Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

BeeContour

 

Streifenanbausysteme zur Förderung von Bienen und weiteren Bestäuberinsekten in der Agrarlandschaft

Herausforderung

 Um den Verlust der Biodiversität in der Agrarlandschaft zu stoppen, hier am Beispiel der (Bestäuber)Insekten, braucht es innovative und zukunftsfähige Anbausysteme, die zu mehr Landschaftsstrukturen und Nutzpflanzenvielfalt führen und den Pestizideinsatz reduzieren.

 

Geplante Innovation und Zielsetzung

 Entwicklung von Streifenanbausysteme, um

  • Strukturen praxistauglich in den Anbau zu integrieren;
  • die Nutzpflanzenvielfalt zu steigern,
  • die Individuenzahl und Artenvielfalt von Bestäuberinsekten zu erhöhen,
  • die Bewirtschaftungskosten und die ökologischen Leistungen von Streifenanbausystemen ökonomisch zu quantifizieren.

 

Durchführung 

  • Erprobung des Streifenanbaus auf den beiden wissenschaftlichen Versuchsbetrieben Gladbacher Hof und Rauischholzhausen;
  • Erprobung des Streifenanbaus auf 15 Praxisbetrieben: 5 konventionell und 5 ökologisch wirtschaftende Betriebe sowie 5 konventionelle Biogasbetriebe;
  • Begleitende Erhebung der tierökologischen und produktionsökonomischen Effekte des Streifenanbaus

Hauptverantwortliche (Lead Partner)

 Justus Liebig Universität Gießen Professur für Ökologischen Landbau

Prof. Dr. Andreas Gattinger

Dipl- Biol. Nadja Kasperczyk

 

Projektkonsortium

JLU Professur für Pflanzenzüchtung

JLU Institut für Tierökologie

JLU Professur für Landwirtschaftliche Produktionsökonomik 

 

Laufzeit des Projektes

 01.07.2021 – 30.06.2024

 

Finanzierung

 Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung