Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Allgemeine Infos zur Lehre im WS 20/21

HERZLICH WILLKOMMEN!!

 

Trotz der nach wie vor ungewöhnlichen Studienbedingungen freuen wir uns sehr, im Wintersemester 2020/21 die Studienanfänger im Fach Tiermedizin begrüßen und kennenlernen zu dürfen und die Studierenden der höheren Fachsemester wiederzutreffen - ob digital oder in Präsenz, in Lehrveranstaltungen oder im persönlichen Austausch.

 

Die kommende Vorlesungszeit ist als Hybridsemester geplant. Das stellt uns vor die Herausforderung, das Studium so aufzubereiten, dass ein weitgehend digitales Lernen möglich ist, aber auch das Einüben der für den angestrebten Beruf wichtigen praktischen Fähigkeiten Berücksichtigung findet.

 

Die Lehrenden des Fachbereichs haben sich daher intensiv mit der Frage beschäftigt, wie die Studieninhalte in E-Learning-Formaten sinnvoll präsentiert werden können. Darüber hinaus wurden in vielen Fächern Hygienekonzepte erarbeitet, die es ermöglichen, Präsenzkurse in Kleinstgruppen durchzuführen.

Für die Klinische Rotation wurde ein Konzept entwickelt, das einen größtmöglichen Praxisanteil zulässt und trotzdem dem Infektionsschutz gerecht wird.

 

Wie schon im vergangenen Sommersemester ist es uns sehr wichtig, mit unseren Studierenden im Austausch zu bleiben, um bei eventuellen Schwierigkeiten schnell gegensteuern zu können.

Unser besonderes Augenmerk gilt dabei den Studienanfängern, denen wir ein hohes Maß an Unterstützung anbieten, um den Einstieg ins Studium zu erleichtern.

 

Wir möchten die Studierenden aller Semester ausdrücklich ermuntern, mit den Verantwortlichen des Studiendekanats aber vor allem auch mit den Kommilitonen in Kontakt zu bleiben, sich zu vernetzen und die vorhandenen (digitalen) Kommunikationsmittel zu nutzen, um sich untereinander auszutauschen.

Der starke Zusammenhalt in der Studierendenschaft ist seit jeher eine große Stärke des Fachbereichs und in Zeiten des vorrangig digitalen Lernens umso wichtiger.

 

Wir wünschen unseren Erstsemestern einen guten Start in diese neue spannende Lebensphase und allen Studierenden des Fachbereichs ein erfolgreiches Wintersemester 2020/21.

 

Prof. Dr. Dr. Stefan Arnhold (Studiendekan) und das Team der Studienkoordination


Im Folgenden finden Sie einige wichtige allgemeine Infos zum Studienablauf im Wintersemester 20/21:

 

1. Online Lehrveranstaltungen

 

Im kommenden WS 20-21 werden Online-Lehrveranstaltungen ca. 75% der am FB 10 stattfindenden Lehre ausmachen. (Die klinische Rotation im 9. und 10. Semester ist hier nicht berücksichtigt.)

Dabei werden die Dozent*innen sowohl auf synchrone ("live"), als auch auf asynchrone Formate zurückgreifen. Bei den asynchronen Formaten werden beispielsweise Präsentationen hochgeladen, Videoaufnahmen gezeigt oder virtuelle Mikroskope genutzt. 

Hier finden Sie die vorläufigen Stundenpläne für das kommende Semester. Bitte beachten Sie, dass es bis zum Vorlesungsbeginn am 2. November noch Änderungen geben kann. 

 

2. Präsenzveranstaltungen

 

Die verpflichtenden Übungen der einzelnen Semester enthalten meist einen engen Bezug zu praktischen Tätigkeiten, daher werden wir trotz der Pandemie einige Veranstaltungen in Präsenz anbieten, natürlich unter den geltenden Hygienebestimmungen. Es handelt sich um Veranstaltungen, die ausschließlich von Studierenden der Veterinärmedizin besucht werden. Eine Verzahnung mit weiteren Fachbereichen und damit ein Kontakt mit Studierenden der anderen Studiengänge ist somit nicht vorhanden.

Um die geltenden Abstands- und Hygieneregeln umsetzen zu können, werden die Studierenden für die verpflichtenden Präsenzübungen in Kleinstgruppen aufgeteilt. Die im Stundenplan bislang für die einzelnen Übungen gültigen Termine, sind daher nicht mehr ausreichend und wurden stark erweitert.

Die synchron stattfindenden Online- Lehrveranstaltungen wurden bzw. werden unter Berücksichtigung der bereits belegten Zeitslots geplant, so dass das jeweilige Lernangebot von den Studierenden eines Semesters ohne Überschneidungen besucht werden kann.

 

Im Rahmen der intramuralen Praktika der Rotation werden die Gruppen von überwiegend acht Rotationsstudierenden, wie bereits im SoSe20 praktiziert, in Untergruppen von 4 Studierenden aufgeteilt. Die Untergruppen befinden sich wochenweise abwechselnd in den Kliniken/ Instituten bzw. in einer theoretischen Lernphase, die zu Hause absolviert wird. Für die „Home-Office-Phase“ stellt jede Klinik den Studierenden E-Learning-Material zur Verfügung, es werden Online-Lehrveranstaltungen abgehalten und Online-Seminare zur Fallbesprechung organisiert, die im Vorfeld von den Studierenden ausgearbeitet wurden.

 

3. Raumnutzung

 

Für die Lehrveranstaltungen des FB 10 werden ausschließlich Räume auf dem Campus des Fachbereichs und zusätzlich einige Kursräume im BFS belegt. Für die Raumplanung am FB10 (außer BFS) ist die Studienkoordination verantwortlich.

 

4. Einlass und Zugang zu den Gebäuden

 

Im Zuge der Planung der Präsenzveranstaltungen wird dem Studiendekanat für jede Veranstaltung ein Hygienekonzept vorgelegt. Dort ist u. A. der Ablauf des Einlasses in die Gebäude bzw. Räumlichkeiten beschrieben. Die Studierenden werden über diesen Ablauf im Vorfeld via Stud.IP von den zuständigen Dozenten informiert.

 

5. Wegeführung zu den Veranstaltungsräumen

 

Wenn möglich, werden für das Betreten und Verlassen der Veranstaltungsräume separate Zugänge benutzt. Da die Studierenden für die Präsenzübungen außerdem in Kleinstgruppen aufgeteilt werden und sich auf unserem Campus fast ausschließlich Studierende des Fachbereichs Veterinärmedizin aufhalten, können größere Ansammlungen von Studierenden vor den Gebäuden vermieden werden.

In allen Gebäuden der JLU muss bis zum Erreichen des Veranstaltungsortes eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden.

Die Erstsemester werden ggf. in einer Campusführung mit den Örtlichkeiten vertraut gemacht. Sollte eine Campusführung nicht möglich sein, werden sie im Vorfeld detailliert über den Weg zu den Veranstaltungsräumen informiert. Betroffen ist hier insbesondere das Institut für Veterinär-Anatomie.

 

6. Konzepte für Erstsemester

 

Die Erstsemester am Fachbereich Veterinärmedizin werden im Rahmen der digitalen Studieneinführungswoche durch die Zentrale Studienberatung mit Informationen rund um die Universität und das Studium versorgt.

Darüber hinaus beabsichtigt der Fachbereich Veterinärmedizin durch zusätzliche Aktivitäten den Studierenden das Ankommen und Zurechtfinden an der JLU zu erleichtern.

Die naturwissenschaftlichen Grundlagenfächer werden von den jeweiligen Fachvertretern in Form von Präsentationen vorgestellt.

Sofern es im Hinblick auf die Entwicklung der Pandemie möglich ist, möchten Studiendekan, Studienkoordination und Fachschaft die Erstsemester gerne in kleineren Gruppen persönlich auf dem Campus begrüßen. Hierzu gibt es schon konkrete Ideen, wie die Einhaltung der geltenden Abstands- und Hygieneregeln gewährleistet werden kann.

Auch während des Semesters sollen die Studienanfänger begleitet werden. Dafür sollen Gruppen von Erstsemester-Studierenden in regelmäßigen digitalen Treffen sowohl von Lehrenden des Fachbereichs als auch von Studierenden aus höheren Fachsemestern betreut werden.

Der Studiendekan/die Studienkoordination möchten gerne zu Beginn des Wintersemesters ein digitales Treffen mit Vertretern des ersten Semesters organisieren, um zu erfahren ob der Einstieg funktioniert hat, um zeitnah auf Probleme und offene Fragen reagieren zu können.

Über die Homepage des Fachbereichs, bzw. über Stud.IP werden die Erstsemester regelmäßig mit aktuellen Informationen zum Studium versorgt.

 

7. Ergänzende Bemerkungen

 

Die hier aufgeführten Angaben beziehen sich auf das reguläre Lehrangebot. Die Wahlpflichtveranstaltungen des WS wurden noch nicht abschließend geplant. (Auch hier wird angestrebt, das Angebot hauptsächlich über Online-Formate abdecken zu können.) Sobald die Planung erfolgt ist, werden die Studierenden entsprechend informiert.

Die vorläufigen Stundenpläne der Pflichtveranstaltungen finden Sie hier. Bitte beachten Sie, dass es bis zum Beginn der Vorlesungszeit am 02. November 2020 noch Änderungen geben kann.

 

Das Team der Studienkoordination unterstützt die Studierenden gerne bei Fragen oder Problemen.

Telefonische Sprechzeiten der Studienkoordination: Mo, Di, Do 9.00 bis 12.00 Uhr

 

Bezüglich der Veranstaltungsplanung wenden Sie sich bitte an Frau Kuhlmann unter Tel. 0641-99-38008 oder Meike.M.Kuhlmann@vetmed.uni-giessen.de.

 

Für allgemeine Fragen oder Beratung rund ums Studium Tiermedizin wenden Sie sich bitte an Frau Ziegenberg unter Tel. 0641-99-38007 oder Katrin.Ziegenberg@vetmed.uni-giessen.de.

 

Bei Fragen zur Klinischen Rotation unterstützt Sie Frau Pfeiffer-Morhenn unter Tel. 0641-99-38003 oder Birte.Pfeiffer-Morhenn@vetmed.uni-giessen.de.