Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Ruecklagen Titel 243

Rücklagenmanagement im Mehreinnahmenbereich

 

JahrEinnahmen Titel 243
2015 6.040.754,49 €
2016 6.420.770,40 €
2017 6.560.699,09 €
2018 7.336.523,50 €
2019 7.619.000,42 €
2020 9.598.664,67 €
2021 10.825.454,44 €
Mittelwert letzte 3 Jahre 9.347.706,51 €

 

Die Krisen der letzten Jahre (Cyberattacke, Corona, Baumaßnahmen...) haben gezeigt, dass der Fachbereich im Dienstleistungsbereich Reserven haben muss, um bei einem Einbruch der Einnahmen handlungsfähig zu bleiben. Das bedeutet, die einzelnen Einrichtungen benötigen sichere Rücklagen und müssen wissen, ab wann dass Risiko besteht, dass angesparte Reserven bei Überschreiten der von der Universität vorgegebenen Rücklagensumme an die Gesamtuniversität abgeführt werden müssen.

 

PROCEDERE: Die maximal erlaubte Rücklagesumme für den Fachbereich im Einnahmenbereich (243er Konten) wird proportional verteilt gemäß dem Anteil, den eine Einrichtung an den Einnahmen des Fachbereichs hat. Grundlage ist dabei der Durchschnitt der letzten 3 Haushaltsjahre.


Beispiel:
Gesamteinnahmen des FB
2019: 7.616.185,78 €
2020: 9.598.664,67 €
2021: 10.872.608,07 €
Mittelwert letzte 3 Jahre: 9.347.706,51 €

Eine Einrichtung, die im 3-Jahresdurchschnitt 800.000 € eingenommen hat, dürfte demnach 8,5 % der erlaubten Rücklagen (z.Z. 2,5 Mio.) "sicher" sparen (das wären in diesem Beispiel 213.956 €).

Wird die für den Fachbereich gesamthaft erlaubte Rücklagensumme überschritten, würde der "Überhang" an die Gesamtuniversität abgeführt werden müssen.

Überschreiten der individuell "erlaubten" Rücklagensumme bedeutet aber nicht automatisch, dass der gesamte Überhang für eine Einrichtung verloren geht, sofern andere Einrichtungen ihre erlaubte Sparsumme nicht ausfüllen. Die nichtausgenutzten Rücklagenquoten werden nach einem Algorithmus an diejenigen verteilt, die ihre Rücklagengrenze überschritten haben.