Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Titel

Artikelaktionen

Our new mission

 

This programme investigates common reproductive health disorders in men, including infertility (often accompanied by dysfunction of the testis and epididymis) and disorders of the prostate. The research focuses on four common regulatory mechanisms that contribute to their pathogenesis of these disorders (Local factors incl. activin/TGFβ, Inflammation and immunity, Sex steroid hormones and Genes/epigenetics) and uses an interdisciplinary approach to define the therapeutic relevance of these findings to human disease.

 

It has arisen from the first JLU-MU IRTG partnership, drawing together a unique wealth of experience, previous data and research tools. In this previous collaboration, in each project, the regulatory mechanisms involved in the health disorder have been identified. The continuing projects now extend these findings, to further define the genes, proteins and cell types involved, with the goal of developing new diagnostic and therapeutic strategies to better manage men with disorders of the testis, epididymis and prostate.