Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

MK 20 /EW/MLC-02

MK20 Modulbeschreibung

Wintersemester
Regelzeit: Dienstags 10 - 13:15 Uhr
Ort: Physik HS II 

Themen der Vorlesung
"Spezielle Biochemie I" (MKE20) im Wintersemester

 

09-MK 20/EW/MLC-02

Spezielle Biochemie I

1. Sem

6 CP

 

Modulbezeichnung

Spezielle Biochemie I

Modulcode   

MK 20/EW/MLC-02

FB / Fach / Institut

FB 09/ Agrarwissenschaften, Ökotrophologie und Umweltmanagement

Verw. in StG../ Sem.

Master Ernährungswissenschaft 1)/semester 1

Modulverantwortliche/r:

Prof. Katja Becker

Mitarbeiter

 Prof. Dr. K. Becker Dr. S. Rahlfs und Wiss. Mitarbeiter/innen

Vorauss. für Teilnahme

Chemie I (BK43), Biochemie I(BK06)

Kompetenzziele

Die Studierenden

  • haben Kenntnisse über Prinzipien der Stoffwechselregulation auf molekularer und zellulärer Ebene
  • sind in der Lage zu diskutieren, wie der Metabolismus der Nährstoffe auf Organebene reguliert wird
  • kennen die molekularen Mechanismen von Rezeptoren und Signaltransduktion
  • kennen Wechselbeziehungen zwischen Struktur und Funktion von Enzymen/Proteinen
  • verstehen immunologische Prozesse und deren Wechselwirkungen mit Umwelt und
    Ernährung
  • kennen den Stellenwert von Proteom- und Transkriptom-analysen in der Biochemie
    bzw. Ernährungswissenschaft

Modulinhalte

  • Rezeptoren und Signaltransduktion eukaryontischer Zellen
  • Kompartimentierung des Stoffwechsels unter Berücksichtigung spezieller 
    Organellenfunktionen
  • Enzyme (Struktur, Katalysemechanismen, Inhibition, Regulation, lineare und nicht-
    lineare Regression, Enzymdiagnostik, Coenzyme)
  • Chaperone, posttranslationale Modifikationen, Zielsteuerung der Proteine, Proteinabbau
  • Differentielle Genom- und Proteomanalysen und deren Auswertung
  • Nucleotidstoffwechsel und dessen Störungen
  • Immunologie (Komplementsystem, Allergie und deren Prävention/Therapie,
    immunologische Testverfahren)
  • Interaktionen zwischen Nahrungsinhaltsstoffen und Genen (z. B. bei Krebs)
  • Ernährung und Infektion (mykotisch, bakteriell, viral, parasitär)
  • Apoptose (Kaskaden, Regulation, Marker)

Lehrveranst.form(en)

Vorlesung (50%), Seminar (50%)

Workload insges in Std.

180 Std.

 

   Credit-Points  ...   6 ECTS credits

davon für:

A Lehrveranstaltunges.

120

Aa Präsenzstunden

 60: Lehre (30), Seminar (30)

Ab Vor-/Nachbereit.LN

 60: Vorbereitung (30), Nachbereitung (30),

B Selbstgestaltete
Arbeit im Modul:

 30: Kleingruppenarbeit

C Modul(abschluss)prüf. 

 30

Prüfungsform(en) und Bildung der Modulnote

Form d. Ausgleichspr.
Form d.Wiederholungspr.

Form: Klausur (90 min.)

Note: 100%


Wiederholungsklausur

Angebotsrhythmus, Dauer in Semestern

Wintersemester, jedes Jahr,1. Master
1 Semester
 

Aufnahme-Kapazität

Unlimitiert

Unterrichtssprache

Deutsch

Modulberatung: s. Semesteraushang    Termin s. Vorlesungsverzeichnis    Vorausgesetze Literatur s. Semesteraushang