Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Schneider, Carolin (2018)

Eine qualitative Interviewstudie zum Verständnis junger Eltern von Vielfalt in der Säuglingsernährung (Carolin Schneider, 2018)

Eine Geschmacks- und Lebensmittelvielfalt bereits früh im Säuglings- und Kleinkindalter zu etablieren ist von großer Bedeutung. Daher empfehlen Fachgesellschaften bereits beim Zubereiten der Breie und darüber hinaus beim Übergang zum Familienessen eine Vielfalt an verschiedenen Lebensmitteln anzubieten und diese stetig zu erweitern. Fraglich ist, wie Eltern diese Empfehlung verstehen und in den eigenen familiären Alltag umsetzen. Um herauszufinden, welche Bedeutung der Vielfalt zugeschrieben wird, wurden junge Mütter mittels qualitativer Leitfadeninterviews befragt. Durch eine thematische Analyse konnten aus den Interviews Motive zum Verständnis von Vielfalt herausgearbeitet werden. Das Verständnis und die Bedeutung von Vielfalt sowie die Erkenntnis, wie sich diese in der familiären Esskultur widerspiegeln, können dazu beitragen, das Wissen der Fachgesellschaften zielgruppengerecht und passend zur Alltagswelt junger Eltern zu kommunizieren.