Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Magerrasen Thüringen

Forschungs- und Entwicklungsvorhaben "Artenschutz-orientierte Magerrasen-Bewirtschaftung in Südthüringen (Lkr. Wartburg-Kreis)".


Projektleitung: Prof Dr. Dr. Annette Otte

Bearbeiter: Dr. Claus Mückschel

Laufzeit: 1998 - 2000

Schlagwörter: Kalkmagerrasen, Bergwiesen, integriertes Nutzungssystem, Beweidung, Dauerbeobachtungsflächen, Effizienzuntersuchungen, Zielarten,
Südthüringen


Kurzbeschreibung:

Ziel des FuE-Vorhabens ist die beispielhafte Erhaltung und Entwicklung von Magerrasen-Biotopen mit hoher naturschutzfachlicher Bedeutung durch realisierbare landwirtschaftliche Nutzung. Es wird durch den Aufbau eines integrierten, nachhaltigen Nutzungssystems für Kalkmagerrasenbiotope und Bergwiesen zukünftigen Anwendern ein Weg aufgezeigt, eine gewinnorientierte landwirtschaftliche Wirtschaftsweise mit landespflegerischen und naturschutzfachlichen Erfordernissen nachhaltig zu verknüpfen.
Es soll begleitend untersucht werden, wie sich die umzusetzenden (neuartigen) Bewirtschaftungsvarianten auf das floristische Artenspektrum früher beweideter Magerrasen auswirken. Der Vorteil für die hier geplanten wissenschaftlichen Begleitungersuchungen besteht darin, dass alle wichtigen Teilbiotoptypen des Nutzungsystems Kalkmagerrasen und Bergwiesen erfasst werden. Dadurch können systembedingte Auswirkungen des Weidesystems erfaßt und naturschutzfachliche Forderungen für Einzelflächen auf ihre Praktikabilität im Gesamtsystem untersucht werden. Entgegen anderen Zielvorstellungen sollen hier nicht ausgewählte Einzelarten im Vordergrund stehen, sonderen es sollen primär zur Dominanz neigende, konkurrenzstarke Arten unterdrückt werden. Als mögliche Resultate der wissenschaftlichen Begleitung könnten die bisher geltenden, teilweise engen Beweidungs-Reglementierungen mittels entsprechender fachlich begründeter Vorschläge für Fachverwaltungen aufgehoben werden.

Projektträger:
Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE)


Veröffentlichungen:

  • MÜCKSCHEL, C. & OTTE, A., 2003: Morphometric parameters: an approach for the indication of conservation value of low-productive calcareous grassland. - Agriculture, Ecosystems & Environment 98: 213-226.
  • MÜCKSCHEL, C. & OTTE, A., 2003: Zur Indikation der Umweltbedingungen auf Kalk-Magerrasen mittels populationsbiologischer Merkmale. - Fauna Flora Rheinland-Pfalz 10: 229-251.
  • MÜCKSCHEL, C. & OTTE, A., 2001: Variabilität von Pflanzen- und Populationsmerkmalen bei unterschiedlicher Beweidung - Methoden und Ergebnisse einer Erfolgskontrolle auf Kalkmagerrasen. - Naturschutz und Landschaftsplanung 33 (1): 18-26. Stuttgart.
  • MÜCKSCHEL, C., 2000: Kalkmagerrasen erhalten - Schafbeweidung in einem ökosystemorientierten Artenschutzkonzept. - Deutsche Schafzucht 92 (12): 276 - 281.
  • MÜCKSCHEL, C., 2000: Plastizität von Pflanzen- und Populationsmerkmalen auf Kalkmagerrasen bei unterschiedlicher Vegetationsstruktur. - Schriftenreihe Umweltamt Stadt Darmstadt Bd. XVI (H. 3): 1-18. Darmstadt.

Dissertation:
  • MÜCKSCHEL, C., 2002: Zur Plastizität populationsbiologischer Parameter ausgewählter Magerrasenarten Südthüringens unter Beweidungseinfluss - UTZ-Verlag, München. 149 S (PhD-Thesis Univ. Giessen).