Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

MSC-Thesis

 

  • Kerstin Aue (2021): „Gewerbegebiete im ländlichen Raum: Großflächige Zweckbauten oder Zukunft einer nachhaltigen Siedlungsentwicklung? Eine empirische Untersuchung am Fallbeispiel des Gewerbeparks Hungen-Süd“ (Zweitgutachten: Prof. Dr. Stefan Hennemann)
  • Niklas Czikus (2021): “ Der Einfluss von Rechenzentren auf die Entwicklung von Gewerbegebieten am Beispiel von Frankfurt am Main – Ökologische Ökonomie in Zeiten der Digitalisierung“ (Zweitgutachten: Prof. Dr. Stefan Hennemann)
  • Chris Brück (2021): “Stadt-Umland-Beziehungen innerhalb der Metropolregion FrankfurtRheinMain –Raum- und Strukturtypen unter dem Spannungsfeld der Mobilität zwischen Wohnen und Arbeiten“ (Zweitgutachten: Prof. Dr. Stefan Hennemann)
  • Tobias Ulrich Horbasz (2021): “Reaktivierung von Gewerbebrachen am Beispiel des ehemaligen Gail-Areals in Gießen“ (Zweitgutachten: Prof. Dr. Stefan Hennemann)
  • Bastian Seibert (2021): „Innenentwicklung vor Außenentwicklung Möglichkeiten und Hemmnisse bei der Nutzung von innerörtlichem Flächenpotential am Beispiel der Gemeinde Lahnau“ (Zweitgutachten: extern)
  • Simon Becker (2021): „Transformation zur fahrradfreundlichen Stadt oder Stagnation in der Gegenwart? - Eine Evaluation der Radverkehrsförderung der Stadt Bonn (Zweitgutachten: Prof. Dr. Stefan Hennemann)
  • Sergej Alexander Nesterenko (2021): „Photovoltaikanlagen in Deutschland: Determinanten der räumlichen Verteilung“. (Zweitgutachten: Prof. Dr. Stefan Hennemann)
  • Manuel Schapher (2021): „Die Anwendung Zentraler-Orte-Konzepte in Raum- und Landesplanung 2020auf dem Prüfstand – Eine Analyse zur vierten Änderung des Landesentwicklungsplans Hessen von 2000“. (Zweitgutachten: Prof. Dr. Stefan Hennemann)
  • Claude Pouokam Tchamologne (2021): „Dieselskandal - Eine Untersuchung der direkten und indirekten Auswirkungen auf die deutsche Automobilwirtschaft und die Infrastruktur“. (Zweitgutachten: Michael Hollenhorst)
  • Benjamin Deichert (2021): „Haitourismus im südlichen Ägypten - Eine Umsetzungsmöglichkeit für den Artenschutz und die ökonomische Förderung der lokalen Tourismusanbieter (Zweitgutachten: Michael Hollenhorst)
  • Tim Schreiner (2021): „Potentialerhebung der Verlagerung von Fertigfahrzeug-Transporten von der Straße auf das Binnenschiff“. (Zweitgutachten: Lisa Maria Putz)

  • Jonas Goebel (2020): „Analyse der Bevölkerungspotenziale der deutschen Metropolregionen auf Basis der Pendelbewegungen und der Effekte des Borrowing-Size-Konzepts“. (Zweitgutachten: Prof. Dr. Stefan Hennemann)
  • Sarah Heckmann (2020): „Chancen und Herausforderungen des interkommunalen Projektes „Landesgartenschau Oberhessen“. (Zweitgutachten: Bernd-Uwe Domes)
  • Jenny Hofmann (2020): „Entwicklungskonzepte als Revitalisierungsansätze für Innenstädte. Chancen und Grenzen – am Beispiel der Bahnhofstraße in Wetzlar“. (Zweitgutachten: Prof. Dr. Stefan Hennemann)
  • Jacqueline Scheidweiler (2020): „Maßnahmen zur Verbesserung der Verkehrssicherheit von Rad-fahrern am Kreisverkehr - Am Beispiel Rue de Brest in Plouzané“. (Zweitgutachten: Prof. Dr. Stefan Hennemann)
  • Nadine Velte (2020): „Wohnraumversorgungskonzepte – geeignetes Instrument der Wohnungspolitik zur Entwicklung und Steuerung des kommunalen Wohnungsmarkts? Eine Untersuchung anhand von Evaluationen der Konzepte der Städte Gießen und Marburg“. (Zweitgutachten: Prof. Dr. Stefan Hennemann)
  • Lena Reinhold (2020): „Leerstehende Gebäude und überalterte Ortskerne. Handlungserfordernisse im ländlichen Raum Analyse anhand von Igersheim, Lauda-Königshofen und Sinsheim“. (Zweitgutachten: Prof. Dr. Stefan Hennemann)
  • Lisa Galmbacher (2020): „Der ÖPNV in der Region Odenwald – eine Stärkung für die Region und ihren Tourismus“. (Zweitgutachten: Prof. Dr. Stefan Hennemann)
  • Natalie Hinz (2020): „Stärkung der Siedlungskerne im ländlichen Raum mit Maßnahmen aus dem besonderen Städtebaurecht.Eine Evaluation anhand von Fallbeispielen aus Hungen und Wölfersheim“. (Zweitgutachten: Prof. Dr. Stefan Hennemann)
  • Lena Reinhold (2020): „Gebäude und überalterte Ortskerne. Handlungserfordernisse im ländlichen Raum Analyse anhand von Igersheim, Lauda-Königshofen und Sinsheim“, (Zweitgutachten: Prof. Dr. Stefan Hennemann)
  • Jan Bunje (2020): „Negative Bevölkerungstrends in wirtschaftlich aktiven Räumen Probleme und Lösungen ausgewählter Kommunen bei der Teilhabe am Boom des Frankfurter Wohnungsmarkts“ (Zweitgutachten: Prof. Dr. Stefan Hennemann)
  • Laura Kurz (2020): „Wohnungsgenossenschaften in der Metropolregion FrankfurtRheinMain“. (Zweitgutachten: Prof. Dr. Stefan Hennemann)
  • Lukas Hlawa (2020): „Evaluation lokaler Nahverkehrspläne in Hessen.“ (Zweitgutachten: Prof. Dr. Stefan Hennemann)
  • Felix Topitsch (2020): „Das Bund-Länder-Programm und dessen Wirkung auf die Konstitution von Räumen“. (Zweitgutachten: Prof. Dr. Stefan Hennemann)
  • Christian Marko Gerndt (2020): „Kostenloser ÖPNV – Utopie oder machbare Realität?“ (Zweitgutachten: Michael Hollenhorst)
  • Henning Vollgraf (2020): „Kommunale Wohnungspolitik in wachsenden hessischen Mittelstädten“. (Zweitgutachten: Prof. Dr. Stefan Hennemann)

  • Johannes Möllers (2019): „Masterplan 100% Klimaschutz – vergleichende Evaluation eines Instruments klimagerechter Stadtentwicklung“ (Zweitgutachten: Manuel Gardt)
  • Clara Küsters (2019): „Gemeinschaftliche Wohnprojekte – eine Standortanalyse in Deutschland“ (Zweitgutachten: Dr-Philipp Gareis)
  • Kristina Tögel (2019): „Gebietsreformen und Fusionen von Kommunen- eine Bestandsaufnahme“ (Zweitgutachten: Prof. Dr. Stefan Hennemann)
  • Kim Christian Müller (2019): „Regionalökonomische Bedeutung des Flughafens Frankfurt/Main unter Berücksichtigung von Kapazitätserweiterungen“ (Zweitgutachten: Michael Hollenhorst)
  • Jana Schäfer (2019): „Das Förderprogramm Dorfentwicklung in Hessen: Eine Evaluation des Förderschwerpunktes 2012-2020“ (Zweitgutachten: Prof. Dr. Stefan Hennemann)
  • Denisse-Adelheid Wippert (2019): „Das Einzelhandelskonzept als Steuerungsinstrument für den Einzelhandel. Aktuelle Situation der Innenstadt von Eutin und Itzehoe seit der Erstellung eines Einzelhandelskonzepts“ (Zweitgutachten: Dr. Philipp Gareis)
  • Paul Dehnert (2019): „Verkehrsbedingte Schadstoffemissionen in hessischen Städten – Konzepte zur Reduzierung von Schadstoffen und zur Einhaltung der Grenzwerte“ (Zweitgutachten: Michael Hollenhorst)
  • Isabel Gabriele Müller (2019): „Revitalizing the town center in Steinkjer, Norway“ (Zweitgutachten: Dr. Philipp Gareis)
  • Laura Mette (2019): „Effizienter und umweltverträglicher straßenbasierter Güterwirtschaftsverkehr mit Hilfe von Cargo Bikes auf der letzten Meile in Ballungsräumen“. (Zweitgutachten: Michael Hollenhorst)
  • Paul Dehnert (2019): „Verkehrsbedingte Schadstoffemissionen in hessischen Städten – Konzepte zur Reduzierung von Schadstoffen und zur Einhaltung der Grenzwerte“. (Zweitgutachten: Michael Hollenhorst)
  • Christoph Bobrich (2019): „Stadtentwicklung – Analyse städtischer Entwicklungsmaßnahmen am Beispiel des Bahnhofsviertels in Aschaffenburg“ (Zweitgutachten: Philipp Gareis)
  • Katharina Stupp (2019): „Nutzung und Erreichbarkeit von Nahversorgungsangeboten im ländlichen Raum – Analyse verschiedenere Kommunen des Biospährenreservats Rhön.“ (Zweitgutachten: Stefan Hennemann)
  • Henning Huchthausen (2019):  „Mobilität von Studienanfängern – Veränderungen des Einzugsgebiets der Justus-Liebig-Universität Gießen zwischen 1997 und 2016.“ (Zweitgutachten: Philipp Gareis)
  • Friedericke Dietrich (2019): „Ausgleich oder Wachstum? Die Siedlungsentwicklung der europäischen Metropolregion Frankfurt /Rhein-Main.“ (Zweitgutachten: Stefan Hennemann)
  • Florian Herrmann (2019): „Ein interkommunaler Gewerbepark ´Oberhessen´ - Profilierung, Strategie, Modellcharakter für den ländlichen Raum?“ (Zweitgutachten: Bernd-Uwe Domes, Wirtschaftsförderung Wetterau)
  • Andreas Zech (2019): „Konzeption und Prüfung des wirtschaftlichen Einsatzes eines Geoinformationssystems (GIS) im betrieblichen Immobilienmanagement der BASF-Gruppe“ (Zweitgutachten: Wulf Reclam, BASF Ludwigshafen)
  • Michael Acker (2019): „Die boomende Metropolregion FrankfurtRheinMain. Erweiterung des S-Bahnnetzes am Beispiel Regionaltangente West“ (Zweitgutachten: Michael Hollenhorst)
  • Sarah Smith (2019): „Erstellung von informellen Stadtentwicklungskonzepten – eine ex-post-Evaluation der Erstellung des Masterplan Offenbach (Zweitgutachten: Melanie Geier)
  • Katharina Dening (2019): „Eine Evaluation der Kleinflächenkonzepte ‚Tegut – Lädchen für alles‘ und ‚Um´s Eck – Mein Kauftreff‘ – aufgezeigt an Fallbeispielen aus Hessen und Bayern“ (Zweitgutachten: Melanie Geier)
  • Julius Unkelbach (2019): „Auswirkungen von Shopping-Centern auf der grünen Wiese auf benachbarte Einkaufsinnenstädte – der modernisierte Ruhrpark und die Bochumer Innenstadt“ (Zweitgutachen: Birgitt Wachs, GMA Köln)

  • Theresa Wilhelm (2018): „Chancen der Ortsinnenentwicklung im Agglomerationsraum Frankfurt am Beispiel der Kommunen Butzbach, Nidda und Ortenberg“ (Zweitgutachten: Melanie Geier)
  • Jasmin Camdzic (2018): „Junge Inspiration für die Stadtentwicklung – Eine Analyse der Stadtentwicklung unter Einbezug der Meinungen von Kindern und Jugendlichen“ (Zweitgutachen Sarah Hermsen)
  • Christopher René Diehl (2018): „Regionale Grünzüge – Vergleichende Vollzugskontrolle eines raumordnerischen Planinstruments in Mittel- und Südhessen“ (Zweitgutachten: Manuel Gardt)
  • Sarah Karic (2018) „Gartenschauen als Format der ereignisorientierten Stadtentwicklung von Klein- und Mittelstädten im europäischen Vergleich – Eine Bestandsaufnahme -“ (Zweitgutachten: Philipp Gareis)
  • Konstantin Klumbies (2018) „Bezahlbarer Wohnraum in Universitätsstädten – Eine vergleichende Evaluation der  Wohnraumversorgungskonzepte der Universitätsstädte Gießen und Marburg.“ (Zweitgutachten: Manuel Gardt)
  • Sebastian Maria Schmidt (2018): „Kriminalität und Raum – Kriminalgeographische Analyse mit dem Fokus deutscher Metropolregionen“ (Zweitgutachten: Philipp Gareis)
  • Brian Haack (2018): „Infrastrukturentwicklung am Flughafen Frankfurt – Schaffung einer marktgerechten Flughafeninfrastruktur für Low-Cost-Carrier in Frankfurt und die Bedeutung für das Hub-and-Spoke-System“ (Zweitgutachten: Michael Hollenhorst)
  • Christina Kontaxis (2018): „Gelingensfaktoren für den Aufbau ehrenamtlicher Strukturen in der Flüchtlingshilfe“ (Zweitgutachten: Melanie Geier)
  • Marie-Louise Litmeyer (2018): „Typisierung von Gemeinden in Vorarlberg anhand struktureller und demographischer Merkmale“ (Zweitgutachten: Philipp Gareis)
  • Nina Heger (2018): „Demographischer Wandel und ÖPNV im ländlichen Raum – alternative Mobilitätslösungen für einen zukunftssicheren Nahverkehr im Kreis Höxter unter besonderer Berücksichtigung der Städte Höxter und Warburg“ (Zweitgutachten: Michael Hollenhorst)

  • Anna König (2017): „Divergenz versus Konvergenz in Handlungsfeldern zum Wohnungsmarkt in städtischen und ländlicheren Gemeinden im Vergleich – Fallbeispiele in der Planungsregion Südhessen“ (Zweitgutachten: Melanie Geier)
  • Manuel Hoffmann (2017): Interkommunaler Gewerbepark Mittelhessen (Zweitgutachten Philipp Gareis)
  • Kai Michael Kröger (2017): „Herausforderungen und Lösungsansätze für den innerstädtischen Einzelhandel. Eine räumliche und zeitliche Analyse anhand von Einzelhandelskonzepten deutscher Oberzentren“ (Zweitgutachten: Philipp Gareis)
  • Sven Hessler (2017): „Joint Ventures – eine zukunftsträchtige Strategie für den Luftfrachtverkehr?“ (Zweitgutachten: Michael Hollenhorst)
  • Sarah Alena Hermsen (2017): „Städtische Handlungskonzepte und ihre Wirkung auf Segregation. Eine Analyse anhand der Städte Frankfurt am Main und Düsseldorf“ (Zweitgutachten: Melanie Geier)
  • Aaron Happel (2017): „Zukünftige Gestaltung der Mobilität in ländlichen Räumen am Beispiel des Lahn-Dill-Berglandes“ (Zweitgutachten: Melanie Geier)
  • Julia Kollotzek (2017): „Langzeitevaluation einer konzeptionellen Verkehrsplanung – Leipzig von 1992 - 2015“ (Zweitgutachten: Michael Hollenhorst)
  • Annika Wolf (2017): „Hochqualifizierte Migranten in Dortmund und Manchester. Die Wechselwirkung von Mobilität und Ortsbezügen“ (Zweitgutachten: Jörg Plöger, ILS Dortmund).
  • Lukas Cislaghi (2017): „Flächenakquise für Windkraftananlagen in Thüringen“ (Zweitgutachten: Manuel Gardt)
  • Yasmin Balibasa (2017): “Masterplan Industrie – Evaluation eines informellen Instruments der Stadtentwicklung“ (Zweitgutachten Ingo Liefner)
  • Lisa Ewald (2017): “Prozessevaluierung des kommunalen „Frankfurter Programms ,Aktive Nachbarschaft“ in Bezug auf soziale Stadtentwicklung und lokale Steuerung. Eine Untersuchung fünf ausgewählter Quartiere“ (Zweitgutachten Melanie Geier)

  • Carolin Zoller (2016): “Förderprogramme zur Nahversorgung in ländlichen Räume – Evaluation des Förderprojekts Markttreff in Schleswig-Holstein und der Förderinitiative M. Punkt RLP in Rheinland-Pfalz“ (Zweitgutachten Melanie Geier)
  • Charlotte Hanewinkel (2016): “Fernbusse und SPNV – Konkurrenz oder sinnvolle Ergänzung? Eine Analyse mit besonderer Fokussierung auf den Verkehrsraum Westfalen-Lippe“ (Zweitgutachten Prof. Dr. Ingo Liefner)
  • Julia Katharina Arndt (2016): „Der Smart City Ansatz – zukunftsorientierte nachhaltige Stadtentwicklung. Eine Untersuchung am Beispiel der Stadt Gießen“ (Zweitgutachten Michael Hollenhorst)
  • Franziska Licher (2016) “Evaluation des „Tourismus für alle“ in Deutschland – am Beispiel der Region Saar Obermosel“ (Zweitgutachten Prof. Dr. Ingo Liefner)
  • Katharina Lisa Marcus (2016): “Der LEADER-Ansatz zur Entwicklung ländlicher Räume. Evaluation der Förderperiode 2007 – 2013 in der LEADER-Region Wetzlar“ (Zweitgutachten Prof. Dr. Ingo Liefner)
  • Melanie Geier (2016): „Beitrag von REK zur Begegnung von Wandlungsprozessen im ländlichen Raum am Beispiel der LEADER-Region Lahn-Dill-Bergland“ (Zweitgutachter: Prof. Dr. Ingo Liefner)
  • Matthias Leba (2016): „Evaluation der Planungs- und Beteiligungsprozesse im Zuge der Erarbeitung des „Rahmenplan Bahnhofstraße“ der Stadt Wetzlar“ (Zweitgutachter: Prof. Dr. Ingo Liefner)
  • Ann-Kathrin Fickel (2016): „Konflikte zwischen Bundesverkehrswegeplanung und Umweltschutz am Beispiel des Autobahnausbaus A643“ (Zweitgutachter: Prof. Dr. Ingo Liefner)

  • Christian Ignatz (2015): „Kollektives Handeln von privaten Immobilieneigentümern in der Quartiersentwicklung – Der Blick auf einen zentralen und weithin unbekannten Akteur“ (Zweitgutachter: Prof. Dr. Ingo Liefner)
  • Christian Thiel (2015): „Lebensqualität von Senioren/-innen in Frankfurt am Main: Altersgerechte Stadtplanung & Bestandanalyse ausgewählter Beispiele“ (Zweitgutachter: Dr. Wolf-Dieter Erb)
  • Sybille Pichaczek (2015): „The impact of bus stops on violent crime: a case study of Stockholm“ (Zweitgutachten: Prof. Dr. Ingo Liefner)
  • Benedict Kreutz (2015): „Optimierungspotenziale von Schienenverkehrsverbindungen zwischen Nürnberg und Prag“ (Zweitgutachten: Prof. Dr. Ingo Liefner)
  • Stefanie Alsfeld (2015): „Die Rolle des Stadtmarketings im Städtewettbewerb auf regionaler Ebene“ (Zweitgutachten: Prof. Dr. Ingo Liefner)
  • Sarah Röder (2015): „Faktoren der Internationalisierung des Absatzmarktes von Bekleidungseinzelhändlern – am Beispiel Deutschland (Zweitgutachten: Prof. Dr. Ingo Liefner)

  • Isabel Schmidtholz (2014): Wohnraumanalyse auf Stadtteilebene mit besonderem Hinblick auf sozioökonomische und .demographische Prozesse – am Beispiel der Stadt Frankfurt am Main im Zeitraum von 2007 – 2011 (Zweitgutachten: Prof. Dr. Ingo Liefner).

  • Martin Kohl (2014)„Kooperationsformen von Energieakteuren Bestandsaufnahme und Einzelfalluntersuchung“ (Zweitgutachten: Prof. Dr. Ingo Liefner)

  • Philipp Gareis (2014): „Wirtschaftsfördereinrichtungen in Mittelhessen – Aktuelle Situation, Kooperationen und die Rolle von Netzwerken im Hinblick auf die Regional-Governance-Diskussion“ (Zweitgutachten: Prof. Dr. Ingo Liefner)

  • Manuel Gardt (2014) „Offshore-Windparks in der ausschließlichen Wirtschaftszone Deutschlands“ (Zweitgutachten: Prof. Dr. Ingo Liefner)

  • Caroline Zimmer (2014): „Standards für die Partizipation Jugendlicher in der Raumplanung ländlicher Regionen“ (Zweitgutachten: Prof. Dr. Ingo Liefner)