Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Melanie Huth

 

Wissenschaftliche Mitarbeiterin für den Primarstufenbereich

Melanie Huth

Adresse
Adresse Institut

Justus-Liebig-Universität Gießen

Institut für Didaktik der Mathematik

Karl-Glöckner-Str. 21c

35394 Gießen

Kontaktdaten
Kontakt
Telefon 0641-99-32232

Email

Sprechzeiten nach Vereinbarung
Campus-Haus-Zimmer   Phil II, C 111
Lehrveranstaltungen
Lehrveranstaltungen
  • Begleitseminar „Wissenschaftliche Hausarbeit in der Mathematikdidaktik“, montags 14-16, zweiwöchentlich
  • „Problemlösen mit ‚echten‘ Kindern“, gemeinsam mit Franziska Peters, M03, dienstags 10-12
Arbeitsschwerpunkte
Forschung
  • Der Gebrauch von Gesten in Relation zur Lautsprache beim Mathematiklernen
  • Schnittstellen von Gesten und Handlungen beim Mathematiklernen
  • Multimodalität im Mathematiklernen
  • Semiotik nach C.S. Peirce, Zeichen und Diagramme im Mathematiklernen
  • Mathematische Begabung in der Grundschule im Projekt Digitale Drehtür Hessen
Publikationen
Publikationen

Beiträge in Tagungsbänden, Zeitschriften und Büchern

Huth, M. (2009). Redebegleitende Gestik in mathematischen Kindergesprächen. In: M. Neubrand (Hg.) Beiträge zum Mathematikunterricht. Berichtband der 43. Tagung der Gesellschaft für Didaktik der Mathematik in Oldenburg 2009 (S. 227—230). Franzbecker.

Huth, M. (2010a). Gestik als Ausdruck mathematischer Ideen in Gesprächen von Grundschüler/innen. In K.-H. Arnold, K. Hauenschild, B. Schmidt & B. Ziegenmeyer (Hg.). Zwischen Fachdidaktik und Stufendidaktik. Perspektiven für die Grundschulpädagogik (S. 155—158). VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Huth, M. (2010b). Gestik und Lautsprache in mathematischen Gesprächen – multimodale Ausdrucksweisen mathematischer Ideen von Kindern. In A. Lindmeier & S. Ufer (Hg.). Beiträge zum Mathematikunterricht 2010. Berichtband der 44. Tagung der Gesellschaft für Didaktik der Mathematik in München 2010 (S. 433—436). WTM-Verlag.

Huth, M. (2011a). Das Zusammenspiel von Gestik und Lautsprache in mathematischen Gesprächen von Kindern. In B. Brandt, G. Krummheuer & R. Vogel (Hg.). Die Projekte erStMaL und MaKreKi, Mathematikdidaktische Forschung am “Centre for Individual Development and Adaptive Education” (IDeA) (S. 197—244), Waxmann.

Huth, M. (2011b). Gesture and Speech in Mathematical Interactions of Second Graders. In C. Kirchhof (Hg.). Proceedings of the 2nd GESPIN Conference, Gesture and Speech in Interaction in Bielefeld.

Huth, M. (2011c). Gestik-Lautsprache-Relationen in mathematischen Gesprächen von Zweitklässlern. In R. Haug & L. Holzäpfel (Hg.). Beiträge zum Mathematikunterricht 2011. Berichtband der 45. Tagung der Gesellschaft für Didaktik der Mathematik in Freiburg 2011 (S. 423—426). WTM-Verlag.

Huth, M. (2013). Mathematische Gestik und Lautsprache von Lernenden. In F. Käpnick, G. Greefrath & M. Stein (Hg.). Beiträge zum Mathematikunterricht 2013. Berichtband der 47. Tagung der Gesellschaft für Didaktik der Mathematik in Münster 2013 (S. 492—495). WTM-Verlag.

Huth, M. (2014). The interplay between gesture and speech - second graders solve mathematical problems. In U. Kortenkamp, B. Brandt, C. Benz, G. Krummheuer, S. Ladel & R. Vogel (Hg.). Early Mathematics Learning. Selected Papers of the POEM 2012 conference (S. 147—172). Springer.

Huth, M. (2017). Inskriptionaler Charakter von Gesten – zur Schnittstelle von Gestik und Inskription in mathematischen Interaktionen. In U. Kortenkamp & A. Kuzle (Hg.). Beiträge zum Mathematikunterricht 2017. Berichtband der 51. Tagung der Gesellschaft für Didaktik der Mathematik in Potsdam 2017 (S. 477—480). WTM-Verlag.

Huth, M. (2018). Die Bedeutung von Gestik bei der Konstruktion von Fachlichkeit in mathematischen Gesprächen junger Lernender. In M. Martens, K. Rabenstein, K. Bräu, M. Fetzer, H. Gresch, I. Hardy & C. Schelle (Hg.). Konstruktion von Fachlichkeit. Ansätze, Erträge und Diskussionen in der empirischen Unterrichtsforschung (S. 219—231). Verlag Julius Klinkhardt.

Huth, M. (2020). Gestische Darstellungen in mathematischen Interaktionen. In H.-S. Siller, W. Weigel, & J. F. Wörler (Hg.). Beiträge zum Mathematikunterricht 2020 Berichtband der 54. Tagung der Gesellschaft für Didaktik der Mathematik, online Format (S. 1381—1384). WTM-Verlag.

Huth, M. (2022). Handmade diagrams – Learners doing math by using gestures. Proceedings of the 12th Congress of the European Society for Research in Mathematics Education (CERME).

Huth, M. (in Vorbereitung). Diagramme im Handumdrehen — der Gebrauch von Gesten beim Mathematiklernen. Dissertation.

 

Koautorenschaft

Acar Bayraktar, E., Hümmer, A.-M., Huth, M., Münz, M. & Reimann, M. (2011). Forschungsmethodischer Rahmen der Projekte erStMaL und MaKreKi. In B. Brandt, R. Vogel & G. Krummheuer (Hg.). Die Projekte erStMaL und MaKreKi, Mathematikdidaktische Forschung am “Centre for Individual Development and Adaptive Education” (IDeA) (S. 11—24). Waxmann.

Billion, L. & Huth, M. (angenommen). Mathematics in Actions and Gestures – a young Learner’s Diagrammatic Reasoning. In Proceedings of the POEM conference in Gothenburg. A Mathematics Education Perspective on early Mathematics Learning.

Billion, L., Huth, M. & Möller, V. (2020). Die Schweine sind zu klein. Die Rekonstruktion mathematischer Konzepte und Gesten in einer Spiel- und Erkundungssituation im Kindergarten. In M. Beck, L. Billion, M. Fetzer, M. Huth, V. Möller & A. Vogler (Hg.). Multiperspektivische Analysen von Lehr-Lernprozessen. Multimodale, mathematikdidaktische, digitale und konzeptionelle Ansätze in verschiedenen Bildungskontexten. Festschrift für Prof. in Dr. Rose Vogel (S. 11—36). Waxmann.

Huth, M., & Schreiber, C. (2017). Semiotische Analyse. Mathematische Zeichenprozess in Gestik und Lautsprache. In M. Beck & R. Vogel (Hg.). Geometrische Aktivitäten und Gespräche von Kindern im Blick qualitativen Forschens. Mehrperspektivische Ergebnisse aus den Projekten erStMaL und MaKreKi (S. 77–105). Waxmann.

Vogel, R. & Huth, M. (2009). Können wir auch rot-rot-rot nehmen? Die Grundschulzeitschrift, 23 (222/223), 38—41.

Vogel, R. & Huth, M. (2010). Mathematical cognitive processes between the poles of mathematical technical terminology and the verbal expressions of pupils. In V. Durand-Guerrier, S. Soury-Lavergne, F. Arzarello (Hg.). Proceedings of the 6th Congress of the European Society for Research in Mathematics Education (CERME) in Lyon 2009 (S. 1013—1022).

Vogel, R. & Huth, M. (2010). „...und der Elefant in die Mitte“ – Rekonstruktion mathematischer Konzepte von Kindern in Gesprächssituationen. In B. Brandt, M. Fetzer & M. Schütte (Hg.). Auf den Spuren Interpretativer Unterrichtsforschung in der Mathematikdidaktik. Festschrift für Götz Krummheuer. Empirische Studien zur Didaktik der Mathematik (S. 177-207). Waxmann.

Vogel, R., & Huth, M. (2020). Modusschnittstellen in mathematischen Lernprozessen. Handlungen am Material und Gesten als diagrammatische Tätigkeit. In G. Kadunz (Hg.). Zeichen und Sprache im Mathematikunterricht. Semiotik in Theorie und Praxis (S. 215—253). Springer Spektrum.

 

Mitherausgeberschaft

Beck, B., Billion, L., Fetzer, M., Huth, M., Möller, V. & Vogler, A.-M. (Hg.) (2020). Multiperspektivische Analysen von Lehr-Lernprozessen. Mathematikdidaktische, multimodale, digitale und konzeptionelle Ansätze. Waxmann.