Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Kristin Leismann

Kristin Leismann ist wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Professur Kommunikation und Beratung in den Agrar-, Ernährungs- und Umweltwissenschaften des FB 09 der Justus-Liebig Universität Gießen. Sie hat Soziologie (Diplom) mit den Nebenfächern Psychologie und Europäische Ethnologie an der Philipps-Universität Marburg sowie an der Nancy II in Nancy, Frankreich studiert. Nach ihrem Studium war sie bereits als Unternehmensberaterin und Projektleiterin in verschiedenen Institutionen im Bereich der anwendungsorientierten Nachhaltigkeitsforschung tätig, bevor sie 2017 an das Institut wechselte.

Seit 2019 ist sie zudem als redaktionelle Mitarbeiterin mit dem Schwerpunkt Social Media/Onlinebereich für die Ernährungs Umschau tätig.

Forschungsinteresse

Ihr Forschungsinteresse liegt in dem ernährungsbezogenem Medienhandeln. Dazu untersucht sie mittels praxistheoretischer Ansätze in verschiedenen Social Media-Kanälen, wie über, mit und durch Ernährung medial kommuniziert wird und inwieweit sich Rezipienten im täglichen Ernährungshandeln darauf beziehen. Ihr Vorhaben ist eingebettet in das lehrstuhlumfassende Forschungsfeld zum Thema „Ernährungsbewusstsein“, welches sich mit dem Zusammenhang zwischen Ernährungshandeln und den auf verschiedensten Ebenen gesellschaftlicher (Ernährungs-)Kommunikation konstruierten und verbreiteten Denk- und Handlungsmustern bzw. -logiken theoretisch auseinandersetzt.

Ausgewählte Publikationen

Schmitt, M., Leismann, K., Baedeker, C., & Rohn, H. (2017). Sharing – eine innovative, soziale Praktik für einen ressourcenschonenden, nachhaltigeren Konsum? In: Soziale Innovationen für nachhaltigen Konsum (pp. 71-95). Springer Fachmedien Wiesbaden.

Geibler, J.v., Erdmann, L., Liedtke, C., Rohn, H., Stabe, M., Berner, S., Leismann, K., Schnalzer, K., Kennedy, K. (2014). Exploring the potential of a German Living Lab Research infrastructure for the Development of low resource products and services. Resources 2014, 3. Pp. 575-598.

Rohn, H., Bowry, J., Pöschel, F., Howell, E., Leismann, K., Wiesen, K., Wirges, M. (2014). Toolbox RessourcenKooperation. Instrumente zur Steigerung von Ressourceneffizienz in der Wertschöpfungskette, Trifolium – Beratungsgesellschaft mbH, Friedberg.

Baedeker, C., Rohn, H., Scharp, M., Leismann, K., Bliesner, A., Hasselkuß, M., Scabell, C., Bienge, K. (2013). Education for resource preservation and efficiency: identifying and developing opportunities for all areas of education in Germany. In: Ludwig, C.; Matasci, C.; Edelmann, X. (2013): Natural resources – sustainable targets, technologies, lifestyles and governance. A world resources forum production. Chapter 35, Pp. 230-243. Printed by Paul Scherrer Institute (PSI), Villingen, Switzerland.

Geibler, J.v., Erdmann, L., Liedtke, C., Rohn, H., Stabe, M., Berner, S., Jordan, N. D., Leismann, K., Schnalzer, K. (2013). Living Labs für nachhaltige Entwicklung: Potentiale einer Forschungsinfrastruktur zur Nutzerintegration in der Entwicklung von Produkt- und Dienstleistungen. Hrsg: Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie GmbH; Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO; Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung ISI; Faktor 10 – Institut für nachhaltiges Wirtschaften gemeinnützige GmbH. Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie: Wuppertal.

Leismann, K., Schmitt, M., Baedeker, C., Rohn, H. (2013). Collaborative Consumption. Towards a resource-saving consumption culture. Resources 2013, 2. Pp. 184-203.

Rohn, H., Leismann, K., Bowry, J. (2013). Ressourceneffizienz in der Wertschöpfungskette durch Unternehmenskooperationen steigern. Tagungsbeitrag für den 59. Frühjahrskongress der Gesellschaft für Arbeitswissenschaft, Krefeld 2013.

Rohn, H., Lettenmeier, M., Leismann, K., Veuro, S., Bowry, J. (2013). Reducing the material footprint of meals. In: Ludwig, C.; Matasci, C.; Edelmann, X. (2013): Natural resources – sustainable targets, technologies, lifestyles and governance. A world resources forum production. Chapter 15, Pp. 106-110. Printed by Paul Scherrer Institute (PSI), Villingen, Switzerland.

Leismann, K., Schmitt, M., Rohn, H., Baedeker, C. (2012). Nutzen statt Besitzen – Auf dem Weg zu einer ressourcenschonenden Konsumkultur, Heinrich Böll Stiftung (Hg.): Schriften zur Ökologie, Band 27.

Rohn, H. (2012). Nachhaltige Ernährungswirtschaft und Ernährung - Herausforderung und Chancen für das Lebensmittelhandwerk, unter Mitarbeit von Kristin Leismann. In: Bizer, Kilian; Haverkamp, Katarzyna (Hg.): Nachhaltigkeit im Handwerk, Göttinger Handwerkswirtschaftliche Studien, Band 88, Duderstadt: Mecke Druck.