Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Bundesverband der Veterinärmedizinstudierenden Deutschland e.V.

Aus der DFKV (Deutsche Fachschaftenkonferenz Veterinärmedizin) hat sich im Dezember 2010 der Bundesverband der Veterinärmedizinstudierenden Deutschland e.V. gebildet.

Für uns alle gestaltet, fördert und koordiniert der Verein tiergesundheits-, gesundheits-, sozial- und hochschulpolitisches Engagement von Studierenden der Veterinärmedizin. Dabei stehen der Informationsaustausch und die Verbesserung der Studienbedingungen sowie der praktischen Ausbildung im Vordergrund.

Jedes Semester hält der BVVD eine Mitgliederversammlung ab. Mit dabei sind die Fachschaften der deutschsprachigen VetMed-Unis, also neben den deutschen Unis auch Wien, Bern und Zürich.

Die Treffen finden abwechselnd an den verschiedenen veterinärmedizinischen Fakultäten statt. Dies ist natürlich eine gute Möglichkeit, die anderen Unis einmal kennenzulernen.

Der Austausch zwischen den Fachschaften in den Sitzungen ist sehr wichtig, um zu erfahren, wie bestimmte Probleme an den anderen Unis angegangen werden oder auch Probleme oder Situationen, die uns alle betreffen, gemeinsam angehen zu können.

Natürlich wird dabei nicht das ganze Wochenende nur diskutiert, sondern es stehen auch Kliniksführungen, Stadtralleys, Zoobesuche etc. mit auf dem Programm.

Für weitere Infos siehe Homepage BVVD oder schaut auf unserer Instagramseite vorbei unter bvvd_ev.