Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Bewerbung

la_Bewerbung

Erststudium (wenn Sie noch keinen Studiengang abgeschlossen haben - der "Normalfall")

Zweitstudium (ohne Masterstudiengänge) (Sie haben bereits einen Studiengang erfolgreich abgeschlossen)

Masterstudium (erst möglich, wenn Sie ein Bachelorstudium erfolgreich abgeschlossen haben)

höhere Fachsemester (wenn Sie durch Vorleistungen die Voraussetzungen erfüllen)

Promotion ( i.d.R. erst möglich, wenn Sie ein Master- oder Staatsexamensstudium abgeschlossen haben)

Weitere Informationen finden Sie auf dieser Seite (link)

 

Beruflich Qualifizierte

Unter bestimmten Voraussetzungen ist es mit beruflicher Vorbildung möglich, auch ohne Abitur ein Studium aufzunehmen.

Mit dem Beschluss der Kultusministerkonferenz vom 06.03.2009 "Hochschulzugang für beruflich qualifizierte Bewerber ohne schulische Hochschulzugangsberechtigung" wurde ein Mindeststandard für alle Bundesländer definiert, nach dem berufliche Aus-, Fort- und Weiterbildungen einheitlich bewertet werden können mit dem Ziel, dass berufliche und allgemeinbildende Bildungswege gleichwertig den Zugang zu den deutschen Hochschulen ermöglichen.

In Hessen ist  dies durch Regelungen in der Verordnung über den Zugang beruflich Qualifizierter (PDF) umgesetzt.

Weitere Informationen erhalten Sie auf dieser Seite (link).