Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum


Artikelaktionen

Science Slam

Der Gießener Science Slam „Affentheater“ sorgt jeweils zum Start des Wintersemesters für ein echtes Wissenschafts-Spektakel. Hierbei stehen motivierte (Nachwuchs-)Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen aller Fachbereiche auf der Bühne und berichten in Kurzvorträgen unterhaltsam und für Laien nachvollziehbar von ihrer Forschung. Moderiert wird die Show von Kirsten Greiten und Julian Roth aus dem Institut für Biologiedidaktik, die bei ihrer Arbeit von einem Team haariger Primaten unterstützt werden.

Der Science Slam „Affentheater“ wurde 2014 vom Institut für Biologiedidaktik der JLU Gießen und dem Landesverband Hessen des Humanistischen Verbands Deutschlands (HVD Hessen) ins Leben gerufen. 2014 und 2015 fand der Science Slam in der Hermann-Hoffmann-Akademie in Gießen statt. Aufgrund der hohen Nachfrage wurde das Affentheater 2016 erstmals in das Audimax der JLU Gießen verlegt und konnte so anstatt 200 ganze 900 Gäste begrüßen! Außerdem kam das ZfbK der JLU Gießen als dritter Veranstalter hinzu.

Im Herbst 2017 geht es in die nächste Runde. Bis dahin lädt unser youtube-Kanal alle Interessierten dazu ein, sich die Beiträge der Slammerinnen und Slammer aus 2014, 2015 und 2016 anzusehen:

 

You Tube

 

oder

2014

2015

2016