Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Titel

Artikelaktionen

Psychodermatologie

 

Leiter: Prof. Dr. Uwe Gieler

Uwe.Gieler@psycho.med.uni-giessen.de

Mitarbeiter: PD Dr. Eva Peters (Psychoimmunologie); PD Dr. Jörg Kupfer (Med.Psychologie); S. Schallmayer (Klinische Studien)

 

Das „Psychodermatology Competence Centre“ der Universitätsklinik Giessen beschäftigt sich mit allen Aspekten von Haut-Allergie-Psyche. Neben der klinischen Versorgung von Patienten mit Hauterkrankungen, die evaluiert werden, gibt es Schwerpunkte im Bereich von Neurodermitis, Juckreiz, Psoriasis, Akne, Hirsutismus und somatoformen Störungen. Außerdem werden psychoimmunologische Zusammenhänge bei Hauterkrankungen erforscht.

 

 Projekte:     

1. Neurodermitis und Stress                                      
Forschungsprojekt mit Unterstützung des Forschungsfonds des UKGM:
Stressreaktionen von Neurodermitis-Patienten und Neuropeptide in der Haut - Kooperation mit dem Institut für Anatomie (Prof. Kummer) und dem Institut für Medizinische Psychologie (PD Dr. Kupfer) - Projekt 2009 ausgelaufen- derzeit werden Publikationen erstellt.
2. Juckreiz und Gehirn
Zusammenarbeit mit dem BION-Institut des Fachbereichs Psychologie. Vorbereitung eines DFG-Antrags - bisher eine Publikation mit Impact 4. Derzeit laufen mehrere Diplomarbeiten und Dissertationen in Vor- studien zur Abklärung der methodischen Zusammenhänge zwischen Juckreizstimulation und physiologischen Parametern. In diesem Zusammenhang Mitarbeit in der Internationalen Society for the Study of Itch - Ausarbeitung der Leitlinien Juckreiz unter Berücksichtigung psychosomatischer Aspekte, publiziert im JDDG 2006, derzeit Internationale Leitlinienkommission in Arbeit.
3. AGATE-Multizenter-Studie
Entwicklung und Evaluation eines Anaphylaxie-Schulungsprogramms mit 8 Zentren; Giessen ist Logistik- und Methodenzentrum. Initiator Investigative Study, keine Drittmittel
4. ARNE-Multizenter-Studie
Entwicklung und Evaluation eines Neurodermitis-Schulungsprogramms für Erwachsene: 15 Zentren, Hannover ist Logistik- und Durchführungs- zentrum, Giessen Methoden- und Auswertungszentrum: Antrag zur Förderung durch DDG gestellt.
5. Neurodermitis-Schulung
Die Neurodermitis-Akademie Hessen führt jedes Jahr derzeit ca. 20 Schulungen in den einzelnen Zentren in Hessen durch. In diesem Rahmen werden derzeit 4 Promotionen zu Therapieverlaufseffekten durchgeführt. Finanzierung über die Einnahmen aus der Neurodermitis-Akademie in Hessen.
6. Studie der Avene-Foundation Frankreich
Entwicklung und Implementierung eines Fragebogens zur Neurodermitis von Eltern mit Neurodermitis-Kindern.
7. DUETTA-Studie
Internationale Multizenterstudie der Firma Stiefel zur Akne-Therapie. Studienleitung: Prof. Dr. Zouboulis/Dessau. Zentrum Giessen als Subzentrum. 12-wöchige Therapie von 20 Akne-Patienten (Prof. Gieler, PD Kupfer, Dr. Langrock), Zentrum Giessen bearbeitet Quality of Life-Daten.

 

Link: www.psychodermatoloy.info oder www.psychodermatology.com

 

Kooperationen:

1. Arbeitskreis Psychosomatische Dermatologie der Deutschen
    dermatologischen Gesellschaft (Prof. Dr. W. Harth)

2. European Society of Dermatology and Psychiatry (ESDaP) – Sister Society der
    European Academy of Dermatology and Venerology (EADV) – Mitarbeit im
    Executive Committee – Organisation von Summer-School in Brussel jährlich

3. Deutsche Gesellschaft für Allergologie und Klinische Immunologie –
    assoziiertes  Mitglied des medizinischen Beirats

4. Skin Academy Experts (Zusammenschluss europäischer Experten zur  
    Fortbildung in der Dermatologie)

5. Psoriasis Cumulative Life Time Impairment – European Experts for
    Development of  Patient-oriented Outcome

6. International Society for Study in Itch (IFSI) - Vorstandsmitglied

7. Arbeitsgemeinschaft Neurodermitis-Schulung in Deutschland (AGNES)
    Vorstandsmitglied

8. Arbeitsgemeinschaft Neurodermitis-Erwachsenen-Schulung (ARNE)
    Vorstandsmitglied

9. Arbeitsgemeinschaft Anaphylaxie-Schulung der DGAKI (AGATE)
    Vorstandsmitglied

10. weitere internationale Kooperationen

 

 

Gremien (z.B. Leitlinien etc.):

1.  Mitarbeit am ICD 11 im Bereich Dermatologie unter Leitung von Prof. 
     Chalmers im Auftrag der WHO

2.  S-3 Leitlinien Neurodermitis der AWMF (Fertigstellung 2009)

3.  S-2 Leitlinien Akne der DDG (Fertigstellung 2010)

4.  S-2 Leitlinien Psychosomatische Dermatologie (Neuerstellung 10-2010)

5.  S-2 Leitlinien somatoforme Störungen (korrespondierend)

6.  S-2 Leitlinien Anaphylaxie (Fertigstellung 2011)

 

Publikationen: Prof. Dr. Gieler