Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Forschung

  • Identifikation von biochemischen Markern zur Diagnostik von Belastung und Training (BISP-Projekt)
  • Steuerung von Belastung und Training mittels molekularer und zellulärer Marker im Blut (BISP-Projekt)
  • Molekulare und zelluläre Adaptation der T-Zellen an Belastung und Training
  • Einfluss sportlicher Belastung auf den Immunmetabolismus von T-Zellen und NK-Zellen
  • Mechanismen immunregulierender (anti-entzündlicher) Effekte sportlicher Aktivität
  • Einfluss von Belastung und Training auf die Immunseneszenz
  • Einsatz von HIT zur Regulation von inflammatorischen Prozessen
  • Prähabilitation durch sportliches Training bei Tumorpatienten

Näheres zum BISP-Projekt Definition valider und reliabler Biomarker unter Einbeziehung innovativer Messmethoden zur Trainingssteuerung im Langstreckenlauf unter https://www.bisp-surf.de/Record/PR020190900077

Der T-Zell-Immunmetabolismus ist ein zentraler Ansatzpunkt für die Therapie vieler Erkrankungen, z.B. Krebs- oder Autoimmunerkrankungen, bei denen sich ein veränderter metaboler Status von T-Zellen zeigt. Auch sportliches Training wirkt auf das Immunsystem. Es ändern sich pro-und anti-entzündliche Botenstoffe und Wachstumsfaktoren werden freigesetzt. In der Sportwissenschaft wird dazu die Open-Window-Hypothese diskutiert, also ein "offenes Fenster" für eine Immunsuppression nach intensiver sportlicher Belastung. CD4+-T-Zellen reagieren nach Erkenntnissen wohl auf eine akute sportliche Belastung teils mit einer Aktivierung, obwohl sie keinen direkten Antigen-Kontakt haben. Durch Immunstudien ist belegt, dass eine Aktivierung der Zellen auch den T-Zell Immunmetabolismus verändert. Es ist allerdings unklar, ob die Aktivierung nach der sportlichen Belastung zu einer Veränderung des T-Zell-Immunmetabolismus führt und was die Aktivierung durch die Belastung für die Immunfunktion der CD4+-T-Zellen bedeutet. So wird aktuell im Projekt „Einfluss sportlicher Belastung auf den Immunmetabolismus von T-Zellen und NK-Zellen“ die Wirkung einer akuten Laufbelastung auf CD4+-T-Zellen untersucht. Die Mechanismen, wie eine akute Laufbelastung auf die CD4+-T-Zellen wirkt, ob sie den T-Zell-Immunmetabolismus verändert und ob die Immunfunktion erhalten bleibt, versuchen wir über Versuche mit CD4+-T-Zellen in der Zellkultur zu entschlüsseln.

Auswahl aktueller Publikationen des Arbeitsbereichs

2020

    • Reichel T, Bosslau T, Palmowski J, Eder K, Ringseis R, Walscheid R, Bothur E, Samel S, Frech T, Philippe M, Krüger K. Reliability and suitability of physiological exercise response and recovery markers. Scientific Reports, accepted.
    • Waller L, Krüger K, Conrad K, Weiss A, Alack K. Effects of different types of exercise training on pulmonary arterial hypertension: a systematic review. Journal of Clinical Medicine. Accepted.
    • Wackerhage H, Everett R, Krüger K, Murgia M, Simon P, Gehlert S, Neuberger E, Baumert P, Schönfelder M. Sport, Exercise and COVID19, the Disease Caused by the SARS-CoV-2 Virus. Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin 5, 2020.
    • Mooren FC, Krüger K, Ringseis R, Eder K, Liebisch G, Conrad K, Alack K, Maleki BH. The combined effects of moderate exercise and short-term fasting on markers of immune function in healthy human subjects. American Journal of Physiology-Regulatory, Integrative and Comparative Physiology. Accepted. 
    • Mooren FC, Maleki BH, Pilat C, Ringseis R, Eder K, Teschler M, Krüger K. Effects of Eschrichia coli strain Nissle 1917 on exercise-induced disruption of gastrointestinal integrity. European Journal of Applied Physiology. Accepted.
    • Ringseis R, Beer AM, Albrecht Y, Gaiping W, Most E, Krüger K, Eder K. Nicotinic acid improves endurance performance of mice subjected to treadmill exercise. Metabolites 2020, 10 (4): 138.
    • Weyh C, Pilat C, Frech T, Krüger K, Reichel T, Mooren FC. Exercise training reduces workload, improves physical performance and promotes overall health in welders. Journal of Occupational Health. accepted.
    • Simpson RJ, Campbell JP, Gleeson M, Krüger K, Nieman DC, Pyne DB, Turner JE, Walsh NP. Can exercise affect immune function to increase susceptibility to infection?. Exercise Immunology Review 2020;26:8–22.
    • Weyh C, Krüger K, Prüller-Strasser B. Physical activity shape the Immune system during Aging. Nutrients. Febr. 28: 12(3) 2020.
    • Alack K, Weiss A, Krüger K, Höret M, Schermuly R, Frech T, Eggert M, Mooren FC. Profiling of human lymphocytes reveals a specific network of Protein kinases modulated by Endurance Training status. Scientific Reports 1, 2020.