Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum


Artikelaktionen

Paul Kuschmierz

Paul KuschmierzWissenschaftlicher Mitarbeiter

Doktorand

 

Institut für Biologiedidaktik

Karl-Glöckner-Str. 21 C

35394 Gießen

Dienstzimmer: Raum 13

Fon: 0641 / 99-35505

Fax: 0641 / 99-35509

 

Dissertationsvorhaben:

 

Leitung des Projekts: "Assessment of Attitudes Towards Evolution and Understanding of Evolutionary Processes and Concepts Across Europe“

 

Das im Rahmen der COST Action 17127 „Building on scientific literacy in evolution towards scientifically responsible Europeans“ (https://www.cost.eu/actions/CA17127/#tabs|Name:overview) von der EU geförderte Projekt „Assessment of Attitudes Towards Evolution and Understanding of Evolutionary Processes and Concepts Across Europe“ hat zum Ziel eine Lücke in der europäischen Forschung zu schließen. Die Arbeitsgruppe mit Teilnehmern aus 26 europäischen Ländern wird unmittelbar vergleichbare Daten bereitstellen, die zuvor mit Hilfe einer Übersetzung des gleichen Fragebogens in jedem einzelnen Land erhoben wurden. Assoziiert ist das Projekt mit einem großen europäischen Projekt namens „Evolutionary Knowledge for Everyone” (EvoKE), welches das Ziel hat, das öffentliche Verständnis und die Akzeptanz von Evolution zu fördern (https://evokeproject.org/).

Ziel des Projektes "Assessment of Attitudes Towards Evolution and Understanding of Evolutionary Processes and Concepts Across Europe“ ist es, unmittelbar vergleichbare Daten zu Wissen und Einstellung zur Evolution unter Erstsemesterstudierenden in möglichst vielen europäischen Länder zu ermitteln, die auf der Grundlage eines einheitlichen Fragebogens in jedem einzelnen Land erhoben wurden.

 

 Projektbeschreibung