Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

M.Sc. Biomechanik-Motorik-Bewegungsanalyse

m_M.Sc. Biomechanik-Motorik-Bewegungsanalyse

 

Studienabschluss

Master of Science (M.Sc.)

Regelstudienzeit

4 Semester - 120 Credit Points (CP)

 

Studieninhalt

Der Studiengang „Biomechanik-Motorik-Bewegungsanalyse (Master of Science)“ vermittelt Studierenden die erforderlichen methodischen Kompetenzen, um alle Fragen der Messung und Analyse menschlicher Bewegung auf hohem wissenschaftlichem Niveau bearbeiten und sich in weitergehendem biomechanischem Fragestellungen vertiefen zu können. Derartige Messaufgaben stellen sich im Rahmen von Gesundheit, Klinik und Sport sowohl bei der Diagnostik, als auch bei der Implementierung und Evaluation von Bewegungsprogrammen. Vergleichbare Analysen fallen aber auch in den Bereichen Ergonomie, Industrie und im Medienbereich an. Konkrete Beispiele dafür sind die Quantifizierung von Bewegungsdefiziten bei neurologischen Störungen (z.B. bei Parkinson oder nach Schlaganfall), Bewegungsanalysen zur Sturzprophylaxe im Alter, die Evaluation von Gangveränderungen in der orthopädischen Rehabilitation, die Optimierung von Bewegungsabläufen im Hochleistungssport und die Modellierung von Bewegungen für die Planung von Produkten in der Industrie.

Zulassungsvoraussetzungen

Zulassungsvoraussetzung ist der erfolgreiche Abschluss (Gesamtnote gut oder besser) eines gesundheitsbezogenen Studiengangs, der entweder einen naturwissenschaftlich ausgerichteten sportwissenschaftlichen Schwerpunkt hat, wie z.B. der „Bewegung und Gesundheit (B.Sc.)“ der Justus-Liebig-Universität (JLU) oder eine technische Orientierung wie z.B. der Bachelor-Studiengang „Biomedizinische Technik“ der Technischen Hochschule Mittelhessen (THM).

Auf Antrag wird vom Prüfungsausschuss geprüft, ob andere Abschlüsse als adäquat anerkannt werden können.

Verfügt ein/e Bewerber/in über einen ersten Hochschulabschluss in einem anderen als den oben genannten Fachgebieten und ist zu erwarten, dass die vorhandenen Defizite (max. 30 ECTS-Punkte) innerhalb von einem Semester nachgeholt werden können, erfolgt die Zulassung mit dem Vorbehalt, die fehlenden Kenntnisse bis spätestens zum Beginn des Messtechnischen Projektes auszugleichen. Der Prüfungsausschuss entscheidet, welche Module hierfür zu studieren sind.

Die Entscheidung über die Zulassung zum Master-Studiengang erfolgt durch den Prüfungsausschuss.

 

Bewerbung und Zulassung

Der Studiengang ist zulassungsbeschränkt.

Die allgemeinen Bewerbungsfristen der Justus-Liebig-Universität Gießen enden für den Studienbeginn im Wintersemester am 15.07.

Mehr zur Bewerbung.

Studienbeginn

Der Studienbeginn ist zum Wintersemester möglich.

Studienaufbau

Das Studium hat eine Regelstudienzeit von 4 Semestern. Das Studienprogramm umfasst vier Bereiche:

  • Datenanalyse und Statistik

Die Inhalte dieser Schiene sind sehr stark anwendungsbezogen auf den Erwerb von Kompetenzen der computergestützten Datenanalyse ausgerichtet.

  • Spezifische theoretische Grundlagen

Die Studierenden erwerben grundlegende und vertiefte Kenntnisse über die Organisation von Bewegungsprozessen, insbesondere aus den Bereichen motorische Kontrolle, Lernen und Entwicklung. Sie lernen verschiedene Aspekte der Motorik aus verhaltenswissenschaftlicher, biomechanischer, physiologischer und neurowissenschaftlicher Sicht kennen und aufeinander zu beziehen.

  • Messverfahren

In der Schiene Messverfahren erwerben die Studierenden Kompetenzen in der Datenerfassung von Bewegungsmerkmalen mit unterschiedlichen methodischen Schwerpunkten. Sie können einzelne Schwerpunkte in einem Projekt vertiefen, das der Vorbereitung auf die Master-Thesis dient.

  • Allgemeine theoretische Grundlagen und Wahlangebot

Berufsfelder

Absolvent/innen des Masterstudiengangs können beispielsweise in den folgenden Bereichen beruflich tätig werden: 

  • Neurologische Klinik

  • Forschungseinrichtungen

  • Orthopädie und Rehatechnik

  • Sportgeräteentwicklung

  • Ergonomie

  • Bereich Medien

  • Passive Sicherheit / Prävention

  • Selbständige Entwicklung von Kontroll- und Diagnosegeräten im Bereich Sport.

 

Informationsmaterial

  • Allgemeine Bestimmungen für modularisierte und gestufte Studiengänge an der JLU

  • Spezielle Ordnung für den Master Biomechanik-Motorik-Bewegungsanalyse (inkl. Modulbeschreibung und Studienverlaufsplan)

 

Studienfachberatung

Institut für Sportwissenschaft
Kugelberg 62
35394 Gießen
Homepage

Prof.Dr. Hermann Müller
Tel.: 0641 - 99 25230/-1
hermann.mueller@sport.uni-giessen.de

 

Prof. Dr. Jörn Munzert
Tel.: 0641 - 99 25220/-1
joern.munzert@sport.uni-giessen.de