Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

M.Sc. Stephanie Nadezda Güsten

Wissenschaftliche Mitarbeiterin                                     

Institut für Agrarpolitik und Marktforschung

der Justus-Liebig-Universität Gießen

Senckenbergstraße 3

D-35390 Gießen

Zeughaus, Raum 431 (4. Stock, rechter Flur)

 

Tel  +49 (0)641/ 99-37032

Fax +49 (0)641/ 99-37029




Forschungsinteressen

  • Marktstrukturanalysen
  • Sortimentswettbewerb
  • Weinökonomie
  • Agrarökonomie

 

Ausgewählte Publikationen

  • Güsten, S.N., R. Herrmann und R. Teuber (2019). Die Bestimmung des Marketingerfolgs der „Geprüften Qualität -HESSEN“ und des „Bio -Siegels -HESSEN“: Ergebnisse der repräsentativen Verbraucherbefragung, Oktober 2018. Unveröffentlichtes, internes Dokument, Institut für Agrarpolitik und Marktforschung, Gießen 2019.
  • Güsten, S.N. (2018): „Wine assortments in international retail promotion -comparisons across stores, time and countries”. In: Proceedings der 12. Jahrestagung der American Association of Wine Economists (AAWE) vom 10. bis zum 14. Juni 2018 an der Cornell University in Ithaca, New York, USA. Online verfügbar unter: https://www.wine-economics.org/2018-ithaca/2018-ithaca-scientific-program/
  • Güsten, S.N.und R. Herrmann(2018): Messung und Marktdurchdringung als Indikator des Erfolgs der Qualitätsmarke „Geprüfte Qualität –HESSEN“: Neue empirische Ergebnisse. Projektbericht der Untersuchung 2017. Interner, unveröffentlichter Projektbericht. Institut für Agrarpolitik und Marktforschung, Gießen 2018.
  • Güsten, S.N. und R. Herrmann (2018). Die Bestimmung des Marketingerfolgs der „Geprüften Qualität -HESSEN“ und des „Bio -Siegels -HESSEN“: Ergebnisse der repräsentativen Verbraucherbefragung, Oktober 2017. Unveröffentlichtes, internes Dokument, Institut für Agrarpolitik und Marktforschung, Gießen 2018.
  • Güsten, S.N. (2017): „Wine, wit and wisdom –what promotion flyers can tell us about assortment composition, using the example of wine”. In: Proceedings der 11. Jahrestagung der American Association of Wine Economists (AAWE) vom 27. Juni bis zum 02. Juli 2017 in Padua, Italien. Online verfügbar unter: http://www.wine-economics.org/2017-padua/2017-padua-scientific-program/
  • Güsten, S.N., T. Henkel und R. Herrmann (2017). Die Bestimmung des Marketingerfolgs der „Geprüften Qualität -HESSEN“ und des „Bio -Siegels -HESSEN“: Ergebnisse der repräsentativen Verbraucherbefragung, Oktober 2016. Unveröffentlichtes, internes Dokument, Institut für Agrarpolitik und Marktforschung, Gießen 2017.
  • Güsten, S.N. und F. Schirmer (2016). Welcome to the Jungle? –Einsatz von Gütesiegeln im Lebensmitteleinzelhandel. In: Eder, M. et al. (Hrgs.). Tagungsband 2016. 26. Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Agrarökonomie (ÖGA). S. 99-100. Wien, Österreich.
  • Güsten, S.N., T. Henkel und A. Möser (2016). Lieber schnell zum Discounter? Einfluss von Trans-aktionskosten auf die Einkaufsstättenwahl. In: Berichte über Landwirtschaft. Vol. 94 (2).
  • Güsten, S.N., T. Henkel und A. Möser (2016). Lieber schnell zum Discounter? Einfluss von Trans-aktionskosten auf die Einkaufsstättenwahl. In: Kühl, R. et al. (Hrgs.). Perspektiven für die Agrar-und Ernährungswirtschaft nach der Liberalisierung. Schriften der Gesellschaft für Wirtschafts-und Sozialwissenschaften des Landbaues e.V. (GeWiSoLa), Vol. 51. S. 503 –505. Münster-Hiltrup: Landwirtschaftsverlag.
  • Dreyer, H., Güsten, S. N., Herrmann, R. und S. Nerreter (2015). Exportverhalten in der deutschen Ernährungswirtschaft: Empirische Ergebnisse für den Export von Bier und Wein. Jahrbuch der Österreichischen Gesellschaft für Agrarökonomie 24, 171-180.
  • Güsten, S.N. (2014). Exportentscheidung in Unternehmen der Weinwirtschaft –Theorie und empirische Analyse auf Grund einer Befragung. Arbeitsbericht aus dem Institut für Agrarpolitik und Marktforschung der Justus-Liebig Universität Gießen. Vol. 60. Gießen.
  • Göbel, R., S.N. Güsten, M. Iselborn und L. Jungbluth (2014):Konsistenzmessung von Elementen der Außendarstellung bei Weingütern und Kellereien. Bedeutung einer konsistenten Außendarstellung zur erfolgreichen Profilierung im Wettbewerb, In: Deutsches Weinbaujahrbuch 2014. p. 197-208.