Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Die GGG lädt ein zu einem digitalen Vortrag am Montag, den 12.07.2021, 18.15 Uhr

Prof. Dr. Dr. em. Johann-Bernhard Haversath, JLU Gießen: Zwischen Ostsee und Schwarzem Meer - Gesellschaftliche, ethnische und religiöse Vielfalt im Schatten der mitteleuropäischen Aufmerksamkeit.

Gesellschaftliche, ethnische und religiöse Vielfalt im Schatten der mitteleuropäischen Aufmerksamkeit? Von Danzig nach Odessa? Von Stralsund ins Donaudelta? Gibt es da überhaupt bequeme Zugverbindungen oder Fernbuslinien? Der Raum war aus politischen Gründen von 1945 bis 1990 von Westen aus nur schwer zugänglich; das ist seit über 30 Jahren anders, aber in vielen Köpfen noch nicht angekommen.
Im Vortrag geht es daher um die Probleme der Länder auf der Diagonale zwischen beiden Meeren, die seit 2004 bzw. 2008 zur EU gehören, aber auch um Moldawien und die äußerste Westukraïne, die hiervon weit entfernt sind. Die Probleme der Transformation, der Globalisierung, der Fragmentierung oder der Pandemie sind hier ebenso akut wie bei uns, oft sogar viel massiver. Natur und Kultur, Mensch, Geschichte und Umwelt spielen genauso wie Ethnien oder Religionen eine Rolle, die uns in Mitteleuropa in der Regel nur schemenhaft bekannt sind.

 

Der Vortrag findet digital statt.


Weitere GGG-Vorträge und Informationen finden Sie auf https://ggg.geographie-giessen.de