Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Titel

Artikelaktionen

Partner

Partner - Datenintegrationszentrum Gießen

Datenintegrationszentrum Gießen
(c) Datenintegrationszentrum Gießen
Im Rahmen der Medizininformatik-Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung errichten die teilnehmenden Universitätskliniken in Deutschland Datenintegrationszentren (DIZ) mit dem Ziel, eine standortübergreifende Datennutzung zwischen Krankenversorgung und medizinischer Forschung zu ermöglichen.

 

Das Datenintegrationszentrum Gießen wird betrieben durch den Fachbereich 11 Medizin der Justus-Liebig-Universität Gießen und dem Universitätsklinikum Gießen und Marburg GmbH Standort Gießen. Das DIZ ist dem Institut für Medizinische Informatik angehörig.

Partner - Technische Hochschule Mittelhessen

THM - Fachbereich Gesundheit
(c) Technische Hochschule Mittelhessen

Die Medizinische Informatik wird in Hessen durch eine hochschulübergreifende Partnerschaft des Instituts für Medizinische Informatik der Justus-Liebig-Universität Gießen und des Fachbereichs Gesundheit der Technischen Hochschule Mittelhessen gestärkt.

Schwerpunkt der beiden Patner sind neue Versorgungsformen unter Anwendung von Informations- und Kommunikationstechnologie.

Das Institut kooperiert in vielen verschiedenen Bereichen mit dem Fachbereich Gesundheit (GES) der Technischen Hochschule Mittelhessen.

Kompetenzzentrum für Telemedizin und E-Health Hessen

Das Kompetenzzentrum für Telemedizin und E-Health Hessen ist eine unabhängige Beratungsstelle. In partnerschaftlicher Zusammenarbeit mit der Technischen Hochschule Mittelhessen (THM), der Justus-Liebig-Universität (JLU) in Gießen und dem Hessischen Ministerium für Soziales und Integration (HMSI) berät das Zentrum die Akteure des Gesundheitswesens. Seit der Gründung im April 2018 unterstützt das Team des Kompetenzzentrums bei der Umsetzung von neuen Versorgungsformen im Bereich Telemedizin und E-Health. Im Mittelpunkt der Arbeit stehen die aktive Mitgestaltung der Digitalisierung sowie die Optimierung einer patientengerechten und wohnortnahen Versorgung.

Unter nachfolgendem Link erhalten Sie weitere Informationen zu Aufgaben, Beratungsschwerpunkten und Kontaktmöglichkeiten:

Möchten Sie mehr zu den Aufgabenbereichen, Beratungsschwerpunkten und Kontaktmöglichkeiten des Kompetenzzentrums erfahren? Dann schauen Sie sich das nachstehende Video an:


Haben Sie weitere Fragen, besuchen Sie unsere Website.