1   2018 – aktuell: Wissenschaftliche Mitarbeiterin (Postdoktorandin), Professur Psychotherapie und Systemneurowissenschaften, Fachbereich Psychologie und Sportwissenschaft, Justus-Liebig-Universität Gießen (Prof. Rudolf Stark)
Doktorandin 2011 – 2017: Wissenschaftliche Mitarbeiterin (Doktorandin), Professur Klinische Biopsychologie, Fachbereich Psychologie, Philipps-Universität Marburg (Prof. Dr. Urs M. Nater)

 

Klinische Tätigkeit

 

2017-2018: Therapeutin in der Asklepios Fachklinik Fürstenhof Bad Wildungen, Station für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie (Chefärztin Dr. Catri Tegtmeier)

 

Forschungsinteressen

 

* Differentielle psychobiologische Aspekte von Pornografiekonsum und Hypersexualität

* Diagnostik und Therapie sexueller Süchte sowie sexueller Funktionsstörungen

* Psychobiologische Einflüsse von akutem und chronischen Stress auf das sexuelle Erleben und Verhalten gesunder Personen


 

Förderungen und Auszeichnungen

 

Interne Drittmittel 2014-2016: Regelmäßige Förderung von Abschlussarbeiten im Rahmen der Unterstützung von Forschungsarbeiten von Studierenden mit Mitteln nach dem Gesetz zur Sicherstellung der Chancengleichheit (Lehrsondermittel)
Reisestipendien Travel Award, DAAD, 74th Annual Meeting of the American Psychosomatic Society (APS) in Denver, USA, 2016.

 

Weitere Tätigkeiten

 

Seit 2019: Mitglied der Lokalen Ethikkommission des Fachbereichs 06 Psychologie und Sportwissenschaften, Justus-Liebig-Universität Gießen

 

2016 – 2017: Mitglied der Lokalen Ethikkommission des Fachbereichs Psychologie, Philipps-Universität Marburg

 

2012 – 2015: Organisation und Leitung der Veranstaltungsreihe "Berufsfelder der Psychologie", Fachbereich Psychologie, Philipps-Universität Marburg

 

Mitgliedschaften

 

Deutsche Gesellschaft für Psychologie (DGPs), Fachgruppe Klinische Psychologie

 

Ausgewählte Publikationen

 

Markert, C., Gomm, C., Ehlert, U., Gaab, J., & Nater, U. M. (2019). Effects of cognitive-behavioral stress management training in individuals with functional somatic symptoms–an exploratory randomized controlled trial. Stress, 1-11.

 

Fischer, S., Strahler, J., Markert, C., Skoluda, N., Doerr, J. M., Kappert, M., & Nater, U. M. (2019). Effects of acute psychosocial stress on the hypothalamic-pituitary-thyroid (HPT) axis in healthy women. Psychoneuroendocrinology110, 104438.


Fischer, S., Markert, C., Strahler, J., Dörr, J.M., Skoluda, N., Kappert, M., Nater, U.M. (2018). Thyroid Functioning and Fatigue in Women with Functional Somatic Syndromes – Role of Early Life Adversity. Frontiers in Physiology, 9, 564.

 

Markert, C., Suarez-Hitz, K., Ehlert, U., Nater, U.M. (2016). Endocrine dysregulation in women with irritable bowel syndrome according to Rome II criteria. Journal of Behavioral Medicine, 39(3), 519-526.

 

Markert, C., Suarez-Hitz, K., Ehlert, U., Nater, U.M. (2014). Distress criterion influences prevalence rates of functional gastrointestinal disorders. BMC Gastroenterology, 14, 215.