Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Lehre

Nachrichten-Ticker Wintersemester 2020/2021

******************************************************************************************************************
Liebe Erst-Semester-Studierende,
sollte es euch nicht rechtzeitig vor Veranstaltungsstart möglich (gewesen) sein, euch in Flexnow anzumelden, so teilt mir euren Wunsch der Veranstaltungsteilnahme bitte mit. Andernfalls kann ich euch nicht mit Zugangsdaten zu Lehrmaterialien versorgen. Weiter ist insbesondere auch wichtig zu wissen, wenn jemand nicht rechtzeitig zum Vorlesungsstart über eine funktionierende s-Kennung mit Kennwort verfügt, da damit der Informationsaustausch anders geregelt werden muss als über Stud.IP, ilias, sports-edu, MS Teams (Ausnahme Besprechung Video, Audio als Gast, aber auch ohne Chat dann), da für die genannten Plattformen soweit diese, eure PERSÖNLICHEN Zugangsdaten nötig sind (Fluch und Segen von Zugangsbeschränkungen). Danke!
Viele Grüße
Torsten Frech
******************************************************************************************************************

26.10.2020 - Seminar Bewegungstherapie bei Erkrankungen des Bewegungsapparates Vorbesprechungstermin Mo. 02.11.2020 8:00-9:00 Uhr in MS-Teams 
Liebe Studierende,
die Vorbesprechung in unserem Seminar Bewegungstherapie bei Erkrankungen des Bewegungsapparates (BG-BA-10) findet nicht in Präsenzform statt. Wir treffen uns am Mo. 02.11.2020 8:00-9:00 Uhr virtuell in MS-Teams. Ich habe alle in ein Team dort aufgenommen, die in Flexnow Stand 25.10.2020 angemeldet sind.
Grüße
Torsten Frech

09.10.2020 - Termine in Präsenz-Seminar Bewegungstherapie bei Erkrankungen des Bewegungsapparates  (BG-BA-10)
Liebe Studierende,
vor wenigen Tagen wurde angekündigt, dass als Präsenztermine für das o.a. Seminar wöchentlich montags 8-9 Uhr vorgeschlagen wurde. Der Semester-Belegungsplan der Turnhalle ermöglicht unter Berücksichtigung der Rüstzeiten (Lüftungszeiten) nur diese 60min. Die Zeiten wurden nun bestätigt. Die weiteren 30min werden mit entsprechender Umstellung des Lehrkonzepts in digitaler asynchroner Form abgedeckt. Notwendige Zugangsdaten für die Veranstaltung verschicke ich an die in Flexnow angemeldeten Studierenden per E-Mail zum Start der Vorlesungszeit. Eine zeitige Anmeldung in Flexnow ist hilfreich. Personen, die ohne bestehende Flexnow-Anmeldung teilnehmen möchten, können mir eine E-Mail unter Angabe der Veranstaltung schreiben. 
Abhängig von der Teilnehmerzahl und der (regionalen) Ausbreitung von Sars-Cov-2 wird der Ablauf in der Halle gesteuert werden. Bei einer Teilnehmerzahl von über 15 oder 20 ist z.B. denkbar, dass abwechselnd Studierende eine beobachtende Rolle einnehmen, während der andere Teil neben den jeweiligen ReferentInnen/ÜbungsleiterInnen die Bewegungstherapie aktiv betreibt. Auch wenn die Turnhalle auf den ersten Blick großflächig und Personen gut verteilend vermuten lässt, so zeigte sich doch, dass ab einer Teilnehmerzahl von ca. 15 Personen Grüppchenbildungen mit Unterschreitung des Mindestabstands über kritisch lange Dauer häufiger vorkommen.
Grüße
Torsten Frech

07.10.2020 - Seminare mit festen wöchentlichen Online-Zeiten
Liebe Studierende,
für Sitzungen von Seminaren, die im Vorlesungsverzeichnis mit festen wöchentlichen Zeiten angegeben sind (BuG Sportmed. Diagnostik A, KSS-MS-03 Planung Sport-/Bew.-Therapie Orthop. A), ist auf Grundlage der von der JLU empfohlenen und genehmigten Plattformen aktuell MS Teams von mir bevorzugt. Die Seminarsitzungen werden nach dieser Planung in derart virtuellen Konferenzen erfolgen. Eine Teilnahme ist über einen Browser oder über Programm/App möglich (Downloadseite). Zugangsdaten für die jeweiligen Veranstaltungen verschicke ich an die in Flexnow angemeldeten Studierenden per E-Mail zum Start der Vorlesungszeit. Eine zeitige Anmeldung in Flexnow ist hilfreich. Personen, die ohne bestehende Flexnow-Anmeldung teilnehmen möchten, können mir eine E-Mail unter Angabe der Veranstaltung schreiben. 
Grüße
Torsten Frech

07.10.2020 - Asynchrone Seminare
Liebe Studierende,
meine folgenden Seminare finden asynchron statt: BuG Sportmed. Diagnostik B und C sowie KSS-MS-03 Planung Sport-/Bew.therapie Orthop. B. Hierbei haben wir keine vorab fest vereinbarten gemeinsamen Seminarzeiten. Für individuelle Kleingruppenbesprechungen sind gemeinsame Online-Live-Konferenzen in MS Teams (mit mir) möglich (nutzbar via Browser und Programm/App, Downloadseite). Zugangsdaten für die jeweiligen Veranstaltungen verschicke ich an die in Flexnow angemeldeten Studierenden per E-Mail zum Start der Vorlesungszeit. Eine zeitige Anmeldung in Flexnow ist hilfreich. Personen, die ohne bestehende Flexnow-Anmeldung teilnehmen möchten, können mir eine E-Mail unter Angabe der Veranstaltung schreiben. 
Grüße
Torsten Frech

07.10.2020 - Vorlesungen mit festen wöchentlichen Zeiten
Liebe Studierende,
im WS2020/2021 findet keine meiner Vorlesungen in Präsenzform statt. Für Vorlesungen, die im Vorlesungsverzeichnis mit festen wöchentlichen Zeiten angegeben sind (2V in BG-BA-07, KSS Leistungsmed. II, KSS Evidenzbas. Konzepte, KSS Spezielle Orthop.), ist auf Grundlage der von der JLU empfohlenen und genehmigten Plattformen aktuell Webex Meeting von mir bevorzugt. Die Vorlesungen werden nach dieser Planung in derart virtuellen Konferenzen erfolgen. Eine Teilnahme ist über einen Browser oder über Programm/App möglich (Downloadseite). Zugangsdaten für Lehr-/Lernmaterialien, die virtuellen Konferenzen etc. verschicke ich an die in Flexnow angemeldeten Studierenden per E-Mail zum Vorlesungsstart. Eine zeitige Anmeldung in Flexnow ist hilfreich. Personen, die ohne bestehende Flexnow-Anmeldung teilnehmen möchten, können mir eine E-Mail unter Angabe der Veranstaltung schreiben. 
Grüße
Torsten Frech

07.10.2020 - Asynchrone Vorlesungen
Liebe Studierende,
meine folgenden Vorlesungen finden asynchron statt: BuG Einführung in die Orthopädie und Sporttraumatologie, BuG Grundlagen der Pharmako- und Schmerztherapie sowie KSS Orthopädische Rehabilitation. Zugangsdaten für die jeweiligen Veranstaltungen verschicke ich an die in Flexnow angemeldeten Studierenden per E-Mail zum Start der Vorlesungszeit. Eine zeitige Anmeldung in Flexnow ist hilfreich. Personen, die ohne bestehende Flexnow-Anmeldung teilnehmen möchten, können mir eine E-Mail unter Angabe der Veranstaltung schreiben. Das Lehrkonzept sieht eine Kommunikation untereinander vor. Für individuelle GESPRÄCHE (mit mir) sind Online-Live-Konferenzen in MS Teams möglich (nutzbar via Browser und Programm/App, Downloadseite).
Grüße
Torsten Frech

Umzug der Lehre-Informationsseiten von T. Frech nach JLU-offline

Liebe Studierende,

nach der JLU-offline-Phase Dez. 2019 bis Januar 2020 wird der Server für Homepages staff.uni-giessen.de/~g... nicht mehr in Betrieb genommen. Am 18.03.2020 teilte mir das HRZ auf Nachfrage die Exportmöglichkeit der Inhalte meiner alten Homepagepräsenz mit. Unter Verwendung u.a. dieser Inhalte wird die Internetpräsenz für meine Lehrinhalte künftig woanders und bis auf Weiteres realisiert:

  • Allgemeine Informationen wie mögliche Themen bei Lehrveranstaltungen werden auf einer Unterseite der hier bestehenden Internetpräsenz dargestellt.
  • Lehr- und Lernmaterialien, Empfehlungen dieser u.ä. werden auf Seiten bereitgestellt, zu denen die Kursteilnehmer per E-Mail informiert werden. Bei Fragen gerne an  schreiben.

Freundliche Grüße

Torsten Frech

Übersicht möglicher Inhalte der Lehrveranstaltungen bei T. Frech

Bitte beachten Sie, dass die Inhalte des aktuellen Semesters nach der Vorlesungszeit gesperrt sein können. Freigegeben sind in der Regel die Inhalte der aktuellen Vorlesungszeit bzw. am Ende der vorlesungsfreien Zeit die Inhalte der kommenden Vorlesungszeit.

Übersicht Wintersemester
Übersicht Sommersemester

Übersicht möglicher Inhalte der Lehrveranstaltungen bei T. Frech im Wintersemester

 

BuG

  • Vorlesung Einführung in die Orthopädie und Sporttraumatologie
    Mögliche Inhalte u.a.: allgemeine Aspekte zu Untersuchung, Diagnostik, Therapie, häufige Erkrankungen und Sportverletzungen verschiedener anatomischer Bereiche, insbesondere Wirbelsäule, Schulter, Unterarm, Hand, Hüfte, Oberschenkel, Knie, Unterschenkel, Sprunggelenk und Fuß
  • Vorlesung Allgemeine Krankheitslehre und Grundlagen innerer Erkrankungen
    Mögliche Inhalte u.a.: KHK, Hypertonie, Herzinsuffizienz, Herzrhythmusstörungen, Thrombose, Atemwegsobstruktionen, endokrine Erkrankungen, Osteoporose, rheumatische Erkrankungen
  • Vorlesung Pathophysiologie innerer Erkrankungen
    Mögliche Inhalte u.a.: KHK, Hypertonie, Herzinsuffizienz, Herzrhythmusstörungen, Thrombose, Atemwegsobstruktionen, endokrine Erkrankungen, Osteoporose, rheumatische Erkrankungen
  • Vorlesung Grundlagen der Pharmako- und Schmerztherapie
    Mögliche Inhalte u.a.: Grundlagen der Pharmako- und Schmerztherapie sowie deren Anwendung bei KHK, Hypertonie, Herzinsuffizienz, Herzrhythmusstörungen, Thrombose, Atemwegsobstruktionen, endokrinen Erkrankungen, Osteoporose, rheumatischen Erkrankungen, Übersichten zu Analgetika, Antiphlogistika und Phytotherapie
  • Seminar Sportmedizinische Diagnostik
    Mögliche Inhalte u.a.: Anamnese, körperliche Untersuchung, anthropometrische Daten, Bestimmung der Körperzusammensetzung, Ruhe-Blutdruck, Ruhe-EKG, kleine Lungenfunktion, Belastungs-EKG, Bedeutung der Echokardiographie, gesundheits- und leistungsrelevante Blut- und Urinparameter, Kaderuntersuchungen: Besonderheiten in Abhängigkeit von Sportart und Kaderzugehörigkeit, Laktatleistungsdiagnostik, Spiroergometrie, Diagnostik der Alltagsaktivität
  • Seminar Bewegungstherapie bei Erkrankungen des Bewegungsapparates
    Mögliche Inhalte u.a.: Morbus Bechterew: Haltung/Betrachtung des gesamten Bewegungsapparats, Morbus Scheuermann, Skoliose, Osteoporose, Spondylolisthesis, unspezifischer lumbaler Rückenschmerz, Bandscheibenvorfall (Schwerpunkt lumbal, konservativ und operativ versorgt), Degenerationen der Schulter, Verletzungen der Schulter, Degenerationen Arm/Hand (u.a. im Rahmen von „Rheumatoide Arthritis“), Verletzungen Arm/Hand, Hüftdysplasie, Hüft-Arthrose, Z.n. Hüft-TEP, strukturelle Fehlstellungen des Knies bei Heranwachsenden: Pathologische O-Beine, X-Beine, Patella-Fehlstellungen, Knie-Arthrose, Z.n. Knie-TEP, nichtneurologische Fußfehlstellungen: pathologische Entwicklungen im a) Kindes-/Jugendalter, b) Erwachsenenalter, Amputationen obere Extremität u. untere Extremität, Z.n. operativ versorgter vorderer Kreuzbandruptur: Bewegungstherapie in der Reha einschl. punktueller Abgrenzung/Gegenüberstellung zu Maßnahmen nach op. versorgter hinterer KBR, Verletzungs-Präventionsprogramme in versch. Sportarten

 

KSS

  • Vorlesung Leistungsmedizin II: Leistungssteigernde und -hemmende Faktoren
    Mögliche Inhalte u.a.: female athlete triad, Übertraining, Höhenexposition/-medizin, Temperatur-/Wasser-/Elektrolyt-Haushalt, biologische Rhythmen, ergogene Substanzen, Doping (Substanzen, Methoden), Anti-Doping-System
  • Vorlesung Spezielle Orthopädie und Traumatologie im Leistungssport
    Mögliche Inhalte u.a.: Stressfrakturen, Spondylolisthesis/-lyse, Gehirnerschütterung, Leistenschmerzen, Schulter (Werferschulter, Trauma ACG, Scapuladyskinesie), Scaphoid: Fraktur, Pseudarthrose, SL-Dissoziation, Laufsport: Degeneration Hüfte und Knie, PRP, Verletzungen und Überlastungen im Kindes- und Jugendalter
  • Vorlesung Evidenzbasierte Konzepte in Prävention, Rehabilitation und Sporttherapie
    Mögliche Inhalte u.a.: Einführung EbM, Übersicht Evidenzklassen, -grade und Studientypen, Konzepte bei Kreuzschmerzen, FMS, JIA, sensomotorisches Training in der Prävention, sensomotorisches Training in der Therapie/Reha, PNF, Muskeltraining in der Reha, Laufsportverletzungen (Präv., Ther.)
  • Vorlesung Orthopädische Rehabilitation
    Mögliche Inhalte u.a.: Prinzipien Physiotherapie und MTT, ICF, Wundheilung, Rehabilitation bei degenerativen und entzündlichen Erkrankungen des Bewegungsapparates
  • Seminar Sport- und bewegungstherapeutische Planung bei orthopädischen Krankheitsbildern
    Mögliche Inhalte u.a.: sport- und bewegungstherapeutische Planung bei degenerativen und entzündlichen Erkrankungen des Bewegungsapparates

 

Ersatz-Internetpräsenz für die Lehre bei T. Frech im Falle eines Netzausfalls der JLU Gießen

Liebe Studierende,

sofern Netzdienste der JLU für den üblichen Informationsaustausch ausfallen, dient https://frechjlu.wixsite.com/lehre als Ersatz-Internetpräsenz für die Lehre bei mir, worüber dann nähere Informationen zu Kommunikation und Datenaustausch bekanntgegeben werden. Ich bitte euch, diese Internetadresse vorsorglich abzuspeichern, z.B. als Lesezeichen. Per E-Mail kann ich bei einem Ausfall des E-Mail-Dienstes der JLU gerne über frech.jlu@gmail.com erreicht werden. Ich danke für die Beachtung.

Freundliche Grüße

Torsten Frech

 

Archiv

Vorlesungsstart SS2020 und Lehrgestaltung vor dem Hintergrund der aktuellen Pandemie

30.04.2020 - Start der Seminare in sports-edu und Fristen für Seminarleistungen

Liebe Studierende,
wie bekannt wurden nach Leistungsproblemen von u.a. ILIAS und sports-edu, die ein Arbeiten/Lernen in der ersten Vorlesungswoche dort kaum ermöglichten, die Plattformen letzten Freitag vom Netz genommen, um die Systeme performanter zu machen. Bereits kurze Zeit zuvor und auch danach, bis heute bestehend, ist auf der Anmeldeseite von sports-edu zu lesen: "Sollte eine Anmeldung in sports-edu in Einzelfällen nicht möglich sein, so ist die Anzahl an maximal möglichen gleichzeitigen Nutzenden überschritten. Bitte versuchen Sie es dann zu einem späteren Zeitpunkt erneut." Das sichert zunächst weder, dass Studierenden in der Kernarbeitszeit ausreichend Zugangszeit zur Verfügung stehen wird, hier fürs Seminar arbeiten zu können, noch gewährleistet es, dass zumindest zu den ursprünglich in der Kernarbeitszeit angesetzten Lehrzeiten der jeweiligen Seminare der Zugang gegeben sein wird. Meine Beobachtungen der letzten Arbeitstage Mo, Di, Mi und des heutigen Morgens zeigten keine Probleme bei der Anmeldung in sports-edu, sprich die Anzahl an maximal möglichen gleichzeitigen Nutzenden war nicht überschritten, und auch das Arbeiten in sports-edu verlief flüssig, sprich das System war ausreichend performant unter der Nutzerzahl und Nutzungsform. Somit habe ich nun entschieden, bestimmte, umfassende Inhalte der Seminarkurse wie ursprünglich vorgesehen auch dort stattfinden zu lassen, wo eine Vielzahl von Funktionen vorhanden ist und diese für Seminargestaltung sowie Kontrolle hilfreich sind. Da diese geplanten Abläufe sich nicht ohne deutlichen Aufwand und Einschränkungen für alle Seminarbeteiligten außerhalb von sports-edu umsetzen lassen, wollte ich nicht bei weitestgehender Unsicherheit der Leistungsfähigkeit der Plattform die Seminare dort starten lassen und dann im Verlauf wechseln müssen. Mit dem jetzigen Stand ist ein Start der Seminare aus meiner Sicht absolut vertretbar.
Zu erbringende Leistungen mit Abweichungen von der Modulbeschreibung wurden vor einigen Tagen skizziert. In den nächsten Tagen werden zum Referatsersatz Details in sports-edu zu ersehen sein. Am Montag 4. Mai werden ab 15 Uhr die Referatsthemen zur eigenständigen Auswahl stehen. Auch hierzu wird es im Vorfeld noch Details geben. Studierende, die aktuell in Flexnow nicht in einem der 3 Kurse zur manuellen Medizin und Physiotherapie angemeldet sind, sondern in einem der anderen beiden Kurse zur physikalischen Medizin und orthop. Hilfsmitteln oder aktuell noch nicht in Flexnow in einem der 5 Kurse angemeldet sind, können bei Wunsch ab Dienstag (00:01 Uhr) ein Thema aus dem Bereich der manuellen Medizin od. Physiotherapie wählen, soweit hier dann noch ein Thema zur Verfügung steht. Zuvor, sprich am Montag, dürfen diese Studierenden aber kein Thema auswählen, auch nicht aus dem Bereich der physikalischen Medizin oder der orthopädischen Hilfsmittel. Damit ist dem Kurswunsch von Studierenden nochmals besser nachgekommen als zunächst das Losverfahren zum Ausschluss führen musste.
Bevor weitere Details genannt werden, folgend 3 wichtige Bausteine und Fristen für die Seminare: 
- Referats-Ersatz ist bis 12. Juni vollständig in sports-edu bereitzustellen.
- Anwesenheits-Ersatz (Studium von bestimmten Inhalten in sports-edu) ist zwischen 16. Juni und 15. August ausreichend zu erbringenandernfalls Wertung als „unzureichende Vorleistungen“ => Seminar ohne Note, Flexnow-Anmeldung für ein Seminar in Folgejahr/en möglich.
Hausarbeit ist bis 15. September dem Dozenten bereitzustellen.

Grüße
Torsten

22.04.2020 - Ablauf bei Vorlesungsreihe V4 BG-BA-07

Liebe Studierende,

nach den ersten Erfahrungen der ersten beiden offiziellen Vorlesungstage des SS20 an der JLU schreibe ich euch.

Die Vorlesung V4 in BG-BA-07 ist angelegt auf etwas mehr Interaktion Studierende-Dozent, was für eine Vorlesung am ehesten ein synchrones Umsetzen bedeuten würde. Das HRZ hat empfohlen, weitestgehend auf synchrone Lehrszenarien zu verzichten.
"Virtuelle synchrone (zeitgleiche) Lehrszenarien stellen Anforderungen an die IT-Infrastruktur, die nicht immer kontrollierbar sind (z.B. Ausstattung/Probleme auf Seiten der Studierenden, Bandbreite am Wohnort, aktuelle Belastung der Netze)." Dem stimme ich ausdrücklich zu und ergänze ausdrücklich um pandemiebedingt vereinzelt zusätzliche persönliche Belastungen, für die ein synchrones Vorgehen zeitlich problematisch sein kann (Kinder-/Angehörigenbetreuung, andere soziale Arbeiten, anderer Nebenjob usw.).
Auch bei asynchronen Lehrszenarien musste leider die ersten beiden Tage der Vorlesungszeit festgestellt werden, dass bestimmte Plattformen/Dienste teils kurze Zeit, teils die meiste Zeit nicht arbeitstauglich waren (Adobe Connect, ILIAS, sports-edu, Stud.IP, winfile, Netz am IfS).

Ich möchte für V4 einen Teil der Vorlesungen, dort, wo mehr Interaktion stattfinden soll oder vll. auch mehr Fragen entstehen, das synchrone Vorgehen zumindest versuchen. Da - wie vom HRZ schon frühzeitig angekündigt - Adobe Connect, welches wir im WS19/20 verwendeten, nicht taugen wird in der aktuellen Phase, da überlastet, werde ich hierfür bevorzugt Cisco Webex Meetings wählen, empfohlen von HRZ. Hierzu folgend die Daten meines Meetingraums: Meeting-Link [auf Homepageveröffentlichung ENTFERNT: siehe E-Mail od. schreib mir] ... Die Anleitung des HRZ für Teilnehmende https://www.uni-giessen.de/fbz/svc/hrz/svc/medien/el/werkzeuge/webex-meeting-tln. Ihr könnt dies gerne testen. Es ist heute von 9-13 Uhr ein Meeting gestartet, bei dem von mir ein "Präsentationsbild" geschaltet ist. Alternativ, bei technischen Problemen Webex oder womöglichem Ablauf des Zugangs (aktuell beschränkt zugänglich nur bis 16. Juni) wird im SS20 eine Live-Präsentation und zeitgleicher Austausch über die Konferenzfunktion in Microsoft Teams erfolgen. Da ILIAS, sports-edu diese Funktion nicht bieten, ich aber wie im WS19/20 ein Forum o.ä. zur Klärung von inhaltlichen Fragen bei den verschiedenen Vorlesungsthemen etc. bereitstellen möchte, setze ich dies bevorzugt in MS Teams um und verzichte auf ILIAS/sports-edu (vorerst und vermutlich gänzlich). Bei MS Teams könnt ihr dem Team V4_BG-BA-07 mit dem folgenden Code beitreten: [auf Homepageveröffentlichung ENTFERNT: siehe E-Mail od. schreib mir]

Wie im WS19/20 praktiziert, möchte ich Präsentationen aufzeichnen. Vorab wurden 2 Vorlesungen aufgezeichnet und euch vor einigen Tagen gemeinsam mit der Zugänglichkeit aller Themen, bisherigen Präsentations-Dateien und Literatur mitgeteilt. Wie auch im WS19/20 praktiziert, möchte ich zudem Videokonferenzen aufzeichnen, womit euch eine zeitliche Flexibilität entsteht (siehe oben). Ich werde hierzu auch wieder erklären, dass/wenn dies erfolgt und gewünschte Anonymisierungen vornehmen. An dieser Stelle möchte ich auch nochmals auf eine rechtliche Haftungsklausel hinweisen (https://www.uni-giessen.de/org/admin/stab/stl/lehre/corona/rechtliches/haftungsklausel), die auf der Seite, wo die Materialien zum Download bereitstehen, explizit angeführt ist. Gegenüber WS19/20 werde ich die MP4-Dateien nicht nur als Download zur Verfügung stellen, womit ihr dann stets die Datei zugänglich habt, nicht von Dritten abhängig seid, sondern auch - wie vom HRZ als Workflow der JLU formuliert - über den Streamingserver der JLU bereitstellen (folgt noch für die 2 aktuell bestehenden MP4-Dateien).

Als Vorlesungszeit sieht das SS20 wöchentlich donnerstags 14 (14:15) bis 15 Uhr vor. Diesen Donnerstag, 23. April, werde ich eine Live-Konferenz abhalten, nicht, weil der Vorlesungsstoff komplex oder sehr interaktiv gestaltet werden soll (siehe oben), sondern in erster Linie einmal, um euch somit teils einmal "von Angesicht zu Angesicht Hallo sagen zu können", einfach eine gewissermaßen persönliche Kontaktaufnahme zu haben, unmittelbar so auch gerne Fragen von und an euch zu klären. Dafür setze ich für den 23. April 14:15 Uhr an. Sofern es Interessierte gibt, ich nehme es aus der Erfahrung des WS19/20 an, lese ich an diesem Tag auch gerne die erste Vorlesung live, die - wie ihr auf der Lehr-/Lernmaterialen-Seite ersehen könnt - "Allgemeines" als Titel hat. Sie ist nicht sehr umfänglich, aber ein guter Einstieg. In jedem Fall erfolgt für diese Vorlesung eine Vertonung, sprich es erfolgt noch eine Bereitstellung dieser wie auch aller anderen Präsentationen als MP4- und MP3-Datei.

Bleibt gesund und bis spätestens zur Klausur

Grüße
Torsten

 21.04.2020 - Seminarbeginn

Hallo ...,
Danke für deine E-Mail. Die Veranstaltungen finden ohne Präsenz statt, eine Auftrennung in die Kurse findet praktisch kaum statt. D.h. dass die Veranstaltungszeiten auch kaum von Bedeutung sein werden. Allerdings möchte euch ich die Option der Themenwahl nicht vor dem ursprünglich geplanten Wochenzeitpunkt des 5. Kurses ermöglichen, um diesen Kurs nicht zu benachteiligen. Themen wurden bereits genannt. Im Zuge der Veränderung der Durchführung und Prüfungsform und insb. Anwesenheitsregelung gibt es hier noch Ergänzungen. Aufgrund der gestrig für die meiste Zeit der Hauptarbeitszeit nicht arbeitstauglichen Plattform ILIAS (sports-edu), welche aber für die Umsetzung der Seminarinhalte vorgesehen war, werde ich zumindest den heutigen Tag die Tauglichkeit dessen erneut beobachten und ggf. gänzlich zu einer anderen Plattform/anderen Plattformen wechseln.
Dass die Veranstaltungszeiten kaum von Bedeutung sein werden, hat verschiedene Gründe, die ich auch gerne erläutere, letztlich aber das HRZ auch schon komprimiert genannt hat, "Virtuelle synchrone (zeitgleiche) Lehrszenarien stellen Anforderungen an die IT-Infrastruktur, die nicht immer kontrollierbar sind (z.B. Ausstattung/Probleme auf Seiten der Studierenden, Bandbreite am Wohnort, aktuelle Belastung der Netze)." Leider wurde im Vorfeld nicht näher genannt, dass auch sonstige Überlastungen/technische Probleme asynchrones Arbeiten einschränken werden/können bei Plattformen, auf die das HRZ explizit als Workflow der JLU hinweist und auch explizit empfiehlt. Im Vorfeld hatte ich Ausfälle ja berücksichtigt. Im Fall des Seminars wird nun bedeutsam sein, in welchem (zeitlichen) Umfang ILIAS/sports-edu nicht arbeitstauglich ist/sein wird. Eine Umlenkung auf andere Plattform ist und wird möglich sein.
MS Teams wird aber sicherlich eine Plattform sein, unabhängig von sports-edu, auf dem ich euch einen Austausch untereinander anbieten möchte und ich mit euch für einzelne Projekte  miteinander die Umsetzung der Aufgaben besprechen werde. Auch dabei wird es eine Verwischung der Kurszeiten geben, sprich die Zeiten von Live-Schaltungen flexibel gestaltet werden.

Ich hoffe, dies hat zunächst weitergeholfen.

Grüße
Torsten 

20.04.2020 - Losverfahren vor Vorlesungsstart
Da ich heute mehrere E-Mails von Studierenden erhielt, die ganz aktuell feststellten, dass bei Ihnen aktuell keine Seminar-Anmeldung in Flexnow vorliegt, obwohl im 1. Anmeldezeitraum eine Anmeldung erfolgte, empfehle ich insbesondere diesen Studierenden das Studium des Vorgehens unter  https://www.uni-giessen.de/fbz/fb06/sport/studium/Service-Center%20Studium%20und%20Pruefungen/pruefungen/anmeldung_flexnow_SS. Der Punkt 4 stellt dabei keinen Ersatz für Punkt 3 dar! Danke für die Beachtung!

20.04.2020 - Flexnow in Seminaren BG-BA-03
Liebe Studierende,
Studierende, die noch nicht in einem unserer gemeinsamen Seminare eingeflext sind, bitte ich um eine E-Mail bis 24. April. Eingeflexte Studierende, die nicht am Seminar teilnehmen möchten, bitte ich, mir dies per E-Mail mitzuteilen und möglichst sich im noch offenen Abmeldezeitfenster aus Flexnow auszutragen. Studierende, die innerhalb der Kurse "Manuelle Medizin" A, B, C oder innerhalb der Kurse "Physikalische Medizin" A. B wechseln wollen, bitte ich, auf eine Meldung dessen zu verzichten, da alle Kurse ohnehin ohne Präsenz stattfinden, eine Auftrennung in die Kurse praktisch kaum erfolgen wird, die Angabe Kurs A oder B oder C in den Studiumspapieren keine größere Bedeutung haben wird. Danke!
Freundliche Grüße
Torsten Frech 

20.04.2020 - Prüfungsformen
Liebe Studierende,

am Fr. 17. April wurde eine verabschiedete Satzungsfassung genannt, die rechtliche Voraussetzungen für ein Studium unter den aktuellen Pandemiebedingungen schafft. Ich bitte sowohl um das Verständnis, dass erst unter dieser Voraussetzung weitere konkrete Lehrumsetzungen von mir vorgestellt werden (siehe auch meine entsprechende Information vom 24. März) sowie auch um das Verständnis, dass diese erfolgen. Da mit dem heutigen Tag offiziell die Vorlesungszeit startet, möchte ich nicht weiter bis zur offiziellen Bekanntgabe der „Satzung der JLU über Abweichungen im Studien- und Prüfungsrecht während der Sars-Cov-2-Pandemie im Jahre 2020“ warten, sondern den prüfungsrechtlich bedeutsamen Teil an dieser Stelle formulieren. Die offizielle Bekanntgabe ist unter https://www.uni-giessen.de/mug zu erwarten. Nach vorgestellter Fassung bedarf es der Zustimmung des Studierenden, wenn abweichend von Ordnung(en) Prüfungsform(en) gewählt werden.
Nach aktuellem Stand ist in V4 BG-BA-07 eine abweichende Prüfungsform nicht geplant. Betreffende Studierende bitte ich aber zu berücksichtigen, dass dies im Verlauf noch erfolgen kann.
Die konkreten Planungen und Maßnahmen in den Seminaren SS20 BG-BA-03 haben aus mehreren Gründen eine abweichende Prüfungsform vorgesehen. Umso bedeutender, dass genannte Satzung zügig offiziell wird. Während an der schriftlichen Ausarbeitung („Hausarbeit“) festgehalten wird, wird die Prüfungsform „Referat“ ersetzt werden durch ein im weitesten Sinne zu verstehendes Lernmodul, welches verschiedene definierte Objekte/Formate enthalten wird. Diese von studentischer Seite erstellten Inhalte werden in einer 2. Phase Grundlage für die Wissens-/Kompetenz-Erlangung aller Studierenden der genannten Seminarkurse sein. Mit Lernfortschrittberichten versehen stellen das Studium dieser Inhalte mit prozentualer Mindestangabe das Äquivalent für die sonst in den Seminaren obligate Anwesenheit dar. Für Details zum weiteren Vorgehen bitte ich um Beachtung des E-Mail-Verkehrs.

Vielen Dank!

Freundliche Grüße
Torsten Frech

24.03.2020
Liebe Studierende,
aufgrund der aktuellen Pandemie mit dem neuen Coronavirus (SARS CoV-2) stellen sich mit Blick auf die Lehre viele Personen die Frage, wann kann in welcher Form/welche Lehre stattfinden. Neben der bisher verkündeten Verschiebung des Vorlesungsstarts auf den 20. April (Stand 24. März) und der Verschiebung von Prüfungen in unserem Fachbereich von April in den Zeitraum nach April laufen an der Universität einschließlich unseres Fachbereichs parallel auch Überlegungen und Planungen einer möglichen Lehre ohne bzw. mit reduzierter Präsenz. Hinsichtlich meiner Veranstaltungen möchte ich informieren, dass meine Veranstaltungen/Lehre auch ohne Präsenz nach meiner Planung durchführbar sind/ist vorbehaltlich einer Genehmigung. Weitere Informationen folgen im Verlauf.
Ich wünsche Ihnen/euch und Ihren/euren Familien, Freunden und Bekannten viel Gesundheit!
Freundliche Grüße
Torsten Frech