Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

EIP Qualitätsicherung-Brotweizen

Verfahrensentwicklung zur Verbesserung und Stabilisierung von Backqualität und Ertrag in hessischen Sortenmischungen und Weizen-Populationen


Hintergrund & Herausforderung

 

  • Stagnation der mittleren Erträge bei Öko-Weizen in Deutschland mit aktuell ca. 37 dt/ha (2019)
  • kontraproduktiver Anbau von Öko-Weizen: zu starke ober- bzw. unterirdische Konkurrenz um Licht bzw. Nährstoffe
  • Erträge im Weizenanbau mit hierfür adaptierte Sorten aus der ökologischen Züchtung steigern

 

Geplante Innovation und Zielsetzung

 

  • Ziel: Ertragspotential je Pflanze für systematische Ertragssteigerung in der Fläche ermitteln
    1. Selektion produktiver Sorten
    2. Ausschöpfung des Ertragspotentials von Öko-Weizensorte
  • Innovativer Ansatz: "Honeycomb-breeding"- Methode

 

Durchführung

 

  • Die qualitätsbetonte Öko-Weizen Population (Liocharls, FZD) und der ertragsbetonten konventionell gezüchteten Futterwei-zensorte Elixer-C als Kontrolle wurden unter optimalen Bedingungen zur Entfaltung des Ertrages (75 cm Pflanzenabstand im Dreieckverband) angebaut.

 

Hauptverantwortliche (Lead Partner)

 

Justus-Liebig-Universität Gießen

Institut für Pflanzenbau und Pflanzenzüchtung II

Professur für Ökologischen Landbau mit Schwerpunkt nachhaltige Bodennutzung und Klimawandel

 

Dr. Ludger Linnemann (Leadpartner)
unter Mitarbeit von
M.Sc. Christine Hesse


0641/ 99-37731

 

Laufzeit des Projektes

 

2018 - 2021

 

Finanzierung

 alle LOGOS