Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Die tierärztliche Ausbildung nach TappV

 

1. Die Regelstudienzeit beträgt  fünf Jahre und sechs Monate, § 1 Abs. 2 Nr. 3 TAppV

2. Die tierärztliche Ausbildung setzt sich zusammen aus:

 

  • einem wissenschaftlich-theoretischen Studienteil von 4,5 Jahren mit 3.850 Stunden Pflichtlehr- und Wahlpflichtveranstaltungen an einer Universität und
  • aus einem praktischen Studienteil von 1.170 Stunden § 1 Abs. 2 Nrn. 1 + 2 TAppV.
      • 70 Stunden in mind. zwei Wochen über Landwirtschaft, Tierzucht und Tierhaltung
      • 150 Stunden in mind. vier Wochen in der kurativen Praxis einer Tierärztin, eines Tierarztes oder in einer unter tierärztlichen Leitung stehenden Tierklinik
      • 75 Stunden in mind. zwei Wochen in der Hygienekontrolle und Lebensmittelüberwachung und -untersuchung
      • 100 Stunden in mind. drei Wochen in der Schlachttier- und Fleischuntersuchung
      • 75 Stunden in mind. zwei Wochen im öffentlichen Veterinärwesen
      • 700 Stunden in mind. vier Monaten in der kurativen Praxis einer Tierärztin, eines Tierarztes oder in einer unter tierärztlichen Leitung stehenden Tierklinik oder ein Wahlpraktikum


    3. Die tierärztliche Ausbildung umfasst folgende Prüfungen

       

      • die Tierärztliche Vorprüfung, abzulegen in zwei Abschnitten:
          • Vorphysikum   = naturwissenschaftlicher Abschnitt der Tierärztlichen Vorprüfung und
          • Physikum        = anatomisch-physiologischer Abschnitt der Tierärztlichen Vorprüfung
      • die Tierärztliche Prüfung