Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum


Artikelaktionen

Prof. Dr. Bernhard Spengler

Universitätsprofessor (Dr. rer. nat. Dipl.-Chem.)
W3 Professor für Analytische Chemie
Telefon und Fax:
+49 641 99-34800 (Büro)
+49 641 99-34801 (Sekr.)
+49 641 99-34809 (Fax)
E-Mail:
bernhard.spengler(at)anorg.chemie.uni-giessen.de
Büro:
Heinrich-Buff-Ring 17, Zimmer B156
D-35392 Gießen
Anschrift:
Institut für Anorganische und Analytische Chemie
Heinrich-Buff-Ring 17
D-35392 Gießen

 

Publikationen

 

Lebenslauf

Geburtsdatum: 06.05.1960
Geburtsort: Hattingen
Ausbildung:
1978 - 1985 Studium der Chemie
Universität Bonn
1985 Diplom (Hauptfach Physikalische Chemie)
Institut für Physikalische Chemie, Bonn
1988 Promotion (Dr. rer. nat.)
(Betreuer: Prof. Dr. F. Hillenkamp und Prof. Dr. W. Müller-Warmuth)
Institut für Medizinische Physik, Universität Münster
Laserinduzierte Desorption organischer Moleküle
1989 - 1990 Postdoctoral Fellow
Johns Hopkins University, School of Medicine, Baltimore, USA
Department of Pharmacology (Prof. Dr. R. J. Cotter)
Forschungsbereich: Moderne Methoden der Bioorganischen Massenspektrometrie (Laser Desorption, Plasma Desorption, Fast Atom Bombardment)
1990 - 1998 Leiter der Forschungsgruppe
"Mass Spectrometry of Organic and Inorganic Solids"
Institut für Laser-Medizin, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
1996 Habilitation in Biophysik
Heinrich Heine Universität Düsseldorf
1998 C3-Professur für Physikalische Chemie
Bayerische Julius-Maximilians-Universität Würzburg
2000 C4-Professur für Analytische Chemie
Geschäftsführender Direktor des Institutes für Anorganische und Analytische Chemie
Justus Liebig Universität Giessen
Auszeichnungen:
1989 Forschungsstipendium der Deutschen Forschungsgemeinschaft
1991 Bennigsen-Förderpreis, Nordrhein-Westfalen
2006 Life Science-Preis, Deutsche Gesellschaft für Massenspektrometrie
Editorial Board:
Journal of Mass Spectrometry (1997 - 2001)
European Journal of Mass Spectrometry (seit 1997)