Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

MP002

MP02 Modulbeschreibung

Wintersemester
Regelzeit: Donnerstags 8:30 - 12:30 Uhr
Ort: IFZ B 301

 

09-MP 002

Molekularbiologie und genetische Variation

3. Semester

6 CP

 

Modulbezeichnung

Molekularbiologie und genetische Variation

Modulcode   

MP 002

FB / Fach / Institut

FB 09 / Agrarwissenschaften, Ökotrophologie und Umweltmanagement / Institut für Ernährungswissenschaft

Verw. in StG. / Sem.

Master / 3. Semester

Modulverantwortliche

Prof. Dr. Katja Becker

Mitarbeiter/innen

Prof. Dr. Katja Becker (weiterer Dozent: Dr. Stefan Rahlfs)

Voraussetzung für Teilnahme

Chemie I BK28, Biochemie I BK30E, Spezielle Biochemie I MK20E

Kompetenzziele

Die Studierenden

  • haben Kenntnisse über die Biosynthese der Nukleotide, über DNA und RNA als Träger der Erbanlagen
  • verstehen die Struktur der DNA und RNA sowie die Prinzipien von DNA-Replikation, Mutation und Reparatur, RNA-Synthese und Spleissprozessen
  • sind in der Lage, die Kontrolle der Genexpression in Prokaryonten sowie Mechanismen der Genexpression in Eukaryonten zu diskutieren
  • haben Kenntnis von den wichtigsten Methoden der Molekularbiologe
  • haben Kenntnisse auf dem Gebiet ernährungswissenschaftlich relevanter genetisch bedingter Erkrankungen, deren Therapie sowie im Bereich der Prinzipien der 
    Gentherapie

Modulinhalte

  • Struktur und Funktion von DNA und RNA
  • Transkription und Translation
  • Kontrolle der Genexpression in Prokaryonten
  • Genexpression in Eukaryonten
  • genetisch bedingte Stoffwechselerkrankungen
  • genetische Disposition, Gentherapie, Microarrays
  • Restriktionsendonukleasen, Ligation, Klonierung, PCR, quantitative PCR, Transformation, heterologe Expression
  • Multiplex-PCR, DNA-Fingerprint, Mikrosatelliten
  • (c)DNA-Banken, Plasmide, Cosmide, YACS, Reportergene

Lehrveranstaltungsform

Seminar (70%), Übung (30%)

Workload insges. in Std.

180 Std.

Credit-Points:  6 ECTS credits

davon für:
A. Lehrveranstaltungen


120 Std.

Aa. Präsenzstunden

60 Std.: Seminar (40 Std.) und Übung (20 Std.) 

Ab. Vor-/Nachbereitung

60 Std.: Vorbereitung (40 Std.) / Nachbereitung (20 Std.)

B. Selbstgestaltete
     Arbeit im Modul
:

30 Std. Kleingruppenarbeit

C. Modulabschlussprüf

30 Std.

Prüfungsform und Bildung der Modulnote

Form d. Ausgleichsprüf.

Form d. Wiederholungspr.

Klausur (90 min.)
Note: 100%

-

Wiederholungsklausur

Angebotsrhythmus
Dauer in Semestern

Wintersemester, jährlich
1 Semester (3. Master)

Aufnahme-Kapazität

Unlimitiert

Unterrichtssprache

Deutsch

Modulberatung: s. Semesteraushang Termin: s. Vorlesungsverzeichnis Vorausgesetze Literatur: s. Semesteraushang