Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Tagungsprogramm und Zeitplan

Program, Presentations, Fotos

 

Freitag, den 08.12.2017
11.00-13.30 Anmeldung
14.00-14.30 Begrüßung durch den Präsidenten der Justus-Liebig-Universität Gießen,
Prof. Dr. Joybrato Mukherjee
14.30-15.00 Golrokh Ansari-Khah (DAAD)
„JOSY - eine DAAD-Initiative zur Unterstützung syrischer Flüchtlinge in Jordanien”
15.00-15.15 Eröffnung durch die Organisatoren der Tagung
Prof. Dr. Andreas Dittmann u. Prof. Dr. Hussein Almohamad (Universität Gießen, University of Aleppo)
Syria - Challenges of Reconstruction”
15.15-15.30 Kaffeepause
Themenblock I:  Perspektiven zum Wiederaufbau in Syrien
15.30-16.00 Prof. Dr. Andreas Dittmann (Universität Gießen)
Perspectives on Future Plans for Academic Reconstruction in post-Civil War Scenarios in Syria”
16.00-16.30 Prof. Dr. Hussein Almohamad (University of Aleppo)
Versöhnung und Frieden in Syrien”
16.30-17.00 Dr. Desiré Noubissié (GIZ, Yaoundé)
Failed States in Sub-Sahara Africa
17.00-17.30 Prof. Dr. Sardar M. Kohistani u. Dr. Christine Issa (Kabul University; Saminworld, Düsseldorf)
Reconstruction of War torn Cities in Middle East Region”

17.30-18.00

Maream Kaddah (M.A.) (Universität Gießen)
„Geflüchtete syrische Frauen als Akteure im gesellschaftlichen Transformationsprozess: Herausforderungen, Potenziale und Perspektiven”
18.00-18.30 Dipl.-Geogr. Basher Ali (Universität Gießen)
Initiativen zur Nutzung syrischen Humankapitals für den Wiederaufbau in Syrien
18.30-19.00 Diskussion und Zusammenfassung der Ergebnisse zum Themenblock I
19.15-21.00 Conference Dinner for Invited Speakers (Istanbul Restaurant)

 

Samstag, den 09.12.2017
Themenblock II:  Wiederaufbau kriegszerstörter Städte in Syrien
09.00-09.30 Begrüßungstee
09.30-10.00 Asma Osman Mohammed (Ministry of Planning and Urban Development, Khartoum, Sudan)
”Planning Criteria for Temporary Cities - Lessons learnt from Sudan”
10.00-10.30 Frank Samol (GIZ, Berlin)
„Perspektiven für den Kulturerhalt - urbanes Kulturerbe in Konfliktregionen mit Blick auf den Wiederaufbau in Syrien
10.30-11.00 Kaffeepause
11.00-11.30 Dr. Maqbool Sayed (Kabul University)
Experiences and Challenges of Urban Planning in post-Conflict Arenas”
11.30-12.00

Prof. Dr. Fabian Thiel (Frankfurt University of Applied Sciences)
Islamic Land Law and Land Management - Legal and Management Tools for Reconstruction”

12.00-12.30 Dr. Ahmad A. Alrawi (Berlin)
Die Schäden des Kulturerbes im Gouvernement Ar-Raqqa vor, während und nach der Zeit des sog. Islamischen Staates”
12.30-13.00 Prof. Dr. Yaser Hantouch (Technische Universität Berlin)
Leitbilder und Strategien für Wiederaufbau von Aleppo”
13.00-14.00 Mittagspause (Wochenmarkt Gießen)
14.00-14.30 Dr. Azad Hamoto (University of Aleppo)
Soziale Aspekte beim Wiederaufbau der Altstadt von Aleppo”
14.30-15.00 Prof. Dr. Abdulhalim Mohammed Eroglu (Ankara University, Turkey)
Rehabilitation of old Markets in Aleppo”
15.00-15.30 Dr. Youssef Kanjou (Universität Tübingen)
The Syrian Cultural Heritage: Past, Present and Future”
15.30-16.30

Diskussion und Zusammenfassung der Ergebnisse zum Themenblock II

16.30-17.00 Kaffeepause
Themenblock III:  Revitalisierung der syrischen Ökonomie
17.00-17.30 Prof. Dr. Ahmad Alsid Omar (Imam Muhammad ibn Saud Islamic University, Riad, Saudi Arabia)
Opportunities for Revitalization of the Syrian Economy”
17.30-18.00 Dr. Hussam H.M. Husein (Universität Erlangen-Nürnberg)
Establishing a Comprehensive Database for Syrian Soil in order to Reconstruct the Damaged Agricultural Sector”
18.00-18.30 Prof. Dr. Awad Aljidi (Al-Furat University, Syrien)
New Concepts of Water Resources Management in Eastern Syria”
18.30-19.00 Prof. Dr. Ronald Jaubert, Dr. Myriam Saadé-Sbeih u. Ahmed Haj Asaad (M.Sc.) (Graduate Institute for International and Development Studies, Geneva/GeoExpertise Association, Switzerland/University of Lausanne)
Water for Resilience and Reconstruction in Syria”
19.00-19.30 Evening Event: Musical Performance by Riad al-Sawwah

 

Sonntag, den 10.12.2017
Themenblock III:  Revitalisierung der syrischen Ökonomie
09.00-09.30 Dr. Ibrahim Alabid (University of Tischrin)
Plant Protection in Syria: Past, Present and Future”
09.30-10.00 Prof. Dr. Ahmad Alkhleif (THM Gießen)
„Die Realität der Viehbestände in Syrien
10.00-10.30 Mohammed Ali Mohammed (University of Aleppo)
Verfahren zur Sanierung von kriegsbedingten Altlasten in Böden”
10.30-11.00 Kaffeepause
11.00-11.30

Prof. Dr. Salwa Almohamed (University of Aleppo)
Socioeconomic Efforts of the Crisis on the Syrian Agricultural Sector”

11.30-12.30 Diskussion und Zusammenfassung der Ergebnisse zum Themenblock III
12.30-13.30 Mittagspause
Themenblock IV: GIS und Remote Sensing im Wiederaufbauprozess
13.30-14.00 Dipl.-Eng. Hussein Othmanli (University of Hohenheim)
Using Remote Sensing in Agricultural Assessments; Case Study: Applications of Landsat-8 Images for Estimation of Crop Production on a Regional Scale”
14.00-14.30 Ali Namnoum (M.Sc.) (University of Freiberg)
Groundwater Management in the Al-Jabbul Area, Northern Syria
14.30-15.00 Dr. Wahib Sahwan (Universität Erlangen-Nürnberg)
Using GIS and Remote Sensing to detect Damages in Syrian Agriculture Sectors during Crisis. A Case Study from Hama Governorate
15.00-15.30 Kaffeepause
15.30-16.30 Diskussion und Zusammenfassung der Ergebnisse zum Themenblock IV
ab 16.30 Verabschiedung und Abreise

 

(Änderungen vorbehalten)