Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

HE-Lion Battery School

HE-Lion:

Die universitäre Ausbildung im Bereich der Elektrochemie, insbesondere mit dem Schwerpunkt „Energietechnologien“ und „Batterien“ ist in Deutschland mittlerweile stark ausgedünnt. Nur an wenigen Orten gehört die Elektrochemie noch zum Kanon der Chemie-Studiengänge; in den Materialwissenschaften wird Elektrochemie kaum vermittelt. Damit fehlen vielen, in anderen Bereichen sehr gut ausgebildeten Chemiker/inne/n häufig die für eine Aufgabe in der Batterieforschung notwendigen Grundkenntnisse. Gleichzeitig ist der Bedarf an Chemikern mit soliden elektrochemischen Kenntnissen – mit vertieftem Wissen über Batterien – in den letzten Jahren stark gestiegen. Damit kann der Bedarf an gut ausgebildeten Berufseinsteigern auf absehbare Zeit nicht gedeckt werden. Hinzu kommt ein großer Bedarf an Weiterbildung in den deutschen Industrieunternehmen, die sich in Zukunft verstärkt auf den Batteriesektor konzentrieren werden.

 

Unter dem Dach des BMBF-finanzierten Forschungsverbunds „HE-Lion“ (Koordination durch die BASF Future Business GmbH) wird daher ein modulares Aus- und Weiterbildungskonzept für fortgeschrittene Studierende und für Industriemitarbeiter/innen innerhalb des Konsortiums entwickelt. Die Verantwortung für die HE-Lion Battery School liegt bei Prof. Jürgen Janek (JLU Gießen). Alle Konsortialpartner sind am Ausbildungsprogramm beteiligt.

 

 

Kursprogramm:

Das Kursprogramm wird in Abstimmung mit den Konsortialpartnern entwickelt. Teilnahmeberechtigt sind die Mitarbeiter der Konsortionalpartner aus He-Lion. Die jeweils nächsten Kurse werden u.a. auch auf dieser Web-Seite angekündigt. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Frau Mareike Falk (BSc), die in der AG Janek die HE-Lion Battery School betreut.

 

 

Nächste Termine:

6. Workshop „Elektrodenmaterialien“

 

Findet statt vom 07.11.2012 bis 09.11.2012 auf Schloss Rauischholzhausen.


Anmeldeschluss: 17.10.2012

 

 

Reisekostenabrechnung:

Formulare Reisekostenabrechnung (anklicken für Download) Teil1 und Teil2

 

Bitte die Originaldokumente nebst Rechnungen und Belegen im Original zurück senden an:

 

Justus-Liebig Universität

Physikalisch Chemischen Institut

z. Hd. Frau Mareike Falk

Heinrich Buff Ring 58

35392 Gießen