Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Allgemeines

Im 3. Semester bleiben Sie in den Kleingruppen, in die Sie im 2. Semester eingeteilt wurden. Da wir nun mehr Studierende in die Hör- und Kursäle lassen können, werden wir das Semester allerdings in vier statt bisher in acht Gruppen einteilen. Anhand dieser Gruppeneinteilung erfahren Sie

 

a)      wann Sie Anatomie-Präparierkurs haben und

b)      wann Sie Mikroskopierübung haben.

 

Alle Unterrichtsunterlagen werden wieder in Form von vertonten PowerPoint-Präsentationen oder Videos über StudIP und ILIAS zur Verfügung gestellt und können jederzeit heruntergeladen werden.

Der Unterricht in Anatomie wird in Blöcke eingeteilt und nach jeden Block erfolgt ein Onlinetestat in ILIAS. Zur besseren Orientierung werden auch Zeitpläne (in welcher Woche sollte man was gelernt haben), Checklisten für den Besuch des Präparierkurses (was sollte man an dem Präpariertag gesehen haben?) und weiteres Videomaterial (Präparationsanleitungen, Zusammenfassungen etc.) zur Verfügung gestellt.

Der Unterricht in Mikroskopischer Organlehre II wird wie letztes Semester auch gegliedert. Im angebotenen Mikroskopierkurs wird keine Theorie besprochen, sondern Sie werden kurz erneut in die Nutzung des Mikroskops eingewiesen und sollen sich dann (unter Aufsicht natürlich) die Präparate erarbeiten. Alle zwei Wochen sind Sie dann für 90min im Mikroskopier-Saal. Für das Studium der Präparate zu Hause, steht Ihnen weiterhin das virtuelle Mikroskop zur Verfügung. Am Ende des Semesters erfolgt die Leistungskontrolle über ein Onlinetestat bei ILIAS. Falls Sie bei diesem Testat durchfallen, bieten wir eine Woche später ein Wiederholungstestat an, damit Sie noch für das Physikum zugelassen werden können, sollten Sie es im Frühjahr ablegen wollen.