Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Methoden - Neurophysiologie der Bewegung

Neurophysiologie der Bewegung

EEG

 

fMRT

fNIRS

 

Funktionelle Nahinfrarotspektroskopie (fNIRS) ist ein nicht-invasives Messverfahren zur Erhebung von Änderungen des Gehalts von sauerstoffreichem und sauerstoffarmem Hämoglobin im Blut. Mit dieser Methode kann auf Aktivierungsänderungen in oberflächennahen Arealen des Gehirns geschlossen werden. Dazu wird nahinfrarotes Licht direkt auf die Region am Kopf gestrahlt, deren Sauerstoffkonzentrationsänderung gemessen werden soll. Das in einigem Abstand zur Lichtquelle austretende reflektierte Licht dient der Berechnung der Konzentrationsänderung. Der Einsatz eines fNIRS-Gerätes ermöglicht die Beobachtung kortikaler Aktivität auch unter realitätsnahen Bewegungsbedingungen, da es wenig anfällig für Bewegungsartefakte ist. Es lässt sich aber auch zur Messung des Sauerstoffumsatzes in der Muskulatur nutzen.