Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Internship

Das rotierende Internship ist ein 12-monatiges Programm, beginnend am 1. Mai und beinhaltet alle Aspekte der Inneren Medizin und Chirurgie der Kleintiere.


Online-Bewerbung für Interns

 

Die Bewerbungsfrist endet am 30.11.2020

 

In allen Aspekten der Kleintiermedizin werden sowohl die pathophysiologischen als auch die praktischen Aspekte im Rahmen der Ausbildung unterrichtet. Das Programm soll als Ausgangspunkt einer weiteren Ausbildung, z.B. zum Fachtierarzt für Kleintiere oder als Einstieg in ein Residency Programm eines der Europäischen Spezialistencolleges dienen. Zum Abschluss des Internships wird eine Urkunde überreicht.

Der Einstieg in den Aufstieg - "Internships" in der Kleintierklinik!

 

Beschreibung des Programms

Das rotierende Internship ist ein 12-monatiges Programm, beginnend am 1. Mai und beinhaltet alle Aspekte der Inneren Medizin und Chirurgie der Kleintiere, im Einzelnen:

  • Innere Medizin
  • Weichteilchirurgie
  • Orthopädie
  • Kardiologie
  • Bildgebende Verfahren (inkl. Schnittbildverfahren)
  • Anästhesie
  • Klinische Laboratoriumsdiagnostik
  • Zahnheilkunde
  • Ophthalmologie
  • Neurologie
  • Notfallmedizin (Critical Care)

 

Das Programm ist aufgeteilt in 6 Monate in der Inneren Medizin und 6 Monate in der Chirurgie.

In der Inneren Medizin wechseln die Interns wochenweise zwischen einer Mitarbeit in der Klinik (Medizin, Kardiologie, klinische Laboratoriumsdiagnostik), Nachtdienst (1 Woche) und "off-clinic" (1 Woche). Der Nachtdienst ist jeweils montags bis freitags 18:00-08:00 sowie tagsüber samstags und sonntags und umfasst die Betreuung aller stationären Tiere, sowie die Aufnahme von Notfällen. Ein Hintergrund von erfahrenen Kollegen kann jederzeit angefordert werden. Während der Mitarbeit in der Klinik ist der Intern in einem Team von 2-3 Tierärzten eingegliedert und hilft bei der Aufarbeitung und Betreuung der Patienten, Ausbildung der Studenten und Erhebung von Daten für die Forschung.


In der Chirurgie rotieren die Interns in den folgenden 4 Gruppen:

  • Weichteilchirurgie (inkl. Zahnheilkunde und Ophthalmologie),
  • Orthopädie und Neurochirurgie,
  • Bildgebende Verfahren,
  • Anästhesiologie und Schmerztherapie.

In dieser Zeit sollen sie bei der Aufarbeitung und Betreuung der Patienten, bei chirurgischen Eingriffen, bei der Ausbildung von Studenten und bei der Erhebung von Daten für die Forschung mithelfen. Der Nachtdienst wird in der Woche bis einschliesslich Samstag von den Interns abgedeckt und ist dann am folgenden Tag "off clinic". Diese Zeit dient für die Arbeit an Forschungsprojekten (z.B. Promotion, Veröffentlichungen), zur eigenen Weiterbildung und zur Erholung. In der Chirurgie muss mindestens ein Intern zusätzlich sonntags als back up für schwierige Operationen telefonisch erreichbar sein.


Der Intern hat Anrecht auf 30 Tage Ferien pro Jahr und diese sollen je zur Hälfte während der Zeit in den beiden Kliniken genommen werden.

...nach oben

 

Weiterbildung

Von den Interns wird erwartet, dass sie bei der Weiterbildung aktiv teilnehmen, d.h. sowohl als Vortragende (Journal Club, Fallvorstellung, Seminar) als auch als Teilnehmer, soweit nicht durch Notfalldienst entschuldigt.

Wichtige Termine:

  • Einmal pro Monat am Mittwoch (07:45 Uhr - 08:30 Uhr): Assistentenseminare gemeinsam Innere Medizin und Chirurgie. Ein Oberarzt stellt während 30 - 45 Minuten einen Aspekt aus seinem Gebiet im Detail vor.
  • Innere Weiterbildung: Unterschiedliche Themen der Inneren Medizin, Kardiologie, Dermatologie, Notfallmedizin und Labormedizin werden vertiefend durch die leitenden Ober- und Chefärzte vorgestellt.
  • Journal Club (Innere Medizin, Donnerstag 07:15 Uhr - 08:00 Uhr, Chirurgie nach Vereinbarung): Aktuelle Studien aus der Literatur werden besprochen.
  • Fallvorstellung (Innere Medizin, Freitag 08:00 Uhr - 08:45 Uhr) alle 2 Wochen: Ein Fall wird problemorientiert von einem Mitarbeiter der Inneren Medizin vorgestellt.

Visiten:

  • Innere Medizin: täglich nach der morgendlichen Weiterbildung und nachmittags von 15:00 Uhr -  16:00 Uhr. Stationäre und ambulante Patienten werden diskutiert und erhobene diagnostische Resultate evaluiert.
  • Chirurgie: täglich ab 07:35 Uhr. Zunächst Röntgenvisite und direkt im Anschluss OP-Aufteilung und stationäre Patientenvisite und nachmittags (Montag bis Donnerstag) um 15:45 Uhr und am Freitag um 15:00 Uhr.

...nach oben

 

Voraussetzungen zur Bewerbung für ein Internship

  • Abgeschlossenes Tiermedizinstudium mit anerkannter tierärztlicher Approbation/Diplom.
  • Bewerbungsschreiben mit Definition der eigenen Ziele.
  • Zwei Referenzschreiben mit persönlicher Charakterisierung und Beschreibung der Bewerber
  • Lebenslauf mit Angabe aller praktischer Tätigkeiten.
  • Gute Kenntnisse in Wort und Schrift der deutschen (und wünschenswert der englischen) Sprache.

 

Auswahl der Interns erfolgt durch je drei Mitglieder beider Kliniken aufgrund der eingereichten Unterlagen und einem persönlichen Gespräch. Die Bewerbungsfrist ist immer der 30. November eines Jahres. Bewerbungen sind ausschließlich online möglich.

...nach oben