Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Übersicht möglicher Inhalte diverser Lehrveranstaltungen der Leistungsphysiologie und Sporttherapie bzw. Sportmedizin

Wintersemester

Vorlesung Biologie für Sportwissenschaftler
Mögliche Inhalte u.a.: 1) Zellbiologie: Aufbau, Funktionen, Zellzyklus. 2) Molekulare Biologie: DNA, Replikation, Transkription, Translation, Genexpression. 3) Genetik. 4) Evolution. 


Vorlesung Anatomische und physiologische Grundlagen der Sportmedizin
Mögliche Inhalte u.a.: Einführung. Anatomie und Physiologie der Zelle. Gewebelehre. Allgemeine Knochen- und Gelenklehre. Aufbau und Funktion des Bewegungsapparates. Aufbau und Funktionsweise der Muskulatur. Energiestoffwechsel: Energiebereitstellung bei unterschiedlichen Belastungen. Herz-Kreislauf-System: Aufbau und Funktion. Lymphatisches System. Herzkreislaufreaktionen in Ruhe und bei Belastung. Bestandteile und Funktionen des Blutes. Atmung: Aufbau und Funktion. Zentrales Nervensystem. Peripheres Nervensystem. Endokrines System. Gastrointestinaltrakt. Niere: Aufbau und Funktion. Immunsystem.   


Vorlesung Sporttherapie bei Erkrankungen der inneren Organe (und des Bewegungsapparates)
Mögliche Inhalte u.a.: In der zweistündigen Vorlesung werden evidenzbasierte Einsatzmöglichkeiten sportlicher Aktivität erörtert. Besonderes Gewicht wird auf eine differentielle Sporttherapie gelegt, in der abhängig von Dosis, Umfang und Art der Belastung unterschiedliche Effekte erzielt werden können. Schließlich werden Strukturen und Programme rehabilitativer Maßnahmen im stationären wie im ambulanten Bereich sowie ihre Abrechenbarkeit dargestellt (KTL etc.). Krankheitsbilder der inneren Organe, bei denen eine Sporttherapie indiziert ist, sind u.a.: KHK, Hypertonie, Atemwegserkrankungen, Osteoporose, rheumatische Erkrankungen. Weiter hat die Sporttherapie einen hohen Stellenwert in der Rehabilitation und Prävention von orthopädischen, größtenteils degenerativen Krankheitsbildern (z.B. Arthrosen), funktionellen Störungen und Verletzungen (z.B. Knie, Schulter). 


Vorlesung Spezielle Leistungsphysiologie
Mögliche Inhalte u.a.: Es werden wesentliche belastungssensitive Systeme wie Immunsystem und Endokrinium in ihrer Belastungsabhängigkeit und Trainierbarkeit vorgestellt.


Seminar Gesundheitsverhalten
In diesem Seminar werden Einflussgrößen auf Gesundheit und Gesundheitsverhalten der (deutschen) Bevölkerung erarbeitet zu

  • zu grundsätzlichen Themen wie Resilienz, Zeitmanagement, Stressmanagement Teamentwicklung, Mediation und Gesundheitsmanagement im Betrieb
  • zu allgemeinen Themen wie gesunde Gespräche, betriebliches Eingliederungsmanagement, Konfliktmanagement, Stressmanagement, Mobbing, Alkoholsucht am Arbeitsplatz, psychisch Erkrankte und Umgang mit schwierigen Persönlichkeiten
  • zum Themenbereich Führung wie Erfolgsfaktor Motivation und Erfolgsfaktor Führung


Übersicht möglicher Inhalte der Lehrveranstaltungen bei T. Frech siehe hier.

 

Sommersemester

Vorlesung Leistungsphysiologie -Physiologie der Extreme
Vertiefung des physiologischen Verständnisses des menschlichen Körpers mit Hinblick auf die Grenzen physiologischer Leistungsfähigkeit. Einführung in die adaptiven physiologischen Grundmechanismen, die zu einem Verständnis aus Sicht der Leistungsphysiologie nötig sind. 


Vorlesung Molekulare Sportphysiologie
Einführung in grundlegende molekulare Mechanismen der physiologischen Adaptation auf Sport und Bewegung. 


Vorlesung Grundlagen des Rehabilitationssports und der Sporttherapie bei nichtkardiologischen, internistischen Erkrankungen
Grundlagen des Deutschen Rehabilitationswesens. Kenntnis der Inhalte und Angebote der Deutschen Rentenversicherung. Planung einer rehabilitativen Maßnahme. Sporttherapeutische Ansätze der Rehabilitation bei ausgewählten Indikationen. 


Seminar Praktische Sporttherapie in der Schmerztherapie
Thematisierung des Zusammenhangs von Schmerz und Bewegung sowie der Rolle von Sporttherapie als therapeutische Option in  der multimodalen Schmerztherapie (Block im Juni). Visitation der Schmerzambulanz der Uniklinik Gießen, Termine werden eingeteilt (halbtägig, voraussichtlich Juni/Juli).


Seminar Bewegung in der chinesischen Medizin
Verständnis des philosophischen Konzepts von Gesundheit und Prävention in der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM). Sie halten Referate, die die einzelnen Teilaspekte beleuchten. Wir führen einen gemeinsamen Workshop zu Manual- und Bewegungskonzepten in der TCM durch (Samstagstermin, Gießen). Eine externe Exkursion entfällt.


Übersicht möglicher Inhalte der Lehrveranstaltungen bei T. Frech siehe hier.