Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Reiber, Julian (2017)

Interpretation gesundheitsrelevanter Verpackungsinformationen am Beispiel von Frühstückscerealien (Julian Reiber, 2017)

Frühstückscerealien werden häufig mittels gesundheitsrelevanten Informationen beworben. Zunehmend mehr Lebensmittelverpackungen verfügen über nährwert- oder gesundheitsbezogene Angaben, Vollkorn-Claims, Clean-Labels und weitere Informationen, die einen gesundheitlichen Mehrwert des Produkts suggerieren. Diese Bewerbung steht jedoch häufig konträr zum ernährungsphysiologischen Wert der meisten Produkte auf dem deutschen Markt. Aufgrund dessen ist fraglich, ob der Verbraucher in der Lage ist, diese Art von Informationen richtig zu bewerten und auf sein Einkaufsverhalten bzw. seine Lebensmittelauswahl anzuwenden. Mittels eines qualitativen Forschungsansatzes wurde untersucht, welche Gründe oder Motive dazu führen können, dass derartige Informationen unangemessen interpretiert werden. Darüber hinaus wurde der Einfluss gesundheitsrelevanter Verpackungsinformationen auf die Kaufbereitschaft betrachtet. Hierzu wurden fokussierte, leitfadenorientierte Interviews durchgeführt und mittels einer qualitativen Inhaltsanalyse ausgewertet. Die erlangten Erkenntnisse können dazu dienen, Implikationen für die Verbraucheraufklärung und die Ernährungsbildung abzuleiten.