Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Datenmanagement

Datenmanagement für Nutzer
Wir bieten unseren Nutzern das Management der MRT-Daten an.
Um dies zu erreichen, werden MRT-Daten bei uns weitest gehends automatisch gehandhabt. Das beinhaltet:

  • Transfer der Daten auf unsere primären Storage-Server
  • Verfügbarkeit der Daten in einem geschützten Projektbereich
  • Zugriff für benannte Nutzer
  • Backup

Neuere Entwicklungen im neurowissenschaftlichen Umfeld werden dabei berücksichtigt (z.B. BIDS-Layout), ebenso wie Datensicherheit.
Datenspeicherung
Nach dem Transfer der Daten in die jeweiligen Projektordner werden diese bereits von uns zu NIFTI konvertiert.

Im Anschluss werden die Daten nach Vorgabe der Brain Imaging Data Structure (BIDS) abgelegt, um die Wiederverwertbarkeit von Analyse-Code und den Austausch zwischen Projekten zu verbessern.

Projektmitarbeiter können diese Daten dann auch verwenden und in den jeweiligen Projektordnern ihr Analysen durchführen.
Qualitätskontrolle
Im Rahmen unseres Datenmanagements werden alle MRT-Daten einer Qualitätskontrolle unterzogen.
Diese Information kann von den Nutzern in BIONPROVE eingesehen werden.
Datenanalyse
Nutzer können unseren Auswerte-Server via Remote-Desktop verwenden. Die Ausstattung ist hinreichend für die tägliche Arbeit an Humanbildgebungsdaten mehrerer Nutzer gleichzeitig:

  • Debian Linux
  • 36 CPU-Kerne
  • 384 GB Hauptspeicher
Analysesoftware
Häufig genutzte Auswerte-Software steht ebenfalls zur Verfügung:

  • Matlab
  • SPM
  • FSL
  • FreeSurfer
Falls erforderlich kann diese auch noch ausgebaut werden. Falls möglich speichern wir die verschiedenen Versionen der Software für zukünftigen Rückgriff.
Datenmanagement-Plan
Für weitere Details über unser die interne Behandlung unserer Daten, steht Nutzern auch ein Datenmanagement-Plan zur Verfügung. Dieser kann bei uns angefragt werden.