Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Girls' Day 2022

Wie ist es, in Gießen Mathematik oder Data Science zu studieren? Und was kann man danach mit dem Abschluss machen? Diesen Fragen nähern wir uns in Treffen mit Studentinnen, Doktorandinnen, Ehemaligen und Professoren. Außerdem gibt es am Girls' Day 2022 einige kurze Workshops in Kleingruppen, u. a. mit den folgenden Themen:

Zöpfe Würfel Mathematikerin

Workshops

  • Algebra und Geometrie - garantiert nicht aus der Schule: Knoten und Zöpfe kennen wir aus dem Alltag, aber es gibt sogar ein Teilgebiet der Mathematik, das sich damit beschäftigt. Wir experimentieren etwas mit Zöpfen und werden sehen, wie die Mathematik mit Zöpfen rechnet.
  • Neuroinformatik:  Wie gut können wir im Alltag Dinge wahrnehmen, die sich in unserer Umwelt abspielen? Die Arbeitsgruppe Neuroinformatik präsentiert verblüffende Demonstrationen, die illustrieren, dass selbst Ereignisse, die sich direkt vor unseren Augen abspielen, oft nicht bewusst wahrgenommen werden können. Wir zeigen wie mathematische und computergestützte Methoden es erlauben in unserem Gehirn nachzuforschen, was mit bewusst und unbewusst verarbeiteten Informationen passiert. Darauf aufbauend fragen wir uns, ob die scheinbar so präzise Wahrnehmung unserer Umwelt vielleicht nur eine Illusion ist.
  • Würfel-Duell: Wir beschäftigen uns mit gewöhnlichen und nicht so gewöhnlichen Würfeln und fragen uns, wann ein Würfel einen anderen schlägt. Dazu zerlegen wir Würfel, setzen sie neu zusammen und erhalten überraschende Antworten.

Das Angebot richtet sich an Mädchen ab der 9. Klasse.

 

Anmeldung über die Webseite des Girls' Day.

 

Ansprechperson
Prof. Dr. Matthias Meiners
Professor für Mathematik
Telefon: 0641/99-32100