Personal tools

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum


Document Actions

Thiemo Karwinkel

MSc student

+49 (0)641-99 35775

 

Justus-Liebig-Universität

AG Verhaltensökologie und Ökophysiologie der Tiere

Heinrich-Buff-Ring 26-32

D-35392 Gießen

Thiemo2

 

Fields of interest / focus of research

 

My research focuses on the spatiotemporal distribution of long-tailed ducks, of the West Siberian/North Europe population. This duck species has faced a large decline of wintering individuals on the Baltic Sea over the last 25 years. Because the Baltic Sea represent a major wintering ground, long-tailed ducks were recently classified as “vulnerable” by the IUCN. Caused by the inaccessibility of the breeding grounds in the remote Arctic and the offshore wintering locations, knowledge about ecology and movement is limited. Additionally, the Arctic is expected to be prominently influenced by climate change, so that its wildlife is crucial to be investigated for conservation issues. We attached light level geolocators on female long-tailed ducks to study their migration-pattern, especially considering the occurrence in the Baltic sea. Hereby also major moulting sites and distribution changes within wintering areas in relation to ice cover and other environmental factors should be examined. 

LTD_Tobseda