Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Anke Bumann (M.A.)

Dies ist die Webseite von
Bumann, Anke (M.A.)
Arbeitsschwerpunkte
  • Biopsychosoziales Schmerzverständnis im Breiten- und Leistungssport
  • Interdisziplinäres Schmerz- und Verletzungsmanagement im Leistungssport
  • Wirksamkeit sportpsychologischer Betreuung (Training und Coaching)

In ihrem Forschungsprojekt befasst sich Anke Bumann mit Verletzungen und Schmerzen im Alltag von Sportler/innen. Im Kontext der Annahme, dass Schmerz auch aufgrund biopsychosozialer Ursachen entsteht, ist es das Bestreben dieser Forschungsarbeit, eine ganzheitliche, sportmedizinische und sportpsychologische Betreuung näher zu beleuchten und mögliche Handlungsansätze darzulegen. In Teilstudien werden eine potenzielle Schmerzproblematik erforscht, sowie konkrete Interventionen und Maßnahmen zur langfristigen Senkung von Verletzung und optimiertem Schmerzmanagement abgeleitet und umgesetzt.

Das Projekt zeichnet sich unter anderem dadurch aus, dass die Bedürfnisse der Sportlerin/des Sportlers, gleichzeitig aber auch die Rahmenbedingungen wie Leistungsanspruch oder Trainerstab berücksichtigt werden - was in einer Zeit, in welcher Schmerz und Leistungsdruck unter Sportlerinnen und Sportlern ein immer größeres Thema werden, entscheidend zur körperlichen und mentalen Gesundheitserhaltung der Athletinnen und Athleten beiträgt und neue Perspektiven eröffnet.

Lebenslauf
  • 2018 Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Abteilung für Leistungsphysiologie und Sporttherapie, Institut für Sportwissenschaften, Justus-Liebig-Universität Gießen
  • 2015 - 2017 Masterstudium Sports Medical Training / Clinical Exercise Physiology (M.A.), Institut für Sportwissenschaften, Goethe-Universität Frankfurt am Main
  • 2012 - 2015 Bachelorstudium Sportwissenschaft (B.A.), Nebenfach Erziehungswissenschaften, Institut für Sportwissenschaften, Goethe-Universität Frankfurt am Main
Weitere Qualifikationen
  • Mitglied BISp-Expertendatenbank für sportpsychologische Betreuung und Beratung im deutschen Nachwuchsleistungs- und Spitzensport

  • asp-Curriculum Leistungssport
  • Skilehrerin Level 2 (DSLV)
  • Fitnesstrainer A-Lizenz (DFLV)
  • Aqua-Fitness Trainer-Lizenz (AFVD)
Mitgliedschaften
  • asp (Arbeitsgemeinschaft für Sportpsychologie in Deutschland e.V.)
  • FEPSAC (European Federation of Sport Psychology)
  • DSLV (Deutscher Skilehrerverband e.V.)
Zeitschriftenbeiträge, Peer-Review
  • Bumann A, Niederer D, Santarossa C, Banzer W, Vogt L. (2020) How is the self-perceived work ability affected by the duration of unemployment, heart rate variability and the amount of physical activity in older long-term unemployed persons? International Journal of Environmental Research and Public Health 17, 2039.

  • Bumann A, Banzer W, Fleckenstein J. (2020) Prevalence of biopsychosocial factors of pain in 664 sports students of the DACH (Germany, Austria, Switzerland) region - a cross-sectional survey. Journal of Sports Science and Medicine 19 (2), 323-336.
  • Niederer D, Bumann A, Mühlhauser Y, Schmitt M, Wess K, Engeroff T, Wilke J, Vogt L, Banzer W (2018). Specific smartphone usage and cognitive performance affect gait characteristics during free-living and treadmill walking. Gait & Posture 62, 415-421.
Kongressbeiträge
  • Bumann A, Pilat C, Zimmermann V, Müller M, Fleckenstein J. Spielklassenspezifität anthropometrischer und konditioneller Faktoren im deutschen Frauenfußball. Sportwissenschaftlicher Hochschultag der Deutschen Vereinigung für Sportwissenschaft, Berlin, 2019.
  • Bumann A, Banzer W, Fleckenstein J. Biopsychosoziales Schmerzempfinden deutscher Sportstudierender - eine nationale Querschnittsstudie. Deutscher Olympischer Sportärztekongress Hamburg, 2018.
  • Fleckenstein J, Bumann A, Banzer W. (2018) Biopsychosoziale Faktoren von Schmerzempfinden unter deutschen Eliteathleten. Sports Orthopaedics and Traumatology 34 (2), 161-219.