Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Methodenentwicklung Landnutzung

Methodenentwicklung zur Rekonstruktion und Prognose der Landnutzung in Mosaiklandschaften.


Projektleitung: Prof. Dr. Dr. Annette Otte

Bearbeiter/Bearbeiterin: Dr. Elke Hietel

Laufzeit: 2001 - 2003

Schlagwörter: Periphere Kulturlandschaft, Nutzungsgeschichte, Standortbedingungen, sozio-ökonomische Rahmenbedingungen, Nutzungsdynamik, GIS, Mittelhessen


Kurzbeschreibung:
Ziel des Vorhabens ist die Kausalanalyse der räumlich und zeitlich differenzierten Landnutzungsdynamik in der peripheren Kulturlandschaft Lahn-Dill-Bergland (Hessen). Die Nutzungsdynamik wird einerseits durch standörtliche Parameter als Zustandsgrößen und andererseits durch sozio-ökonomische Rahmenbedingungen als Prozessgrößen beeinflusst. Ursachen differenzierter Formen des Landnutzungswandels lassen sich aus dem Zusammenspiel beider Faktoren ableiten.
Im einzelnen werden für drei Gemarkungen des Lahn-Dill-Berglandes GIS-gestützt Informationen zur Nutzungsgeschichte (Zeitraum 1945 bis 1998) sowie Daten zur standörtlichen Differenziertheit und zu den sozio-ökonomischen Rahmenbedingungen verknüpft. Die relative Bedeutung der Standortparameter und der Rahmenbedingungen für die Landnutzung soll auf diese Weise quantifiziert werden. Die Nutzungsgeschichte der Gemarkungen wurde in Teilprojekt B3.1 des Sonderforschungsbereichs 299 "Landnutzungskonzepte für periphere Regionen" aus Luftbildauswertungen flächendeckend und parzellenscharf für den genannten Zeitraum analysiert und kann ebenso wie standortkundliche Daten und Daten zu den sozio-ökonomischen Rahmenbedingungen, die in anderen Teilprojekten des Sonderforschungsbereichs 299 erarbeitet wurden, übernommen werden.
Aus der GIS-Analyse werden Beziehungsregeln zwischen Nutzungsdynamik, Standortparametern und Rahmenbedingungen entwickelt, auf deren Grundlage anschließend die Nutzungsdynamik standörtlich vergleichbarer Ausschnitte im Lahn-Dill-Bergland möglichst großmaßstäbig rekonstruiert wird. Für modellhaft vorgegebene geänderte Rahmenbedingungen sollen schließlich Prognosen der künftigen Nutzungsverteilung erarbeitet werden. Diese können als Entscheidungshilfe für die Erarbeitung von Landnutzungskonzepten mit dem Ziel der nachhaltigen Sicherung der Landschaftsfunktionen herangezogen werden.

Projektträger: Justus-Liebig-Universität Gießen

Veröffentlichungen:


  • BACH, M., HIETEL, E., FREDE, H.-G. & WALDHARDT, R., 2005: Überprüfung der Landnutzungsmodelle ATKIS, CORINE Land Cover und Landsat-Klassifikation anhand Feldkartierung. - Photogrammetrie, Fernerkundung, Geoinformation 2/2005: 135-145.
  • BACH, M., BREUER, L., FREDE, H.G., HIETEL, E., HUISMAN, J.A., OTTE, A. & WALDHARDT, R., 2006: Accuracy and congruency of three different digital land-use maps. - Landscape and Urban Planning 78: 289-299.
  • HIETEL, E., WALDHARDT, R. & OTTE, A., 2007: Statistical modeling of land-cover changes based on key socio-economic indicators. - Ecological Economics 62: 496-507.
  • HIETEL, E., WALDHARDT, R. & OTTE, A., 2005: Linking socioeconomic factors, environment and land cover in the German Highlands, 1945-99. - Journal of Environmental Management 75: 133-143.
  • HIETEL, E., WALDHARDT, R. & OTTE, A., 2004: Analysing land-cover changes in relation to environmental variables in Hesse, Germany. - Landscape Ecology 19: 473-489.
  • HIETEL, E., WALDHARDT, R. & OTTE, A., 2002: Zur Eignung von DHM- und ATKIS-Daten für die Landschaftsmodellierung. - Photogrammetrie, Fernerkundung, Geoinformation 6: 399-408.


Dissertation:

  • HIETEL, E., 2003: Methodik zur Erarbeitung standörtlicher und sozioökonomischer Indikatoren der Landnutzungsdynamik einer peripheren Region. Universität Gießen, ISBN : 978-3-931789-40-4.