Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum


Artikelaktionen

Highlight in Nature Chemistry

Nature Chemistry veröffentlicht "highlight" zur CS-Dreifachbindung (AG Schreiner)

Die erstmalige Darstellung einer Kohlenstoff-Schwefel Dreifachbindung in einem polyatomaren Molekül gelang der Arbeitsgruppe Schreiner mit dem ungewöhnlichen Molekül HCSOH, das formal das Addukt von Wasser an CS darstellt. Dieses Molekül konnte aus dem "Zwiebelaroma" H2CSO (Sulfin) photochemisch durch eine erlaubte [1,3]-Wasserstoffwanderung hergestellt und unter Bedinungen der Matrixisolation (ca. 10 K in festem Argon) spektroskopisch zweifelsfrei nachgewiesen werden. Die im Druck befindliche Originalarbeit in der "Angewandten Chemie" wurde von "Nature Chemistry" als highlight hervorgehoben. Mit der erstmaligen Darstellung einer CS-Dreifachbindung in einem polyatomaren Molekül werden die Grenzen unseres Verständnisses zur chemischen Bindung ausgelotet und erweitert.