Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Katharina Meyer

Katharina Meyer

 

Katharina Meyer

Tierärztin

 

 

 

 

 

Die Liebe zu den Tieren aber vor allem das Interesse an der Medizin führte Katharina Meyer in die Kleintierpraxis, in der sie zunächst eine Ausbildung zur Tiermedizinischen Fachangestellten begann, bevor sie für das Studium an der Freien Universität Berlin zugelassen wurde. Dieses beendete sie im Februar 2017 mit dem Staatsexamen. Nach dem Studium begann Sie als Tierärztin bei den berliner fortbildungen im Bereich der Seminarorganisation und –konzeption zu arbeiten. Neben Seminaren für Tierärzten und Tiermedizinischen Fachangestellten ist Sie auch für die Organisation und Konzeption bei den „berliner kompaktkursen“ verantwortlich. Dabei handelt es sich um eine Seminarreihe, die sich an Wissenschaftler und Mitarbeiter der versuchstierkundlichen Forschung richtet. Seit Frühjahr 2018 ist sie als Doktorandin an der Professur für Versuchstierkunde und Tierschutz an der Justus-Liebig-Universität Gießen tätig und promoviert zum Thema „Untersuchung zur Etablierung von Skills Lab-Methoden in der versuchstierkundlichen Ausbildung im Sinne des 3R-Konzeptes“.