Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum


Artikelaktionen

Dr. Dennis Baulechner

Dr. Dennis Baulechner

Dennis BaulechnerDr. Dennis Baulechner

Justus Liebig Universität
IFZ - Abteilung Tierökologie
Heinrich-Buff-Ring 26-32
D-35392 Giessen
Deutschland

Tel:    +49(0)641/ 99-35713
Fax:   +49(0)641/ 99-35709

 

 

 

 

 

 

 

Forschungsinteressen

Forschungsinteressen

 

Ich untersuche die Evolution funktioneller Merkmale und wie diese die Diversität und Koexistenz von Arten in einer Gemeinschaft beeinflussen.

Der ökologische Aspekt meiner Forschung konzentriert sich darauf wie Gemeinschaften auf unterschiedliche Störungen (z.B. Landnutzung) reagieren. Dazu analysiere ich die Reaktion von funktioneller und phylogenetischer Diversität in Gemeinschaften auf Umweltveränderungen.

Die evolutionsbiologische Perspektive meiner Arbeit untersucht den Zusammenhang zwischen Form und Funktion (z. B. Mandibelform und Ernährungsweise) in einem phylogenetischen Kontext.

Tiergruppen: Meine Forschung hat einen starken Schwerpunkt auf Arthropoden, speziell Laufkäfer, aber auch anderen Invertebraten. Einige andere meiner Projekte beschäftigen sich mit Reptilien, Amphibien und auch Fledermäusen.

 

Projekte


RESOILIENCE - Resilienz der Invertebratengemeinschaften in Grünlandböden

Innerhalb der Biodiversitäts-Exploratorien (link)

 

BeeContour - Streifenanbausysteme zur Förderung von Bienen und weiteren Bestäuberinsekten in der Agrarlandschaft

link folgt

 

Lehre


Ich unterrichte Kurse zu Biodiversität, Ökologie, Evolutionsbiologie als auch Taxonomie (Arthropoden, Reptilien, Amphibien).

 

Lebenslauf

Lebenslauf

 

Seit 2021 Wissenschaftlicher Mitarbeiter BeeContour - Streifenanbausysteme zur Förderung von Bienen und weiteren Bestäuberinsekten in der Agrarlandschaft

Seit 2018

Wissenschaftlicher Mitarbeiter RESOILIENCE - Resilienz der Invertebratengemeinschaften in Grünlandböden 

2017 - 2022

Doktorand am Institut für Tierökologie (Prof. Wolters), JLU Gießen, Dissertation: “Convergent evolution of functional traits and implications for the structure and assembly of communities” (summa cum laude)

Seit 2013

Wissenschaftlicher Mitarbeiter Institut für Tierökologie, JLU Gießen

Seit 2011

Freiberuflicher Biologe (Faunistische Erfassungen, Biodiversitätsanalysen, Umweltgutachten)

2013-2018

Biologe im Planungsbüro Gall: Faunistische Erfassung und Datenanalyse; Tiergruppen: Fledermäusen, Herpetofauna und Insekten

2013-2017

Lehrbeauftragter (Teilzeit), Institut für Tierökologie, JLU Gießen

2013

Lehrkraft für besondere Aufgaben, Institut für Tierökologie, JLU Gießen

2011-2012

Wissenschaftlicher Mitarbeiter, DFG Projekt  (EN 987/1-1): Coevolution of spinturnicid mites and their bat hosts; Projekt Koordination und Antragsstellung (Prof. Encarnação, JLU Giessen)

2009-2011           

Master Student an der Justus Liebig Universität Gießen  (JLU). Schwerpunkt: Ökologie und Naturschutz Nebenfächer: Phylogenetik, Bioinformatik, Evolutionsbiologie, Pflanzenökologie (Globale Adaptation & Stress Ökologie)

 

Master Thesis: Coevolution of wing mites and their bat hosts - Codivergence or adaptive radiation (Prof. Dr. Encarnação, Säugetierökologie, JLU Giessen)

2006-2008

Studentische Feldarbeit Iguana research and breeding station (IRBS), Utila, Honduras

2006-2011

Wissenschaftlicher Hilfskraft (Teilzeit, Institut für Tierökologie, JLU Gießen)

2006-2009

Studium der Biologie an der Justus Liebig Universität Gießen Schwerpunkte: Ökologie, Zoology & Biophilosophy

 

Bachelor Thesis: Primer establishment for AFLP population genetic analyses for two Anole lizards: Norops utilensis and N. bicaorum (Institut für Tierökologie, JLU Gießen)

2003-2004

Ausbildung: staatlich geprüfter Umweltschutztechnischer Assistent, UTA; praktisches Jahr Iguana research and breeding station, Utila, Honduras

Publikationen

Publikationen

 

Baulechner D, Jauker F, Wolters V (2021) Carabid adaptation to a collembolan diet: hunting efficiency and nutritional value. Ecological Entomology https://doi.org/10.1111/een.13106

Provost, G Le, Thiele, J, Westphal, C, Penone, C, Allan, E, Neyret, M, … Baulechner, D,  et al. (2021) Contrasting responses of above- and belowground diversity to multiple components of land-use intensity. Nature Communications, 12. https://doi.org/10.1038/S41467-021-23931-1

Baulechner D, Jauker F, Neubauer TA, Wolters V (2020) Convergent evolution of specialized generalists: Implications for phylogenetic and functional diversity of carabid feeding groups. Ecology and Evolution 10:11100-11110 https://doi.org/10.1002/ece3.6746

Baulechner D, Diekötter T, Wolters V, Jauker F (2019) Converting arable land into flowering fields changes functional and phylogenetic community structure in ground beetles. Biological Conservation 231:51-58. https://doi.org/10.1016/j.biocon.2019.01.005

Baulechner D, Encarnação AJ, Becker N (2013) Host specificity in spinturnicid mites: Do parasites share a long evolutionary history with their host? Journal of Zoological Systematics and Evolutionary Research 51:203-212. https://doi.org/10.1111/jzs.12021

Encarnação AJ, Baulechner D, Becker N (2012) Seasonal, sex- and age-specific host-parasite relationship between bats and ectoparasites. Acta Chiropterologica. 14:153-159. 
https://doi.org/10.3161/150811012X654367

 

Buch Kapitel

Baulechner D, Becker NI, Encarnação JA (2011). Wing mites in Bechsteins bats: new light shed on old traits. In: Population ecology and habitat requirements of Bechstein´s bat Myotis Bechsteinii, Editor: Markus Dietz, 309-317. ISBN 978-3-00-043875-2

 

Google Scholar profile

Researchgate profile