Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Forschung

Forschungsprogramm

Die Forschungsausrichtung der Professur liegt in folgenden Bereichen:

  • Erfassung, Darstellung und Analyse regionaler Strukturen und Entwicklungen
  • Prognose von Regionalentwicklungen unter status quo und veränderten Rahmenbedingungen
  • Wirkungsanalyse, Erfolgskontrolle und Bewertung regional- und umweltpolitischer Maßnahmen
  • Entwicklung und Anwendung von Agrarökosystemmodellen zur Analyse der Nachhaltigkeit alternativer Regionalentwicklungen
  • Entwicklung von Landschafts- und Umweltinformationssystemen (insbesondere GIS) für angewandte Agrar-, Regional- und Umweltplanungen
  • Entwicklung und Überprüfung von Methoden in der angewandten Umweltplanung (u.a. UVP, Ökobilanzen, Öko-Audit, Landschaftsplanung, Naturschutzplanungen)
  • Entwicklung und Operationalisierung von Projektmanagement für Umwelt- und Regionalpolitik
  • Spezielle Analyse-, Bewertungs- und Planungssysteme für Entwicklungsprojekte im ländlichen Raum

Ein wesentliches Ziel der Forschungsarbeiten ist es, umfassende Datenverarbeitungs-, Planungs-, und Monitoringssysteme aufzubauen und soweit in operationaler Form zu realisieren, daß praxisrelevante Werkzeuge (getestete Grundmodelle, Blaupausen, Prototyping) zur Verfügung stehen. Diese Grundwerkzeuge sollen dann in der laufenden Forschung verfeinert und weiterentwickelt werden, damit sie zur Lösung praktischer Probleme einsetzbar sind.

Um diese Forschungsarbeiten an der Professur schnell voranzubringen und auch entsprechende Informations- und Planungssysteme für Forschungs- und Lehrzwecke verfügbar zu haben, werden verschiedene quantitative Modellsysteme an der Professur für Projekt- und Regionalplanung in Gießen implementiert und weiterentwickelt werden.

 

 

Forschungsberichte der Professur

 

Eingriffsreglung und Landwirtschaft - Weiterentwicklung des naturschutzrechlichen Planungsinstruments durch flexible Modelle zur Honorierung kompensationswirksamer Naturschutzleistungen durch die Landwirtschaft

Agrarsektorale Entwicklungsmöglichkeiten in der Türkei

Agrarsektormodell für Hessen

Co-Regionalplanung

Ländliche Funktionen

Landnutzungskonzepte für periphere Regionen

Landnutzungsplanung Madagaskar

Ökologischer Finanzausgleich

Quantitative Methoden des Projektmanagements

Regionalmodelle für die VR China

Sanierung von Braunkohlegebieten