Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Lehre

Lehrmaterialien

Liebe Studierende,

über die Lernmanagementsysteme (LMS) Stud.IP und ggf. ILIAS bzw. sports-edu werden Ihnen in der Regel für Vorlesungen Lehr- und Lernmaterialien bereitgestellt sowie weitere Informationen und Möglichkeiten zur Kontaktaufnahme gegeben. Weiter unten können Sie gezielt für Ihren Studiengang aktuelle Links zu den Veranstaltungen in diesen LMS finden. Sollten Probleme beim Zugang bestehen, Sie z.B. als Gasthörer nicht über Zugangsdaten verfügen, wenden Sie sich bitte an .

Bevor Sie nun zu Ihrem unten genannten Studiengang navigieren, möchten wir Sie noch über den Umgang von bestimmten Lehrmaterialien informieren. Für einzelne Themen stehen Ihnen Dateiordner mit Videodateien bereit, deren Download als ZIP-Datei erfolgt. Wir stellen Ihnen für die Themen in der Regel ein Video und eine PDF-Datei zur Verfügung. Die PDF-Datei ist meist ein Abbild einer Präsentation. Die Video-Datei (MP4) beinhaltet in der Regel die vorgenannte Präsentation in Bild und Ton. Wir weisen auf teils folgende Optionen bei dem Videostudium hin: Wer das Video bevorzugt inklusive Inhaltsverzeichnis und Textsuche studieren möchte, kann die HTML-Datei VLxx.html (VL01.html, VL02.html) bzw. Thema.html öffnen, sofern diese Dateien im jeweiligen Fall angeboten sind (die ...player.html ist i.d.R. auch möglich, Ansichtsgröße anders). Um die HTML-Datei zu öffnen, ist allerdings notwendig, die ZIP-Datei zu entpacken. Der in Windows integrierte Extraktor ist nutzbar (rechte Maustaste -> Alle extrahieren...), bei Mac ist gleichfalls ein Entpacker integriert (Link). Das Video kann so in einem Browser abgespielt werden. Für Android kann, sofern nicht eine bereits integrierte Option genutzt wird, z.B. die App AZIP installiert werden.

UPDATE (15.11.2021): Die bisher hier genannte iOS-App FileApp (File Manager) ist nicht mehr verfügbar. Für iOS (iPad, iPhone) ist die App Documents von Readdle Technologies Limited gut zum Entpacken und Abspielen geeignet (bitte Werbung beachten, nicht aus Versehen Kauf/Abo abschließen). Die ZIP-Datei in der App speichern bzw. teilen und entpacken. Bei einem iPhone muss aufgrund des kleinen Displays ggf. die Darstellungsgröße des Videos verkleinert werden (2 Finger zueinander bewegen), um die in der HTML-Version integrierte Toolleiste am unteren Rand mit u.a. Inhaltsverzeichnis-Wahloption ersehen und nutzen zu können. Die zunächst angezeigte Abspielleiste enthält diese Funktion ggf. nicht.

Video-Anleitung zur Verwendung des Inhaltsverzeichnisses inkl. Textsuche in den aufgezeichneten Folien und Entpacken der ZIP-Dateien in Windows. Das Video zeigt die Verwendung des Video-Inhaltsverzeichnisses bei Ausführung der HTML-Datei. Im 2. Teil des Videos ist zu sehen, wie eine ZIP-Datei in Windows entpackt werden kann, um Vorgenanntes bei den bereitgestellten Videos nutzen zu können. Bei Mac und unter Verwendung der genannten Apps ist bei Android und iOS das Vorgehen des Entpackens ähnlich. Bei Problemen wenden Sie sich bitte an 

.

 

UPDATE (08. und 15.11.2021): Nach Umstellung von JLUbox auf Hessenbox (06.11.2021) finden Sie nun teilweise Links mit ".../getlink/...". Nach Aufruf eines solchen Links öffnet sich ein Browser mit der Weboberfläche der Hessenbox. Dort kann oben die Option "Download" gewählt werden. Alternativ kann die MP4 angeklickt und so im Browser abgespielt werden. Wenn die HTML-Version, also die Version mit Inhaltsverzeichnis, betrachtet werden möchte, ist der Download (siehe vorgenannt) durchzuführen und die ZIP-Datei zu entpacken. Achtung: PDF-Links mit ".../getlink/..." können aktuell bei iOS nicht als vollständige PDF angezeigt und gespeichert werden. Wir vermeiden möglichst solche Links (andere Formate als PDF sind nicht betroffen, und PDF-Links ohne ".../getlink/..." sind ebenfalls nicht betroffen). Bei Problemen gerne melden.

 

QR-Codes zu vorgenannten Apps im App-Store:

QR-Code scannen                                  

Zugänge für BuG-Studierende

Wintersemester-Veranstaltungen:

1. Fachsemester

Für Studierende des 1. Fachsemesters steht über diesen Link eine Videobotschaft mit Erläuterungen zum Lehrangebot und Vorgehen bei den unten im 1. Fachsemester angebotenen Vorlesungen bereit. Es wird Bezug genommen zu u. a. inhaltlichen und formalen Aspekten.

Vorlesung Anatomische und physiologische Grundlagen der Sportmedizin (BA-BuG-02, BG-BA-02)

Vorlesung Leistungsphysiologie (BA-BuG-02) bzw. alte Ordnung "... – Physiologie der Extreme" (BG-BA-02)

Vorlesung Molekulare Sportphysiologie (BA-BuG-02, BG-BA-02): bitte wählen Sie den Zugang zu "Leistungsphysiologie" in dem Modul. Die Veranstaltungen werden nicht getrennt verwaltet.

Zugänge für KSS-Studierende

Wintersemester-Veranstaltungen:

Vorlesung Leistungsphysiologie (MA-KSS-01, KSS-MS-01)

Vorlesung Spezielle Leistungsphysiologie (KSS-MS-11)

Vorlesung Molekulare und zelluläre Sportphysiologie (KSS-MS-11): bitte wählen Sie den Zugang zu vorgenannt "Spezielle Leistungsphysiologie" in dem Modul. Die Veranstaltungen werden nicht getrennt verwaltet.

Zugang für Lehramts-Studierende

Übersicht möglicher Inhalte der Lehrveranstaltungen bei Prof. Dr. K. Krüger

Wintersemester

Vorlesung Anatomische und physiologische Grundlagen der Sportmedizin (Physiologische und anatomische Grundlagen der Sportmedizin) [BuG, LA]
Mögliche Inhalte u.a.: Einführung. Anatomie und Physiologie der Zelle. Gewebelehre. Allgemeine Knochen- und Gelenklehre. Aufbau und Funktion des Bewegungsapparates. Aufbau und Funktionsweise der Muskulatur. Energiestoffwechsel: Energiebereitstellung bei unterschiedlichen Belastungen. Herz-Kreislauf-System: Aufbau und Funktion. Lymphatisches System. Herzkreislaufreaktionen in Ruhe und bei Belastung. Bestandteile und Funktionen des Blutes. Atmung: Aufbau und Funktion. Zentrales Nervensystem. Peripheres Nervensystem. Endokrines System. Gastrointestinaltrakt. Niere: Aufbau und Funktion. Immunsystem.  

 

Vorlesungen Leistungsphysiologie/Leistungsphysiologie – Physiologie der Extreme und Molekulare Sportphysiologie (Studiengang B.Sc. Bewegung und Gesundheit):
Vertiefung des physiologischen Verständnisses des menschlichen Körpers mit Hinblick auf die Grenzen physiologischer Leistungsfähigkeit. Einführung in die adaptiven physiologischen Grundmechanismen, die zu einem Verständnis aus Sicht der Leistungsphysiologie nötig sind. 

 

Vorlesung Biochemie für Sportwissenschaftler [BuG]
Intermediärstoffwechsel, Aufbau von Atomen, chemische Bindungen, Enzyme und Co-Enzyme, Grundprinzipien des Stoffwechsels, Kohlenhydrate, Glukosestoffwechsel, Lipide, Fettstoffwechsel, Proteine und Proteinstoffwechsel, Leber u. Niere, Urin u. Blut.

 

Vorlesung Biologie für Sportwissenschaftler [BuG]
Das Ziel der Vorlesung ist, dass die Studierenden grundlegende Kenntnisse im Bereich der Biologie erwerben. Dazu zählen unter anderem der Aufbau, die Struktur sowie die Funktion von Zellen. Zudem liegt der Fokus auf der Genexpression und Proteinbiosynthese sowie der intrazellulären Signalübertragung.

 

Vorlesung Sporttherapie bei Erkrankungen der inneren Organe (und des Bewegungsapparates) [BuG]
Mögliche Inhalte u.a.: In der zweistündigen Vorlesung werden evidenzbasierte Einsatzmöglichkeiten sportlicher Aktivität erörtert. Besonderes Gewicht wird auf eine differentielle Sporttherapie gelegt, in der abhängig von Dosis, Umfang und Art der Belastung unterschiedliche Effekte erzielt werden können. Schließlich werden Strukturen und Programme rehabilitativer Maßnahmen im stationären wie im ambulanten Bereich sowie ihre Abrechenbarkeit dargestellt (KTL etc.). Krankheitsbilder der inneren Organe, bei denen eine Sporttherapie indiziert ist, sind u.a.: KHK, Hypertonie, Atemwegserkrankungen, Osteoporose, rheumatische Erkrankungen. Weiter hat die Sporttherapie einen hohen Stellenwert in der Rehabilitation und Prävention von orthopädischen, größtenteils degenerativen Krankheitsbildern (z.B. Arthrosen), funktionellen Störungen und Verletzungen (z.B. Knie, Schulter).

 

Vorlesung Leistungsphysiologie [M.Sc. Klinische Sporttherapie und Sportphysiologie]
Die Vorlesung thematisiert die Planung und Strukturierung leistungssportlichen Trainings. Hierbei werden auch Bezüge zur Sporttherapie hergestellt. Gleichzeitig werden Möglichkeiten und Grenzen der Leistungsentwicklung dargestellt sowie Strategien zur Optimierung des Trainings aufgezeigt. Folgend Stichworte möglicher Themen/Aspekte hierbei: Grundprinzipien der Leistungsentwicklung, Leistungsdiagnostik, Trainingsplanung auf Basis leistungsdiagnostischer Parameter, Biomarker im Sport, Periodisierung des Trainings, Regenerationsmanagement im Spitzensport, Wettkampfvorbereitung u. Coaching, Leistungssport u. Immunsystem, Verletzungsprävention im Spitzensport, genetische Voraussetzungen im Sport.

 

Vorlesung Spezielle Leistungsphysiologie [KSS]
Mögliche Inhalte u.a.: Es werden wesentliche belastungssensitive Systeme wie Immunsystem und Endokrinium in ihrer Belastungsabhängigkeit und Trainierbarkeit vorgestellt.


Vorlesung Molekulare und zelluläre Sportphysiologie [KSS]
In der Vorlesung Molekulare und zelluläre Sportphysiologie werden die molekularen und zellulären Reaktionen auf sportliche Belastung sowie ihre Adaptation an Training thematisiert. Hierbei werden spezifische Reaktionen zellulärer Signaltransduktionswege auf unterschiedliche Stimuli wie beispielsweise Ausdauer- oder Kraftreize vermittelt.

 

Seminar Leistungssport und Ernährung [KSS], aktuelle Dozierende M.Sc. Kristina Gebhardt und Dr. Christopher Weyh
Bei diesem Seminar liegt der Fokus auf belastungssensitiven molekularbiologischen Markern und ihrer Aussagekraft in der Trainingsplanung und dem Trainingsmonitoring. Es werden sowohl etablierte als auch aktuell diskutierte Marker hinsichtlich ihrer wissenschaftlichen und trainingspraktischen Bedeutung behandelt.



Sommersemester

Vorlesung Leistungsphysiologie  Physiologie der Extreme (Studiengang B.Sc. Ökotrophologie), siehe Beschreibung oben unter Wintersemester

 

Vorlesung Molekulare Sportphysiologie (Studiengang B.Sc. Ökotrophologie), siehe Beschreibung oben unter Wintersemester 


Vorlesung Grundlagen des Rehabilitationssports und der Sporttherapie bei nichtkardiologischen, internistischen Erkrankungen [KSS] Grundlagen des Deutschen Rehabilitationswesens. Kenntnis der Inhalte und Angebote der Deutschen Rentenversicherung. Planung einer rehabilitativen Maßnahme. Sporttherapeutische Ansätze der Rehabilitation bei ausgewählten Indikationen. 


Vorlesung Ernährungstherapie bei chronischen Erkrankungen [KSS]

 

Seminar Praktische Sporttherapie in der Psychiatrie [KSS]
Das Seminar gibt einen Überblick über die sport- und bewegungstherapeutische Arbeit bei verschiedenen psychischen Erkrankungen in theoretischer und praktischer Form. In Vorträgen sollen Kenntnisse über einzelne Krankheitsbilder und entsprechende bewegungstherapeutische Interventionen vermittelt werden. Die Planung und Durchführung von beispielhaften Therapiestunden soll anschließend innerhalb der Seminargruppe praktisch umgesetzt werden. Prüfungsleistungen: Vortrag inkl. Handout sowie Planung und Durchführung einer Therapiestunde.


Seminar Leistungsphysiologische Aspekte der Gesundheitsförderung durch Sport in der Schule [LA]

Ersatz-Internetpräsenz für die Lehre bei Prof. Dr. K. Krüger im Falle eines Netzausfalls der JLU Gießen

Liebe Studierende,

sofern Netzdienste der JLU für den üblichen Informationsaustausch ausfallen, dient https://frechjlu.wixsite.com/lehre als Ersatz-Internetpräsenz für die Lehre bei mir, worüber dann nähere Informationen zu Kommunikation und Datenaustausch bekanntgegeben werden. Ich bitte Sie, diese Internetadresse vorsorglich abzuspeichern, z.B. als Lesezeichen. Per E-Mail können Sie bei einem Ausfall des E-Mail-Dienstes der JLU gerne meinen Mitarbeiter Torsten Frech über frech.jlu@gmail.com zwecks erster Überbrückungsmaßnahmen erreichen. Ich danke für die Beachtung.

Freundliche Grüße

Karsten Krüger